Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon fleisspelz » Mo 18 Dez, 2017 13:01

Dankedankedanke Mike!
Nicht nur dass Du ein perfekter Gastgeber bist und ein großes menschliches Vorbild, Du bist auch noch unter den Tausensassas einer der wenigen Hunderttausensassas.
Ich hab getroffen, oder kennengelernt
den Mike (Mike58), den Didi (Pilot), den Hans (hiha), die Pezi, den Peter (SR OldMan), den Gerhard (Färt), den Stefan (Supperknuffi), den Albin (Rostreiter), den Greg (Nanno), seinen sympathischen Vater, den Münchener Rennfahrerkollegen und den Herrn Metallbaumeister und Sonderschullehrer und seinen supersympathischen BMW Entwicklungsabteilungs-Mitarbeiter mit dem profunden Detailwissen, deren Namen ich mir mit meinem Siebhirn nicht eingeprägt habe. Alle Begegnungen waren auf höchstem Niveau erfreulich und ich hab mal wieder festgestellt, dass ich etwa 400 km zu weit Nordwestlich wohne.
Danke dass ich viel lernen durfte

Und da wir bestimmt noch öfter von ihm hören werden hier noch ein Bild vom Rostreiter - Albin

Bild
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21241
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon SR oldman » Mo 18 Dez, 2017 19:56

Die kleine Dinge sind es auch wert erwähnt zu werden

...das Teil ging so mit Freude von der Hand, da habe ich mir heute kurzerhand auch einen für die Werkstatt gegönnt :grin:
Dateianhänge
Stebo Ad.GIF
Stebo Ad.GIF (23.12 KiB) 229-mal betrachtet
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 18 Dez, 2017 20:06

SR oldman hat geschrieben:Die kleine Dinge sind es auch wert erwähnt zu werden

...das Teil ging so mit Freude von der Hand, da habe ich mir heute kurzerhand auch einen für die Werkstatt gegönnt :grin:

:gruebel: Was ist das? Ein kleines Bohrfutter oder so was?
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2436
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon mike58 » Mo 18 Dez, 2017 20:13

<Nenene
Ein Stehbolzenausdreher, beißt sich fest beim ausdrehen.
LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 18 Dez, 2017 20:23

oha! :shock:
Was gelernt.
Ich wusste noch nicht mal das es so etwas gibt :ugly:
Irgend wann komm ich da auch mal hin. :fiessgrinz:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2436
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon Dreckbratze » Mo 18 Dez, 2017 20:32

hat mein nachbar bei meinem krümmerstehbolzen angewendet, hat mich beeindruckt!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11357
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon Rei97 » Mo 18 Dez, 2017 20:43

Also:
Die gibt es in diversen Ausbildungen.
Die mit 3 Walzen gibt es gynstig fyr M8 und M10
Wenn man sie unter der zukünftigen Mutter zum Ausdrehen verwendet, sind sie so brauchbar, dass man gerne 3 Sätze / Jahr verwendet.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4034
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon mike58 » Mo 18 Dez, 2017 20:55

Der Peter,
hhat aber auch einen Supertrick, den ich lernen durfte, da wird ich mir ein Set zusammenstellen, wirklich schlau.
LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon fleisspelz » Mo 18 Dez, 2017 21:59

mike58 hat geschrieben:Der Peter,
hhat aber auch einen Supertrick, den ich lernen durfte, da wird ich mir ein Set zusammenstellen, wirklich schlau.
LG
Mike

Mike, wenn Du da eh einen Satz zusammenstellst, würdest Du mir den Gefallen tun, alles gleich doppelt zu beschaffen und mir dann einen Satz gegen Kostenübernahme zu überlassen?
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21241
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon mike58 » Di 19 Dez, 2017 07:10

yeap,
ist ja bald Weihnachten,grins.
LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon Nanno » Di 19 Dez, 2017 07:55

mike58 hat geschrieben:Der Peter,hat aber auch einen Supertrick, den ich lernen durfte


Würdest du den Trick mit uns teilen? Weil irgendwie fällt das mit den Stehbolzen immer wieder an...
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.com/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15088
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon SR oldman » Di 19 Dez, 2017 10:21

Dreckbratze hat geschrieben:hat mein nachbar bei meinem krümmerstehbolzen angewendet, hat mich beeindruckt!


Genauso ist es mir auch ergangen 8)

Das Teil hat eine Spannbreite für 6 bis 12mm Stehbolzen und das Spannfutter hält überzeugend fest. Durch die Hohlbohrung kann man den Ausdreher praktisch an jeder Stelle des Stehbolzen ansetzen. Man braucht halt zum Spannen eine kräftige Hand und einen 24er Schlüssel dazu. Zum Lösen dann noch einen 36er.

@Mike, was meinst du für einen Kniff, die Eindrehkugel?
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon fleisspelz » Di 19 Dez, 2017 10:38

Genau davon redet er Peter :smt023
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21241
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon SR oldman » Di 19 Dez, 2017 15:08

Na dann, ist ja alles kein Geheimnis :wink:

Es gibt verschiedene Methoden und Werkzeuge um die Stehbolzen einzudrehen, die meisten nehmen wohl zwei gegeneinander gekonterte Muttern. Klappt, aber da konnte ich mich nie richtig mit anfreunden, auch weil's einfach viel zu viel Gefummel ist. Ich benutze zum Eindrehen eine "Hutmutter" mit eingelegter Stahlkugel ...Hutmutter draufdrehen, Bolzen festziehen, Hutmutter runterdrehen, fertig. Kein gegenhalten oder sonstwas, da der Kraftschluß durch die Kugel sehr gering ist.

Bei den käuflich zu erwerbenden Hutmuttern wird es, wenn die Kugel drinsteckt, mit der Anzahl der noch vorhandenen Gewindegänge knapp. Daher und um einem Abriß vorzubeugen nehm ich passenden Sechskantstahl her und fertige daraus die Muttern in entsprechender Länge. Die Kugel noch mit ein wenig Fett eingesetzt und das Bestreben sich mit der Erdanziehungskraft selbstständig zu machen ist auch passé. Für die Stehbolzen bei meinen SR's braucht es M8 und M10*1,25, jede andere Größe ist aber genauso machbar.

Im Beruf habe ich die Methode jahrelang angewandt um Stockschrauben oder Gewindebolzen bis hin zu M16 mit Hilfe einer Knarre in Betondecken drehen zu können.
Dateianhänge
Stehbolzen Hutmutter.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Mikes Alteisenstammtisch östlich von München

Beitragvon fleisspelz » Di 19 Dez, 2017 16:26

SR oldman hat geschrieben:...

Im Beruf habe ich die Methode jahrelang angewandt um Stockschrauben oder Gewindebolzen bis hin zu M16 mit Hilfe einer Knarre in Betondecken drehen zu können.

Klar musstest Du die Stockschrauben in die Decken drehen! :smt005
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21241
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste