H4 Ersatz LED

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon Dreckbratze » Di 06 Feb, 2018 17:55

ah, ich dachte man könne zum leuchtmittel hin eine diode anordnen ohne den reststromkreislauf zu beeinflussen, also quasi nur den lichtkreis.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11580
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon lallemang » Di 06 Feb, 2018 18:08

Ja, kann man. Das lä§t dann die negative Halbwelle nicht durch.
Beeinflussen tut man halt immer, sobald man was anschlie§t, abschlie§t, anderes anschlie§t.
So wird an den ungeregelten Lichtspulen halt auch 'ne LED statt Glühlampe die Betriebsspannung verändern, wenn die Leistungsaufnahme anders ist.
Nebenbei: bei LEDs werden auch gerne fiktive Lichtwatts angegeben "so hell wie 50W".
Sieht halt besser aus wie die zB echten 18W Leistungsaufnahme.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12589
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon dirk » Di 06 Feb, 2018 18:32

Bei ungerelten Anlagen (Fahrradelektrik) kann es auch vorkommen, dass bei Ausfall eines Verbrauchers (Vorderlicht) direkt danach der andere (Rücklicht) den Überspannungstod stirbt. - Zum Thema "anschlie§t, abschlie§t, anderes anschlie§t."
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5569
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon bastardo » Di 06 Feb, 2018 19:06

Noch habe ich nicht ganz das Gefühl, alles verstanden zu haben.
Da ich den Röbi verbaut habe, muss ich die gelbe Leitung direkt mit ungeregeltem Wechselstrom an die H4-Lampe anschließen, sonst regelt der Röbi nicht. Und nu?
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2578
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon lallemang » Di 06 Feb, 2018 22:10

Das Gros der Regler taktet heut. Da sind Wechselwirkungen durchaus möglich, grad wenn beide irgendwo 100% der selben Last regeln.

Der Werner hat einen Einsatz der bei seinem Röbi funzt.
Helmut wird' wohl probieren.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12589
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon bastardo » Di 06 Feb, 2018 23:10

Hallo Werner?! Zu hülf bidde! ;-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2578
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon Werner » Mi 07 Feb, 2018 05:04

bastardo hat geschrieben:Hallo Werner?! Zu hülf bidde! ;-)


Moin,

ich habe doch nur die Birne getauscht... :floet:

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1460
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon bastardo » Mi 07 Feb, 2018 07:26

Dann hätte ich gerne gewusst, wie die Lichtausbeute und Charakteristik der Lampe ist und welche Sorte es war. Lichtmaschine lädt und LED flackert nicht? Brauchbares Licht bei niedrigeren Drehzahlen?
:-)
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2578
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon Rei97 » Mi 07 Feb, 2018 07:42

Also:
Nach meinem Verständnis braucht die LED Gleichstrom.
Da müsste man dann einen Brückengleichrichter und am besten noch einen Elko verbauen.
Bei der BMW läuft das Bordnetz eh hinter dem Akku.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: H4 Ersatz LED

Beitragvon motorang » Mi 07 Feb, 2018 10:14

Bezüglich Röbiregler: Der Punkt ist eher, dass der Röbiregler die 55W Last der H4-Birne braucht.
Ich hab neulich mit dem Röbi gesprochen: Mit einer kleineren oder größeren Lampe funktioniert er nicht so gut, das wirkt sich wohl dann auf die Regelung aus.

Für einen LED-Umbau würde sich ein klassisches 12V-Umbausystem besser eignen, wo NUR Gleichstrom abgegriffen wird, der auch für den Scheinwerfer verwendet wird.

Röbiregler mit LED-Scheinwerfer geht nur vernünftig, wenn die fehlende Last mit einem Zusatzverbraucher wieder hergestellt wird.
Beispielsweise 2x 10W LED + 35W Halogen = 55W.
Beim Louis gibt es brauchbare Zusatzscheinwerfer für sowas. 10W als Abblendlicht, Fernlicht oder Breitstrahler.

Oder Hauptscheinwerfer als Klarglas-LED und nochmal 35W Halogenscheinwerfer oder Lastwiderstand als Reglerhilfe.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17919
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste