Kulinarisches ...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Zimmi » Mo 25 Dez, 2017 19:43

Das "holländische" Lamm war äußerst delikat. Bisschen kleiner als der gräfliche Flugsaurier, aber echt oho...
Dateianhänge
Lamm.png
Lamm.png (275.21 KiB) 242-mal betrachtet
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon kahlgryndiger » Mo 25 Dez, 2017 20:24

Oh ... Babytiere ... :-D
Bei uns gab es Nussbraten mit Serviettenknödel. Ein Versuch, aber ziemlich geglückt :smt049
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14899
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon nattes » Mo 25 Dez, 2017 20:28

Meine Frau hat die Ente :gnack: versaut und ich die Soße! :omg:

Nächstes Jahr gehen wir essen. :smt023
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon kahlgryndiger » Di 26 Dez, 2017 06:54

:-D
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14899
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Dreckbratze » Di 26 Dez, 2017 09:58

:lol:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11357
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Zimmi » Di 26 Dez, 2017 10:01

Die Gans zu Heiligabend wurde im Nachgang von Tina als "blöde Bodybuilding-Pute" diagnostiziert. Geschmack 1A, aber arg festes Fleisch trotz langer Garzeit.
Nächstes Jahr gehen wir auch essen...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 364
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Di 26 Dez, 2017 10:20

Also:
Die Völlerei hatte dies Jahr keine Grenzen.
Am 22. gab es eine 5,5kg Gans vom Weber bei unserem Sohn.
Da sehr langsam gegart (7Std) war das Fleisch nicht trocken und dafür mit aromatischer crosser Haut.
Am 24. gab es das obligate Rinderfilet medium vom Weber mit Kroketten, Spätzle, Rosenkohl und Sauce Bernaise...
Am 25. und 26. gab es den Puterich 3,5kg aus dem Bräter und da der geschlossen langsam garen durfte und erst dann einen Grillstoß bekam, zerfiel er fast von selbst.
Sodele und jetzt dürfen wir wieder langsam 3kg Hüftgold abturnen. Morgen gehts los.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4034
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Dreckbratze » Di 26 Dez, 2017 10:37

gans, rind, pute in 3 tagen? respekt! :D mit wieviel leuten?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11357
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Myke » Di 26 Dez, 2017 11:16

ich staune auch grad über das gürtelschnallendach ... :gruebel:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon ragman » Di 26 Dez, 2017 11:42

Bei uns gab es Zwiebelsuppe und Boeuf Bourguignon am 24., gestern Reste und Kekse und heute in Kürze ein echtes Wiener Schnitzerl.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2742
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon heiligekuh79 » Di 26 Dez, 2017 13:22

Wir essen seit 24 Jahren am 2. Weihnachtstag mit Freunden Schweinebraten mit Semmelknödeln und Rotkohl. Mit der Zeit sind einige nette Menschen dazu gekommen. Heute sind wir wenigstens 9 Personen. Kann aber sein, daß kurz entschlossen noch Jemand mitgebracht wird, der ansonsten alleine wäre.
Und drei Hunde kommen auch noch mit.
Das ist immer eine lustige Nummer. Wir kochen zusammen und albern rum, wie die Erstklässler.
Das hat sich damals so ergeben, als zwei Freunde am 2. Weihnachtstag mit den Motorrädern vorbei kamen. Es war zwar trocken, aber sehr kalt, so ungefähr 15 Grad unter Null. Also wurden sie aufgetaut und blieben zum Essen. Wir hatten damals alle keine Ahnung vom Kochen und haben irgendwie einen angekokelten Braten mit Kloßsuppe fabriziert. Der Rotkohl wurde so lange in immer mehr Rotwein gekocht, bis er richtig gut schmeckte, halt wie Rotwein. Wir hatten so einen Spaß, daß wir seitdem wirklich jedes Jahr zusammen einen Schweinebraten gemacht haben. Inzwischen können wir das richtig gut aber der Spaß dabei ist unvermindert.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1118
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Di 26 Dez, 2017 13:26

Dreckbratze hat geschrieben:gans, rind, pute in 3 tagen? respekt! :D mit wieviel leuten?

1.Tag 6Personen Gans hat eine schwerere Karkasse und Knochen ca 2kg und ca 0,8 kg Schmalz
2.Tag 4 Personen a 250g Filet.
3.und 4.Tag Je 4 Personen. Karkasse und Knochen ca 1,5 kg aber kein Schmalz.
Reichlich satt waren wir schon, aber einer Pfauenfeder bedurfte es nicht.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4034
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon georgd. » Di 26 Dez, 2017 19:51

Hallo,
so, jetzt sind die letzten Gäste aus dem Haus gegangen. Hab mir grad ein Fläschlein Barolo bereit gestellt und mich auf das Sofa begeben. War schon erst etwas stressig, aber dann habe ich das genossen. 15 Gäste versorgt, Familiengesellschaft, schön war`s.
Hab vier Kilo Spätzle gemacht, zwei Kaninchen gebraten, drei Kilo Pferderouladen zubereitet, dazu Feld u. Endiviensalat jede Menge. Die Gäste haben die Suppe und den Nachtisch mitgebracht.
Die Küche ist fast aufgeräumt, morgen kommen meine Kinder zu Resteessen, dann reicht es aber wieder für Tage, mit dieser Fresserei :-)
Euch allen wünsch ich einen `guten Rutsch`ins neue Jahr,

Georg
georgd.
Wenigschreiber
 
Beiträge: 171
Registriert: Mo 02 Aug, 2010 21:21
Wohnort: 75031

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Myke » Di 26 Dez, 2017 20:29

um es einfach darzustellen:
bei mir warns am 1., 2., 3., u. 4. tag > 4000 kcal. :omg:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2401
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon T. » Mo 08 Jan, 2018 20:13

Kleines Rührwerk...Chinesen essen einfach alles! :-D

Labskaus mit Rosenkohl-Blattspinat-Pesto
Verfeinert mit gerösteten Speckwürfel
und mit Spiegelei und eingelegten Kräutermatjes serviert:
Dateianhänge
verkleinert (1).jpg
Zuletzt geändert von T. am Mo 08 Jan, 2018 22:07, insgesamt 1-mal geändert.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5080
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste