Winterfahrer SR500?

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 15 Jan, 2018 20:39

Straßenschrauber hat geschrieben:Von "breathable" steht da nix.
Ist das bei Kälte unwichtig?

Oder lieber stinken als erfrieren? :weg:

Entgegen meinen Vorrednern, halte ich "breathable" gerade im Winter für sehr wichtig.
Gerade wer so eingepackt ist, wie der Andreas das weiter oben beschreibt, ist zwangsläufig schon feucht geschwitzt wenn er losfährt.
Atmungsaktives Zeug gibt einen Gutteil der Feuchtigkeit + das ständig neu transpirierte an die Umwelt ab und im Anzug herrscht ein trockenes und warmes Klima.
Gerade im Winter funktionieren die Membranen übrigens richtig gut. Da wo sie meist genutzt werden, im Sommergewitter oder so dagegen.... :omg:
Egal.
Ich denke das der A4 deshalb so genial ist, weil er eben, neben der reinen Isolation, auch noch für Trockenheit und damit kuschelweiche Wärme sorgt. :-D 8)
Ich mache die 500Km am Stück vom Tauern zurück auf jeden Fall deutlich entspannter als früher die 300 vom Elefantentreffen in irgendetwas pseudo-warmem mit Feuchtbiotop Charakter :ugly:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2508
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 21:09

Der ganze Anzug knapp 500.-, oha.

Eigentlich suche ich ja "nur" nach Möglichkeiten, mit der SR ein paar Stunden bei trockenem Wetter und Temperaturen um Null zu fahren, ohne eine Vollverkleidung anzuspaxen oder teure Ausrüstung zu kaufen.
Dafür taugen Andreas Tipps wohl: Stulpen umbauen, gute Boots, Kopf und Körper warm halten.
Letzteres schaff ich vielleicht mit Merino-Zeugs, das hab ich schon.

TT wäre schon cool :ugly:, aber an dem Punkt bin ich noch nicht.
Wären so kanpp 800km ...
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Mo 15 Jan, 2018 22:11, insgesamt 2-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon ETZChris » Mo 15 Jan, 2018 21:25

Ich fahre im Winter mit meiner alten Membrankombi, thermofutter, icebreaker 260-Merino-Wäsche. Das reicht bei trockenem Wetter auch für die kleine Runde bei knapp unter null Grad. Wird's länger und feucht außen, kommt die regenkombi drüber, zweiteilig.
Stiefel wie immer, die sind so groß, dass ich dicke Merinosocken anziehen kann und Winters noch eine Thermosohle reinlegen kann.
Handschuh Dreifinger, ggfs. mit Unterziehhandschuhe. Stulpen bei Langstrecke.

Bisher war ich für den A4 z geizig :oops:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3743
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 21:27

Welche Unterziehhandschuhe sind empfehlenswert?
Ich hatte dünne von icebreaker, die waren schnell hinnich und haben auch nicht lange gewärmt.
Blöderweise irgendwo unterwegs liegengelassen, zum Radfahren waren sie als Unterziehhandschuhe halbwegs brauchbar.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Mo 15 Jan, 2018 21:53, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 21:29

@Nanno: danke, ich hab weiche Stulpen, da versuch ich erstmal motorangs Trick mit dem Draht.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon ETZChris » Mo 15 Jan, 2018 21:31

Wichtig finde ich, dass die normalen Handschuhe Luft haben und noch nicht allzu eng anliegen.
Ich hab welche von Louis oder Polo.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3743
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon dirk » Mo 15 Jan, 2018 22:08

Ich gebe für Kleamotten gerne etwas aus. Dafür spare ich ja beim moped...
Mit dem a4, altes Modell, bin schon non Stopp vom tt nach Hamburg gefahren, der taugt wirklich.
Zuletzt geändert von dirk am Di 16 Jan, 2018 11:32, insgesamt 2-mal geändert.
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5561
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 22:15

Regina hat mal NORWAY Regenschutz empfohlen, der soll atmungsaktiv, wind- und wasserdicht sein, der Anzug kostet ab 40.-.
Wird vielleicht der Ersatz für die alte, brüchige Regenhaut.
Und bei Kälte die oberste Schicht.

Ist sicher nichts für Alltags-Winterfahrer oder die Langstrecke.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Mo 15 Jan, 2018 22:16, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon urban » Mo 15 Jan, 2018 22:16

da du ja nicht bei extremen Minus Temperaturen fahren möchtest - würd ich bei IBÄ oder ähnlich mal nach einer gebrauchten Textilkombi mit Winterfutter Ausschau halten diese ein zwei Nummren größer als man eigentlich braucht und dann mit den vorhandenen Merino Sachen unterfüttern - Zwiebelprinzip und Luftschichten ist das Zauberwort.
das sollte nicht mehr als ein paar Euro fuzzig kosten.
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2845
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 22:24

Eine sehr brauchbare kaum gebrauchte Textilkombi mit rausnehmbarem Winterfutter hab ich ja schon günschdich erstanden (den weiß-blauen Knopp im Sichtbereich hab ich gleich geschwärzt).
Und genug Wollzeugs für Zwiebelschichten, paßt auch drunter, Merino-Shirt und -Rolli trägt wenig auf, nimmt auch nicht viel Platz im Gepäck weg.
Und fängt erst spät an, zu müffeln ...

Andreas warnte davor, daß der Körper dadrin dennoch langsam auskühlen kann, und empfiehlt Regenzeugs drüber.
Leuchtet mir ein.

Eben ist mir dann das mit Reginas Tipp zu Regenkleidung eingefallen.

Zu Ibä:
Für gebrauchte (vielleicht) gute Jacken werden Phantasiepreise aufgerufen, gebrauchte Hosen sind weniger gefragt, da geben die Preise irgendwann nach :D
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Dreckbratze » Mo 15 Jan, 2018 22:46

wie du schrubest willst du ja keine weiten reisen machen. für ne 2std tour tuts auch das zwiebelprinzip und ordentliche 3 fingerhandschuhe. notfalls macht man halt etwas früher pause und trinkt was warmes.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11557
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 15 Jan, 2018 22:47

:smt023
Dreckbratze hat geschrieben:wie du schrubest willst du ja keine weiten reisen machen.
Jedenfalls nicht bei Minusgraden, das hatte ich letzten Winter unerwartet in Spanien in den Bergen.
Die Kälte hätt ich noch weggesteckt, aber Eisregen und einsetzende Glätte hätten mich fast geschafft.
Bis Alicante hab ich mich noch gequält, dann die SR untergestellt und im Süden bessere Zeiten abgewartet. Tja.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1557
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 15 Jan, 2018 23:19

Natürlich braucht es für deine Ansprüche keinen A4! Sorry da bin ich über das Ziel hinaus geschossen.
Keine Ahnung ob bei der SR der Strom für Heizgriffe reicht. Wenn ja und dir sind Stulpen unheimlich habe ich noch einen anderen Tipp.
Bau dir irgendwelche Enduro Handschützer an, und schnall die Dinger einfach noch oben drüber.
http://www.adventure-spec.com/default/g ... uards.html
Auf youtube gibt es auch Filmchen dazu. 40 Euronen sind auch nicht ganz billig, aber ich hab die jetzt seit einem Jahr im Einsatz und bin immer wieder erstaunt, wie sensationell gut der Wetter und Windschutz damit ist. Dicke Handschuhe (groß genug) dünne Unterziehhandschuhe (Seide ist klasse!) der Windschutz und dann noch Heizgriffe. Damit dürfte dir erst recht spät kalt werden.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2508
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon motorang » Di 16 Jan, 2018 06:16

Straßenschrauber hat geschrieben:Eine sehr brauchbare kaum gebrauchte Textilkombi mit rausnehmbarem Winterfutter hab ich ja schon günschdich erstanden (den weiß-blauen Knopp im Sichtbereich hab ich gleich geschwärzt).
...
Andreas warnte davor, daß der Körper dadrin dennoch langsam auskühlen kann, und empfiehlt Regenzeugs drüber.


Ich wusste allerdings nicht was Du schon am Start hast - kenn Dich nur mit den Sölkklamotten.

Die Vogelhäuschen-Variante gäbe es auch noch :D
Richard aus NL hat die drauf, und auch Nattes.
viewtopic.php?f=13&t=15146&p=309587&hilit=richard+isomatte#p309587

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17907
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Winterfahrer SR500?

Beitragvon lallemang » Di 16 Jan, 2018 07:43

So was Bushwhackerisches wär ja schnell aus n'em 20L Ölkanister (i.d.R. HDPE kaltfest) ausgeschnitten :wink:

Ich hab über selbstgefrickelten Handschützern Oxford Stulpen. Deren Eingriffskragen ist us etwas steferem Plastik und bleibt so offen. Hab' mich so dran gewöhnt, stört nichtmal im Gelände :-D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12567
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste