Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissleine

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissleine

Beitragvon fleisspelz » Mo 24 Apr, 2017 07:46

In den Niederlanden, der Schweiz und offenbar jüngst auch in Frankreich kann mit hohen Bussgeldern belegt werden, wer die Reissleine eines Anhängers als Schlaufe um die Anhängerkupplung legt. Man verlangt bei Strafe (NL 230,- €, CH 460,- €), daß die Reissleine mit einem Karabiner an einer Öse befestigt wird. Z.B. an der Abschleppöse oder an einer eigens an der AHK angebrachten Öse. Ein paar Beispiele gehen aus dem angehängten Niederländischen Link vor.

ADAC Link

niederländische Seite mit Beispielen
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20664
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon hiha » Mo 24 Apr, 2017 08:02

Danke, wieder mal was Neues...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10663
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon nattes » Mo 24 Apr, 2017 08:07

Bei uns scheint das übrigens auch so zu sein. Ich bin letztes Jahr beim Tüv mit dem alten Anhänger darauf hingewiesen worden.
Mein neuer Anhänger hat auch diese Öse.

Gruß Norbert
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2257
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon hiha » Mo 24 Apr, 2017 08:20

Die Öse gehört aber nicht an den Anhänger, sondern ans Zugfahrzeug.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10663
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon Dreckbratze » Mo 24 Apr, 2017 08:48

die reissleine am hänger anzubringen wäre auch sinnfrei :smt009 :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10923
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon fleisspelz » Mo 24 Apr, 2017 08:57

nattes hat geschrieben:Bei uns scheint das übrigens auch so zu sein ...

Mich irritieren unter Anderem auch die drakonischen Strafen. Von etwas auch nur annähernd Vergleichbarem habe ich in Deutschland noch nicht gehört. Die 460,- Euro Strafe wurden am Sonntag am Ausgang des St. Bernhardino Tunnels nachgewiesener Maßen berappt (VISA-Card wurde akzeptiert), da sonst das Wohnwagen-Gespann von den Schweizer Behörden beschlagnahmt worden wäre. Ich hab das als unverhältnismäßig empfunden.
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20664
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 24 Apr, 2017 11:13

:omg: Da hatte wohl ein Amtsschimmel wieder mal Auslauf!
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2234
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon xs.rüdiger » Mo 24 Apr, 2017 12:02

ich meine gelesen zu haben, dass diese Vorschrift bei uns für abnehmbare Anhängerkupplungen auch besteht.
Bisher habe ich dass noch nie gemacht, Ich müsste dann immer erst die Abschleppöse einschrauben, oder immer drin lassen.

Also werde ich mich wohl besser daran gewöhnen.
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 233
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon Rei97 » Mo 24 Apr, 2017 12:33

Also:
Ja, in NL ist das länger schon der Fall und wird in WW Kreisen heiß diskutiert. In D und A gibt es dzt. keine expliziten Regelungen dazu und Bestandsschutz überdies.
Kaum ein älterer deutscher Wagen mit serienmäßiger Anhängevorrichtung hat sowas und zum Nachrüsten brauchts Ideenreichtum, denn der deutsche TÜV hätte was dagegen in die Traverse reinzubohren, um den Schlaufenhalter dranzuspaxen. Man könnte bestenfalls ein adäquates Stahlkabel um die Traverse legen und das mit Schraubhaken zu einer Öse machen.
In NL darf man sogar von einem 5 jährigen die hulp-koppeling anschweissen lassen, weil die AHV keiner Abnahme bedarf.
Zwar gilt in der EU eine allgemeine Regelung, wonach das im Heimatland zulässige Verfahren auch in den anderen Staaten anzuerkennen ist, aber will man nicht den Wohni konfiszieren lassen, muss man latzen und dann einen Prozess in NL führen, bei dem man immer obsiegt, aber wer braucht das schon.
Bei älteren Wagen mit abnehmbarer AHV ohne vorhandene Öse wird sowas feil geboten:
Bild
Da aber solche Regelungen und die zugehörigen Strafen auch bei anderen 'Verbrechen' (z.B. 3km/h zu viel 100€) immer bizarrere Strafen, besonders von Ausländern erhoben werden, meide ich diese Länder. Man will uns halt dort nicht mehr haben. Andererseits sind jegliche Überschreitungen der EU Nachbarn bei uns nahezu straffrei oder sehr billig, sodass man hierzulande dank mangelder polizeilicher Stringenz, wissentlich die Sau raus lassen kann.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3729
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon bastardo » Mo 24 Apr, 2017 12:37

Ich wundere mich vor allem über die brachial-massiven Vorrichtungen, wo das Fangdrähtchen eingefädelt wird...absurd! :omg:
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2364
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon ETZChris » Mo 24 Apr, 2017 13:33

Die sind doch alle bekloppt.

Ich hab eine abnehmbare AHK, bekomme die aber nicht aus der Halterung, weil sie darin festgegammelt ist.
Vermutlich, weil sie seit über 16 Jahren dort steckt und nie rausgenommen wurde.
Eigentlich darf ich nicht damit rumfahren, weil abnehmbare Kupplungen entfernt werden müssen, wenn sie nicht genutzt werden. Es soll Fälle geben, wo Versicherungen wegen vermeidbarer Schäden Stress machen...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon hiha » Mo 24 Apr, 2017 13:39

ETZChris hat geschrieben:Eigentlich darf ich nicht damit rumfahren, weil abnehmbare Kupplungen entfernt werden müssen, wenn sie nicht genutzt werden. Es soll Fälle geben, wo Versicherungen wegen vermeidbarer Schäden Stress machen...

Das ist ein ziemlich haltbares Gerücht. Nur wenn der Haken das Nummernschild verdeckt (z.B. A-Klasse) muss er abgenommen werden, sonst -->Nummernschildverschleierung, wie am Moped mit flacher als 30°. Angeblich ist kein einziger Fall belegbar, wo die Versicherung im Falle des Falles rumgezickt hätte.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10663
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon ETZChris » Mo 24 Apr, 2017 13:49

Mein Schild hängt oben in der Heckklappe.
Das mit dem Verdecken kenne ich auch.
Ob das andere tatsächlich nur ein Gerücht ist, kann sein.
Ich kann es eh nicht ändern. Außerdem ist die AHK hin und wieder meine PDC :weg:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3592
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon Dreckbratze » Mo 24 Apr, 2017 14:14

auf einem bild war doch da eine anschraubschelle mit 2 schlitzen, da muss nix geschweisst werden.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10923
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Off Topic, aber für manchen interessant: Anhänger Reissl

Beitragvon unleash » Mo 24 Apr, 2017 14:18

Hintergrund ist, dass die Fangleinen bei nicht richtig eingehakter Kupplung mit abspringen können. Daher muss das Fangseil am Fahrzeug befestigt werden. Wenn keine Öse direkt am Fahrzeug vorhanden ist, reicht auch - auch bei abnehmbarer Kupplung - eine Befestigung unterhalb der Kugel, entweder als Schnapper oder als zwei Bleche, durch die das Stahlseil geführt wird. Gibt es bei eBay für unter 10,- inklusive Versand.
Sommer 462 Scrambler "Kat-ze" Bj. 2010
Simson SR50 B4 "Moller" Bj. 1985
MZ ES 150 "Hmmtz" Bj. 1966
Kawasaki KLX 250 "Klixe" Bj. 2009
Wanderer SP1 98 Bj. 1937
Benutzeravatar
unleash
Wenigschreiber
 
Beiträge: 326
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:16
Wohnort: Kreuztal-Krombach

Nächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: ahnungsloser, Majestic-12 [Bot], Wolfgang und 5 Gäste