Irgendwie... [Jammerfred]

Hier kann man auch als Gast schreiben. Anonyme Beiträge sind möglich, aber nicht erwünscht, man sollte wenigstens seinen Namen drunter setzen.

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Lederclaus » Do 07 Dez, 2017 14:13

Seh ich auchso. Andere Meinungen einholen und vergleichen (also nicht unsere Meinungen, sondern die anderer Mediziner :-D ), vielleicht mal ein Kompetenzzentrum für genau deine Erkrankung aufsuchen, wo sowas sehr häufig gemacht wird.

Vielleicht mal über eine entlastendere Sitzposition auf dem Motorrad nachdenken. Lenkererhöhung, anderer Lenker, andere Griffe,Verminderung der Vibrationen (Lenkerendengewichte), Gasgriff-Drehhilfe usw. Da gibt es Möglichkeiten.
(das meine ich in beiden Fällen: mit eventueller Operation und ohne)

Ich hab Arthrose in beiden Schultergelenken. Normal soll ich das ganz ruhig halten und viel Medikamente nehmen :-D . Ich hab meine Arbeitsabläufe anders organisiert, muß eigentlich keine schweren Sachen mehr heben, muß keine Zwangshaltungen mehr einnehmen und muß mir ab und zu mal von einem Kollegen helfen lassen. Und ich kann halt nur noch ganz kleine Bäume ausreißen :oops: (also so in Primel-Größe) Ansonsten isses einigermaßen brauchbar, solange ich nicht überlaste.

Es gibt immer eine Möglichkeit, weiter zu machen!
Wenn es nicht funktioniert, wende Gewalt an.
Falls es dabei kaputt geht, hätte es sowieso ausgewechselt werden müssen.
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2349
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Zimmi » Do 07 Dez, 2017 14:26

Jessas, Regina, da hat Dir der Nikolausi aber nix g'scheit's in die (Hand-)Schuhe geschoben. :omg:
Ich dryck Dir sämtliche Daumen, dass das wieder wird! :smt023 In Sachen Prognosen bin ich zu etwa 90 % beim Knuffigen - hol Dir aber auf jeden Fall eine Zweitmeinung ein! Ansonsten finde ich tomcat's Tips sehr beherzigenswyrdig. Nicht aufgeben - das dazugehörige Buildl vom Frosch, der den Storch wyrgt, kennst Du ja bestimmt? :wink:
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 368
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon fleisspelz » Do 07 Dez, 2017 15:33

heiligekuh79 hat geschrieben:Ich komme gerade vom Hand-Chirurgen. Arthrose in beiden Händen. ...
... Motorrad fahren soll ich lt. Chirurg nie wieder. ...
... empfiehlt mir eine Operation der rechten Hand. ...

Liebe Regina, hör auf den hiha und hör auf den Superknuffi! Und auf die erfahrenen Ratschläge vom Lederclaus! Bitte lass dich nicht verunsichern.
Ich habe 1996 eine finale Diagnose bekommen. Meine kleinste Tochter war grade Eineinhalb, als mir ein Arzt noch maximal sechs Monate gab.
Arthrose in beiden Händen und beiden Knien ist bei mir seit 1999 diagnostiziert.
Motorradfahren kann ich seither wenn ich dem damals diagnostizierenden Arzt glaube keinen Meter mehr, weil das medizinisch nicht nur riskant, sondern gar nicht möglich ist.
Natürlich sind solche Vorkommnisse nie eins zu eins übertragbar, und ich sage auch nicht, dass alle Ärzte Kretins sind. Aber ich sage, dass Du Motorrad fahren können wirst, weil Du es willst und etwas dafür tust.
Bei mir war Ernährungsumstellung die halbe Miete. ... und die Tatsache, dass ich bislang jede Operation soweit herausgezögert habe, bis es echt an der Grenze zur Gefahr war. Ungefähr 70% der angeratenen Operationen habe ich nie gemacht, und ungefähr die Hälfte der damit verknüpften gesundheitlichen Einschränkungen haben sich mit der Zeit ohne weiteres Zutun erledigt.
Manchmal ist es bitter und hart, aber ich glaube, Du schaffst das!
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21244
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Do 07 Dez, 2017 16:18

Also:
Ohje , mein Beileid.
Laut Veröffentlichungen stiegen Operationen am Bewegungsapparat in den letzten Jahren drastisch an, weil sich da ein Haufen Geld mit OP und Nachbehandlung verdienen lässt.
Deshalb gebe ich meinen Vorrednern recht: Lass Dich von der Dignose keinesfalls beirren. Eine OP nur dann , wenn nicht operieren nach mehreren Ärztemeinungen lebensgefährlich wird.
Da ich selber mit 65 ein paar Arthrose- Zipperlein habe, gebetsmühlenartig der Tip:
Such Dir einen anerkannt guten Physio, der mit natürlichen Methoden und stabilisierenden Übungen die Arthrosefolgen soweit in den Griff bekommt, dass Du weitestgehend schmerzfrei sein wirst und bleibst, solange destabilisierender Muskelschwund durch die Stabiübungen verhindert wird.
Selbst mein Mausedaumen ist durch eine ergonomische Maus nach jahrelangem Ärger kaum noch spürbar.
Justus Tip in Bezug auf Ernährung ist auch durchaus sinnig, frag ihn halt.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4037
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon oskarklaus » Do 07 Dez, 2017 22:41

Das sehe ich ganz genau so wie Helmut, geh zu einem wirklich guten Physio. Die können da unheimlich Viel machen. Bei mir war's vor 2 Jahren unerklärlicher Schwindel. Könnte nicht mehr gerade aus laufen. 1 Woche im KG alle Maschienen durchprobiert, nix gefunden. Dann beim Chiroprakriker, der hat mal alles durchgerenkt inkl. Hals. Schon alles besser. Und seither 1 x die Woche Physio und natürlich Muskelaufbau und alles gut.
Grüße Klaus
oskarklaus
 
Beiträge: 9
Registriert: Mo 06 Nov, 2017 23:18

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Rei97 » Do 07 Dez, 2017 23:07

Also:
Jetzt muss ich mal fremdjammern.
Weybie hat heute morgen die Bitte der Nachbarin zum Gespräch erhalten , da wir gerade beim Ausladen der bäuerlichen Einkäufe waren.
1 Stunde kam Weybie sehr nachdenklich retour und erzählte mir, dass der Nachbar in der Klinik liegt und auf eine aussichtslose Chemo vorbereitet wird...Bauchfellkrebs.
Das soll was sehr aggressives sein, zumal schonmal Bestrahlungen einer Vorerkrankung vor Jahren waren.
Er ist seit einem Jahr in Vor-Ruhestand und eigentlich ein ruhender Pol.
Wir werden sehen, wo wir organisatorisch und moralisch helfen können und zünden nochmal ein Kerzchen an, auf dass er den Rest des vorhergesagten Lebens so schön und freudvoll erleben darf, wie man ihm wünscht.
Sodele das bedrängte mich heute.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4037
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon heiligekuh79 » Fr 08 Dez, 2017 05:39

Danke für Eure Worte. Das hat gut getan.
Und wenn ich lese, was Helmut zu berichten hat, rückt sich meine Welt wieder ein bißchen gerader.
Familie, Nachbarn und Freunde sind in so einer Situation unschätzbar wichtig.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1119
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Roll » Mo 11 Dez, 2017 15:55

Ich bin zu blöd, drum jammer ich. Auf der Zulassungsstelle hat heut einer eine Transe abgemeldet und gibt sie nach seiner Aussage heute abend einem Jugoslawen. Unter 20tkm, 300.-- Euro. Gut 9 Jahre gestanden. Die Professionellen haben ihm 50.-- geboten.
Ich hätte ihn sofort mit 500.-- ködern sollen...
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5997
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Zimmi » Mo 11 Dez, 2017 16:09

Roll hat geschrieben:Die Professionellen haben ihm 50.-- geboten.

:shock: :shock: :shock:
Unfassbar. Naja, eigentlich sollte der Verkäufer auch ein wenig jammern ob seiner Bloedheyt... :ugly: Aber der ist ja schon gestraft, sowohl eben damit als auch mit dem erzielten Preis... :weg:
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 368
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Roll » Mo 11 Dez, 2017 16:33

Geht weiter. Weniger Jammern, eher Erstaunen.
Der letzte Anruf zwecks Tata-Verkauf endete (nachdem ich einen gebotenen Preis verlautbart hatte), mit der Aussage "...steck ich meine Schwanz in Deinen Arsch. Steck ich meine Schwanz in den Arsch von Deiner Frau. Du Hurensohn...".
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5997
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon nattes » Mo 11 Dez, 2017 17:02

Man muß nicht jedes Angebot annehmen. :oops:
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2388
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Dez, 2017 17:15

Krass.
Meine Erfahrung (als Verkäufer und Käufer):
Es ist nicht gut, in Verkaufsanzeigen keine Preisvorstellung zu nennen, das macht oft Ärger.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon S&T » Mo 11 Dez, 2017 17:45

ich hatte das grad mit dem Focus durch... gerade vierstellig hatte ich zu Beginn inseriert, um eben möglichst viele Spinner aussieben zu können...
die über die gängigen online-Plattformen vermittelten professionellen Sofortkaufangebote bewegten sich zwischen 54 und 85€ - also maximal den
Gegenwert einer Tankfüllung - für ein fahrtüchtiges, noch angemeldetes Auto ohne akute Mängel und mit 12 Monaten RestTÜV...
das hat mich veranlasst mit 800 weiter zu inserieren und mit dem Gedanken zu spielen, den treuen Wagen einfach auf der Wiese anzuzünden - dann hätte er wenigstens nochmal warm gemacht...
Einer Anfrage, ob er auch für 500 geht hab ich dann ohne weitere Diskussion stattgegeben, damit das Trauerspiel ein Ende hat...

Mich schockiert allerdings, dass die Basarmentalität vom Hinweis auf das Elend der eigenen Familie ("Du Sohn eines Kamels, ich habe 3 Frauen und 14 Kinder zu ernähren!") umschwenkt
auf die Androhung, dem Geschäftspartner (und dessen Familie) das Leben elend zu machen... dann klau den Scheiß halt einfach über Nacht, aber was soll denn sowas bitte?

Irgendwie.. zum jammern...
Benutzeravatar
S&T
Wenigschreiber
 
Beiträge: 109
Registriert: Do 13 Jul, 2017 07:49
Wohnort: SC

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 11 Dez, 2017 18:02

Hier in der Großstadt stehen bei den einschlägigen Händlern Kleinwagen mit grüner Plakette und 2Jahren TÜV für weit unter 1000.- auf dem Hof.
Kann man sich denken, zu welchem Kurs die ankaufen.

Zu den Verhandlungsgesprächen wie oben: Nicht zu fassen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1493
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon ETZChris » Mo 11 Dez, 2017 18:56

:shock:
Was bin ich doch froh, dass mein Löwe im August komplett ohne solche Leute verkauft werden konnte.
Aber mit inserierten 2300€ war der vermutlich deutlich außerhalb der Reichweite von denen...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3697
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Gästebuch und Quasselecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nanno und 8 Gäste