Reifentest Auto?????

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Reifentest Auto?????

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 04 Dez, 2017 19:29

Stefans Winter-Golf II braucht neue Schuhe.
Ich habe mir mal das Angebot angeschaut. Man unterscheidet zwischen Budget, Marken-Reifen und Premium.
Was mich wundert ist, daß die billigen Budget-Reifen meist bessere Testergebnisse haben, als die teuren Premium-Reifen.
Stefan fährt jede Woche ca. 800 km und das im Feld und auf der Autobahn.
Geräusch und Komfort sind ihm völlig wurscht. Er braucht Grip und Haltbarkeit.
Was ist von diesen Test-Ergebnissen zu halten?
Lieber mehr Geld ausgeben und auf Marken- oder Premium- Qualität vertrauen oder einfach den Reifen mit den beste Testergebnissen nehmen, auch wenn es ein Budget-Produkt ist???
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1123
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 04 Dez, 2017 19:33

Von Reifentests hab ich keine Ahnung. Mein Autohaus macht mir auf meinen Berlingo 2 immer Kleber Winterreifen drauf.
Die fühlen sich bei jeder Geschwindigkeit gut an, bremsen gut und ich bin immer, überall durch und weg gekommen. Bezahlbar sind sie auch. Kann ich empfehlen
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2449
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon thealien » Mo 04 Dez, 2017 20:30

hallo

also ich wohn irgendwo wo es meist eisig kalt und einen bach mit steigung daneben ist...
ich brauch grip...
früher conti eis contact... nicht mehr erhältlich.
jetzt gislaved euro frost 5 auf beiden autos..--> ist eigentlich der conti, selber konzern, halt umbenannt für nordische länder

der hat mich bis jetzt nicht enttäuscht
bei eis und schnee hat der grip wo andere schon aufgeben....
bei nässe so mittelmässig da gibs sicher bessere.
im trockenen...ok nicht mieser als winterreifen so halt sind.
laufleistung...hmmm...hält bei mir so 30tkm...& eine sommersaison zum plattfahren (in ö ist bei 4mm schluss mit winter)

miese erfahrungen hab ich mit dem bridgestone blizzak .. nass gut, trocken naja winterreifen halt, bei schnee hmmm..ok aber ich brauchte mit dem schon ketten wo ich mit dem gislaved hochgekommen bin...laufleistung ...naja 20tkm

gruss
markus

gruss
markus
--------------------------------------
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln - ein Auto braucht Liebe (Walter Röhrl)
Benutzeravatar
thealien
Ganz neu
 
Beiträge: 59
Registriert: Mo 11 Mai, 2015 14:59
Wohnort: Vorarlberg/österreich

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon schnupfhuhn » Mo 04 Dez, 2017 21:23

Auweh, ein Ölthread... :omg:

Wichtig bei Winterreifen: Im Winter selbst neu gekauft, keinen Sommer durchgefahren. Dann ist eigentlich egal was drauf steht.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 914
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 04 Dez, 2017 22:11

Hallo
Ich werde nie wieder die billigen no Name Reifen kaufen da ich damit voll daneben gegriffen habe. Das Profil war noch über 50% aber so ungleich / unrund abgefahren dass sie in den Müll mussten. Was nützen dann die gesparten €? Nix, überhaupt nix.
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1194
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon Zimmi » Mo 04 Dez, 2017 22:25

Ich hab schon ganz neue Billigheimer im Winter gefahren, die praktisch keinen Grip auf Schnee und besch...eidene Nasshaftung hatten.
Aktuell habe ich "NOS"-Markenwinterreifen, gut abgelagert. Billigst erworben. Bisher alles prima.
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 372
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon fleisspelz » Mo 04 Dez, 2017 22:50

Ich fahre nur noch die beiden Winterreifen:

Hankook – Winter Icept
Continental – TS 860 Wintercontact

mit gutem Grund
Dringend abraten möchte ich vor allen Winterreifen mit amerikanischen Namen. Egal ob Dunlop, Firestone, Full Bore, GoodYear, Marshal oder wie sie alle heißen: das kann nix!
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21250
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon T. » Mo 04 Dez, 2017 22:58

Ich schau verschiedene Test an, ADAC, stiftung warentest,etc...welche in allen Gut abschneidet kommt in die Auswahl.
Dann entscheidet der Preis.

Aber vorsicht! Testergebnisse können sich von Reifengröße zu Reifengröße unterscheiden, beim selben Modell...
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5086
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon ABr » Mo 04 Dez, 2017 23:41

Grip und Laufleistung schließen sich möglicherweise aus... Von meinen Goodyear Ultragrip5 (?) war ich nach Fehlgriffen bei Michelin und Bridgestone eigentlich überzeugt. Bis auf die Laufleistung. Nach zwei Wintern habe ich dann immer zwei neue gekauft.

Die letzten zwei Jahre bin ich auf Kleber All Season gefahren und war sehr zufrieden, jetzt mit knapp 4mm Restprofil nimmt der Grip auf feuchter Straße aber rapide ab.

Gibt`s bei Pirelli eigentlich noch Geld zurück wenn`s nicht schneit?

Andreas
Zuletzt geändert von ABr am Mo 04 Dez, 2017 23:51, insgesamt 1-mal geändert.
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 31.08.-02.09.18 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon Rostreiter » Mo 04 Dez, 2017 23:44

Conti TS860 Wintercontact!

Der ist leise, spritsparend, extrem gute Haftung beim Anfahren und Bremsen und gleichfalls super bei der Spurhaltung. Im Verschleiß bin ich ebenso zufrieden. Fahre ihn seit etlichen Jahren, früher nur Billigreifen - nach meiner Erfahrung mit dem Conti montiere ich kein billiges Glump mehr. Hab damals den Conti nach ADAC-Reifentest ausgewählt. Ich glaube er war nicht Testsieger, aber in den Einzelsparten des Testes der Reifen meiner Wahl. Mein Einsatz mit der Dose: Gebirge, Betrieb mit Anhänger (z.B. im Winter Holz aus dem Wald transportieren, um die max. Anforderungen zu nennen). Ich empfehle ihn für die Reifengröße 195/65 R15. Wie T. schon sagte: Andere Reifengröße kann andere Qualität bedeuten!

Wünsch allseits griffigen Schnee,

Albin
Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!
Rostreiter
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon GrafSpee » Di 05 Dez, 2017 05:38

Hallo,
eine aktuelle Empfehlung, fahr ich grad selber:
Nexen Winguard SnowG WH2.
Waren mit die günstigsten Reifen, landen in Tests immer im Mittelfeld weil etwas lauter als Premium.
Auf Nässe super, auf Schnee auch. Neulich erst von Justus heimwärts durch den Spessart im ersten Schnee, durchgehend Schneefahrbahn sowohl auf der A3 als auch bei Würzburg über Land. Keinerlei Tadel, der Dacia hatte Grip ohne Ende bei allen Fahrmanövern, auch bergauf beschleunigen und bergab bremsen.
Ich finde die so gut, daß meine Eltern die selben auf ihren Opel bekommen haben. Auch mein Vater ist sehr begeistert über die Fahreigenschaften auf Nässe und seit vorgestern auch auf Schnee.
Reifengrößen: 185/65 R15 auf dem Dacia Dokker und 205/55 R16 auf dem Opel Astra H.
Preisbeispiel für Golf 2 Reifengröße:
https://www.123reifen.de/cgi-bin/rshop. ... P&dsco=119
Ansonsten hab ich über den Hankook icept auch noch nichts schlechtes gehört. Mein Bruder war mit Goodyear Ultra Grip 8 sehr zufrieden, gibts inzwischen den Ultra Grip 9.
Was mir sicher nicht aufs Auto kommt sind Winterreifen von Continental. Die haben es vor über 15 Jahren mal verkackt (hatte ein sehr guter Freund auf seinem Opel Vectra, nagelneue Reifen. Conti TS760 glaube ich. Die hatten schon bei der Wettermeldung von Schnee keinen Grip mehr. Ich bin mit Sommerreifen auf nem alten Scorpio Berge problemlos rauf gefahren, da haben wir die teuren neuen Contis hoch geschoben) und seitdem traue ich denen nicht mehr zu als ich sie weit werfen kann.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2103
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon Maybach » Di 05 Dez, 2017 07:23

Ich kann Fleisspelzens apodiktischer Verdammung aller amerikanischen Hersteller nicht zustimmen.
Ich habe seit einem halben Jahr den Goodyear Vector-Alljahresreifen - und der schlägt sich prachtvoll auf meinem kleinen Panda Cross!
Und geschont wird der nicht. Ich nehme an, der sieht mehr Gelände als die meisten Autos, weil er häufig im Revier zwischen 1400m und 2700 m bewegt wird. Auch bei Schnee. Und aufwärts brauchte ich bisher keine Ketten - bergab dann aus Sicherheitsgründen schon.Wie lange der hält, ist mir eher egal, da sicher der Kettenbetrieb auf Kosten des Profils geht. Aber ich nehme mal an, dass er den Winter und den kommenden Sommer noch "überlebt. Dann wird er ca. 20.000 km draufhaben.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5622
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon Rei97 » Di 05 Dez, 2017 08:42

Also:
Die Conti Winters hab ich auf Front und Hecktriebler und habe bislang keine Mängel erkannt.
Zwei Sachen sind mir aber wichtig:
Die Gleichförmigkeit und der Preis.
Die Gleichförmigkeit ist leicht erkennbar an der Zahl der Wuchtgewichte. (unter 20g ist gut) Der Karsten hat es ja angedeutet, was mit unrunden Schluppen passiert.
Den Preis hol ich mir bei den Contis im beginnenden Sommer beim Kauf. Da gibt es fast immer recht günstige Sonderangebote und die Haltbarkeit profitiert von der Kellereinlagerung.
Zudem komm ich nicht in Stress, wenn die ersten Flocken purzeln. Da bekommt man dann keinen Termin mehr zum Wechseln.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4050
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon bastardo » Di 05 Dez, 2017 10:01

Ich halte nicht viel von Billigreifen.
Wichtig für mich ist zwar auch die Schneetauglichkeit, aber wichtiger ist für mich die Nasshaftung beim Bremsen, Kurvenfahrt und Aquaplaning. Grip auf Eis finde ich auch gut. Für unsere Wetterverhältnisse reicht das. Wenn es mal Winter mit viel Schnee gab, hatte ich nie Probleme beim Anfahren oder Bremsen. Conti WinterContact sind meine Wahl, beim Bulli auch.
Auf die Haltbarkeit nehme ich allerdings keine Rücksicht. Ich will Grip um jeden Preis.
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2495
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Reifentest Auto?????

Beitragvon heiligekuh79 » Di 05 Dez, 2017 18:19

Was ich eigentlich wissen wollte ist, wie die Testberichte der Reifen zu bewerten sind.
Seltsam ist, daß die Budget-Reifen teilweise bessere Testergebnisse erzielen, als die Premium-Reifen.
Woran liegt das? Sind die Test- Ergebnisse wirklich ein Kauf- Kriterium?
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1123
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Nächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 18 Gäste