Spiegelhalter Gewinde reparieren?

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Spiegelhalter Gewinde reparieren?

Beitragvon Rei97 » Fr 16 Jun, 2017 13:41

Also:
Bislang hab ich immer normale coils reingeschnitten und den Spiegelhalter mit Rechtsgewinde beidseitig verwendet. (Die gibt es in Hülle und Fülle, nur die Serienspiegel nicht.)
Bei weiterer Platznot kommt ein selbstgebautes Mxx Gewindebüchslein mit innengeschnittenem Gewinde rein.
Ist ne Sache von 15Minuten.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3464
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Spiegelhalter Gewinde reparieren?

Beitragvon heiligekuh79 » So 18 Jun, 2017 07:23

Bei der SLR 650, die ja als Einzylinder auch ganz nett vibriert, helfen die Vibrationsdämpfer.
heiligekuh79
Wenigschreiber
 
Beiträge: 887
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Spiegelhalter Gewinde reparieren?

Beitragvon Straßenschrauber » Do 20 Jul, 2017 11:40

Aufgebohrt, passende Alu-Hülse eingeklebt, Gewinde geschnitten, paßt.
Da kein Linksschneider M10x1,25 in Reichweite war, eben Rechtsgewinde M10x1,25, die Spiegelarme der SR passen ja für links und rechts.
Jetzt fahr ich halt mit zwei linken Spiegelarmen rum.

Und zur Sicherheit hab ich einen neuen Bremshebelhalter für die YAMAHA DT (125-400er) zu 8.- bestellt, sieht aus wie der originale und paßt, auch für den Bremslichtkontakt.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1053
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Vorherige

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste