Kulinarisches ...

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon kahlgryndiger » Di 18 Apr, 2017 12:32

Arne hat geschrieben:Where's the beef?

Ist jetzt nicht so meins. Zumindest nicht für jeden Tag. Btw ... von der romantischen Vorstellung einer amerikanischen Rinderfarm wo die Tiere über tausende Hektar Grasland verstreut leben kann man sich getrost verabschieden. Die Masse entsteht genauso wie bei uns in industriellen Mastbetrieben wo man mit Chemie sicherlich nicht sparsam ist.

Grüße aus dem Land der "TRUMPeltiere" von einem der gerade ein Buch von Richard David Precht (kein Vegetarier) liest :-D
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14850
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Arne » Di 18 Apr, 2017 12:52

kahlgryndiger hat geschrieben:
Arne hat geschrieben:Where's the beef?

Ist jetzt nicht so meins. Zumindest nicht für jeden Tag. Btw ... von der romantischen Vorstellung einer amerikanischen Rinderfarm wo die Tiere über tausende Hektar Grasland verstreut leben kann man sich getrost verabschieden. Die Masse entsteht genauso wie bei uns in industriellen Mastbetrieben wo man mit Chemie sicherlich nicht sparsam ist.

Grüße aus dem Land der "TRUMPeltiere" von eienm der gerade ein Buch von Richard David Precht (kein Vegetarier) liest :-D



das ist aus dem Odenwald.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3306
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon kahlgryndiger » Di 18 Apr, 2017 12:53

das denke ich mir :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14850
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon fleisspelz » Di 18 Apr, 2017 13:21

Bei uns gab es gestern "Goethes Leibspeis mit blaue Grumbern"

Blaue Kartoffeln und Frankfurter Grüne Soße:
Man macht Mayonnaise
4 Eigelb mit Salz, Pfeffer, Senf, Zitrone und ein wenig Chilliepulver schaumig schlagen. Auf gleichmäßige Temperatur aller Zutaten achten und ausschließlich frische Eier verwenden.
Am Anfang tropfenweise, später ein wenig schneller Salatöl mit dem Küchenmixer oder dem Schneebesen drunterschlagen, bis die Mayonnaise eine steife Konsistenz hat.
(Dazu wird etwa ein halber Liter hochwertiges Salatöl benötigt. Vorsicht mit Olivenöl, das ergibt in Mayonnaisen häufig einen bitteren Geschmack.

Jetzt etwa 750 Gramm Joghurt (ich bevorzuge türkischen mit 10% Fett). Folgende Kräuter klein hacken und unterheben:

Borretsch
Kerbel
Kresse
Petersilie
Pimpinelle
Sauerampfer
Schnittlauch

Hierzulande gibt es fertige Päckchen mit 200 Gramm frischen Kräutern in jedem Supermarkt. Die Firma Grötsch produziert auch tiefgefrorene Packungen und vertreibt diese mindestens bei EDEKA, REWE und Kaufland.

Für das Rezept "Grie Sooß Goethes Leibspeis" müssen noch zwei hartgekochte Eier und 50 bis 100 Gramm saure Gurken kleingehackt und hinzugefügt werden.
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21069
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Rei97 » Di 18 Apr, 2017 14:25

Also:
Ja, sowas mag ich auch ganz arg. :smt049
In der selben Reihe sind saure Eier oder ganz bodenständig Pellkartoffeln mit Quark und Leinöl und Kräutern, gerne auch mit Knofel.
Zum Olivenöl.
Da wird unheimlich viel Schmu unter Zugabe von chemisch veredeltem Lampan getrieben, selbst bei hochpreisigen Angeboten.
In manchen Mühlen übertreiben die es wegen der Haltbarkeit mit den Kernen, die das Öl dann leicht bitter werden lassen.
Ich beziehe seit Jahren Griechisches Bio-Olivenöl nativ extra von denen:
http://oelmuehle-walz.de/?inc=onlineshop&menue=3
Das ist nicht im Entferntesten bitter, aber muss nicht überall rein.
Für die Frankfurter grüne Sauce ist Bio Rapsöl eher geeignet.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3925
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon oldie » Di 18 Apr, 2017 17:13

Für die Griechenlandfreunde:

die Insel heißt Fourni und liegt zwischen Samos und Ikaria.
Es gibt ca. 1000 Einwohner, 20 Autos, 200 Boote, viele Katzen
und im Sommer für meinen Geschmack zu viele Touristen.
Darum fahre ich seit vielen Jahren nur noch im Winter hin.

k-WP_20141125_004.jpg
Gruß aus München

von Alexander
und
MG Falcone 1955
MZ ETZ 250 1984-1987
RE Bullet 500 2005
Benutzeravatar
oldie
Wenigschreiber
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 25 Feb, 2006 09:30
Wohnort: München

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon bastardo » Di 18 Apr, 2017 19:40

Gefällt mir gut! :smt023
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2410
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Meister Z » Do 25 Mai, 2017 03:37

DD_2.jpg
DD_3.jpg
DD_1.jpg
Mahlzeit,

heute gabs eine DD.

Gryzi, M.
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon motorang » Do 25 Mai, 2017 06:04

Hi
wie hast Du das zubereitet?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17563
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Wolfgang » Do 25 Mai, 2017 07:46

oldie hat geschrieben:Für die Griechenlandfreunde:

die Insel heißt Fourni und liegt zwischen Samos und Ikaria.
Es gibt ca. 1000 Einwohner, 20 Autos, 200 Boote, viele Katzen
und im Sommer für meinen Geschmack zu viele Touristen.
Darum fahre ich seit vielen Jahren nur noch im Winter hin.

k-WP_20141125_004.jpg




Klar, bist ja kein Tourist........ :lol: :lol:


Wolfgang
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2331
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Meister Z » Do 25 Mai, 2017 07:48

Mahlzeit Andreas,
ich hab das erstmal nur mit Buidln eingestellt,
auch weil ich die Buidln net glei gfundn hob und satt, rülps war.

Das DD (double Duck) ist eine doppelte Ente quasi 2 Enten von Knochen entkernt und übereinander gestülpt.
Sehr ungewöhnliche Technik und super lecker die gedoppelte, quasi dann eine Ente ohne Knochen.
Zu Füllung und Inhalt muß ich aber dann doch den noch Kochmeister fragen, der unter meinem Schreibtisch liegt.
Das war mindestens eine **** Küche. WOW, die Vorarbeit und der Geschmack...

Das ist auch genau der, der immer noch ein Weltumsegeldes Allrad Wohnmobil sucht und 2 Jahre in Südamerika geweilt hat...
Vllt Inhalt... Ingwer, Knoblauch, Chilli, Karpern und Pesto, Pfeffer und Parmesan und so... ach weis was ich...

Werde den noch selbst zu schreiben bitten was er da gebastet hat.
für Ihn was es wohl auch ein "erstes mal" und es hat doch insgesamt 4-5 Stunden gedauert.

Ente gedoppelt mit Füllung.
Das ganze im Rohr, bei abwechseld 200 bis 150 Grad und Grill, gewendet und die Stufen Ober- Unterhitze variiert...

Liebe, Gryzi, M.
Zuletzt geändert von Meister Z am Do 25 Mai, 2017 08:44, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon lallemang » Do 25 Mai, 2017 08:21

:gruebel: Ich überleg' grad, ob das fûr 'ne Anklage wegen seelischer Grausamkeit langt.

:roll: immerhin noch Kaffee im Haus

Sabbergry§e :ugly:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12366
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Meister Z » Do 25 Mai, 2017 08:39

lallemang hat geschrieben::gruebel: Ich überleg' grad, ob das fûr 'ne Anklage wegen seelischer Grausamkeit langt.
Sabbergry§e :ugly:


Wolfgang hat geschrieben:
oldie hat geschrieben:Für die Griechenlandfreunde:

die Insel heißt Fourni und liegt zwischen Samos und Ikaria.
Es gibt ca. 1000 Einwohner, 20 Autos, 200 Boote, viele Katzen
und im Sommer für meinen Geschmack zu viele Touristen.
Darum fahre ich seit vielen Jahren nur noch im Winter hin.

k-WP_20141125_004.jpg


Ja... :-D
Benutzeravatar
Meister Z
Wenigschreiber
 
Beiträge: 208
Registriert: Do 04 Aug, 2005 00:02
Wohnort: Seefeld

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon Myke » Do 25 Mai, 2017 12:10

ich freu mich grad auf die gebackenen zucchini, welche in 5 minuten am tisch stehen werden ... :grin:
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2262
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Kulinarisches ...

Beitragvon T. » Do 25 Mai, 2017 12:22

...und ich schieb hier gerad den Salatrest von gestern abend rein... :smt013

Na wartet !!!
heut abend Koch\Grill ich wieder anständig!
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4986
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: heiligekuh79, Yahoo [Bot] und 13 Gäste