Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer aus

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon hiha » Fr 15 Dez, 2017 08:49

Es geht nicht um Wirkungsgrad, sondern von Energiespeicherung. Wenn das Windkraftwerk zu viel Strom produziert, kann ich ihn zu Wasserstoff verarbeiten, und zu maximal 10% dem Erdgasnetz zuführen. Oder ihn unter weiteren Verlusten in CH3(Methan) umwandeln, dann kann ichs ohne Einschränkungen ins Erdgasnetz einspeisen.
Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10931
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon unleash » Fr 15 Dez, 2017 09:53

Und was hat das jetzt mit MZ zu tun? :gruebel:
Sommer 462 Scrambler "Kat-ze" Bj. 2010
Simson SR50 B4 "Moller" Bj. 1985
MZ ES 150 "Hmmtz" Bj. 1966
Kawasaki KLX 250 "Klixe" Bj. 2009
Wanderer SP1 98 Bj. 1937
Benutzeravatar
unleash
Wenigschreiber
 
Beiträge: 340
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:16
Wohnort: Kreuztal-Krombach

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon mike58 » Fr 15 Dez, 2017 10:29

bgaswerte, oder gleich auf Akkubetrieb umbauen mit Wasserstoffdosen um mit Minnibrennzelle Strom zu produzieren um eine angenehme Reichweite zu erreichen , siehe Franzosen mit diesbezüglichen E-bikes, bei uns die Firma Linde, sauber,sauber.
LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 850
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon lallemang » Fr 15 Dez, 2017 13:57

Jetzt echt!

Es gibt aktuell keine bezahlbare und/oder praktikable Speichermöglichkeit für Wasserstoff für's Moped.
1 Liter Sprit entspricht grob 3qm Wasserstoff. Ne Flasche dafür kostet 150€ aufwärts und wiegt mit Armaturen
grob 20Kg...
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12472
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Rei97 » Fr 15 Dez, 2017 15:48

Also:
Methanol ist schnell aus Methan gemacht auch ohne Fischer Tropsch.
Damit fährt bei entsprechender Bedüsung jeder Gaserotto.
Dass man natürlich bei sinkendem Wirkungsgrad bis hoch zu Diesel synthetisieren kann stimmt, aber wozu?
Mit Methan umschifft man eine Reihe umweltschädlicher Riffe wie Abgasnachbehandlung, Arbeitsplatzgefahren,Umweltsauerei duch die Erzeugung von Massenakkus, und unnötige Umweltverschandlung durch Hochspannungsmasten oder teure unterirdische Stromleitungen. Das Methannetz gibt es. Bis der gesunkene Wirkungsgrad durch Überflussstrom in Methan bezahlt ist, vergleicht man am besten mit dem an NL B verschenkten Strom, der darüber hinaus zu Klagen bei der EU wg Dumping geführt hat. Da ist der Wirkungsgrad bei 0. :ugly:
Es ging, um auf MZ zurück zu kommen, um das Umweltproblem von den Zweedaggdern.
Selbst das ist kaum mehr eines mit Methanol und 1:100 .
Damit wären wir wieder am Beginn.
Gehe nicht über Los, ziehe keine......
Monopoly eben, nur nicht im Wohnzimmer.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4034
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon lallemang » Fr 15 Dez, 2017 16:33

OK. Wo ist bei Stuttgart 'ne E85 Tanke?
Oder doch wie dunnemals den Sprit in der Apotheke kaufen.

Wieder am Anfang?
Jou, das dreht sich hier im Kreis.
Nur kommt immer noch nixs machbares bei rum :omg:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12472
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Rei97 » Fr 15 Dez, 2017 17:06

Also:
Fangen wir in Stuttgart bei Mahle an:
https://www.springerprofessional.de/mot ... ng/6560982
Bei Ethanoltanken bin ich sicher, dass das tot ist und das ist auch gut so.
In einen Dieseltank kann man aber nach Reinigung in jeder Tanke Methanol füllen...warum nicht?
Diesel brauchts nach Methan nicht mehr.
Das ganze Gezerre löste die E-soffenheit der Politik aus.
Jetzt noch ein wenig Deckel drauf und dann werden alle in 2030 elektrisch und fremdbestimmt oder öffentlich fahren oder laufen.
Das Rollator Racingteam grüßt.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4034
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Myke » Fr 15 Dez, 2017 19:05

:gruebel: nun ja.
ich möcht keinesfalls den wind aus der diskussion nehmen.
aber eines meiner mottos, für den rest meines lebens :"mir is wurscht."
solch einschneidende änderungen sind für 2030 geplant. 54+23=?
für die restzeit, bis zu meinem 105. lebensjahr, wirds dann wohl ne übergangslösung geben; zumindest in ö ... :weg:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2400
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon lallemang » Fr 15 Dez, 2017 19:16

No Prob Myke,

an Wind mangelt's hier grad nicht :rofl:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12472
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Myke » Fr 15 Dez, 2017 20:50

na dann, ahoi captains ... :-D
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2400
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Lederclaus » Fr 15 Dez, 2017 20:50

Myke hat geschrieben: :"mir is wurscht."
solch einschneidende änderungen sind für 2030 geplant. 54+23=?


Den Gedanken hatte ich schon oft. 2030 bin ich 64. Bis dahin ist mein jüngstes Fahrzeug 35 Jahre alt und mein ältestes 58 Jahre. Wenn dann nicht alle Verbennungsmotoren verboten sind, fahr ich Oldtimer, selbst falls die Altersbegrenzung bis dahin von 30 auf 50 Jahre angehoben wird. Ich denke, daß ich meine aktive Zeit im motorisierten Straßenverkehr mit meinen Fahrzeugen erleben werde...
Wenn es nicht funktioniert, wende Gewalt an.
Falls es dabei kaputt geht, hätte es sowieso ausgewechselt werden müssen.
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2348
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 16 Dez, 2017 06:43

2030 ... mit der Kraft des Windes durch den Passatgürtel oder so 8)
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14899
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Rostreiter » Sa 16 Dez, 2017 10:26

2030 - ohne Wind, aber energieautark in einer Bucht einer polynesischen Insel!
Lieber erfolgreich basteln, als ewig schrauben!
Rostreiter
Ganz neu
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 22:03

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 16 Dez, 2017 10:38

Rostreiter hat geschrieben: energieautark in einer Bucht einer polynesischen Insel!

So wie Moitessier?
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14899
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Wie sieht die Zukunft für MZ-Zweitaktviel-/alltagsfahrer

Beitragvon Myke » Sa 16 Dez, 2017 11:32

aber abwarten, wie sich der meeresspiegel entwickelt ... :roll:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2400
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 9 Gäste