Kupplungsdeckel XT 500

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Rei97 » Fr 07 Apr, 2017 18:24

Also:
Was ist eigentlich draus geworden?
Habe unterdessen 2 weitere Deckel Epoxid.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3930
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Bernhard S. » Sa 08 Apr, 2017 16:05

Marinus und Hiha planen eine Lösung.
Leider ist, wie das bei jungen Burschen so passiert, ein Gespann und ein Mädel dazwischen gekommen und deshalb noch nichts entscheidendes passiert.

Vielen Dank an alle für die Bemühungen.
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 2775
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon hiha » Sa 08 Apr, 2017 16:29

Bernhard S. hat geschrieben:Leider ist, wie das bei jungen Burschen so passiert, ein Gespann und ein Mädel dazwischen gekommen und deshalb noch nichts entscheidendes passiert.
.

:omg:
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10851
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon bastardo » Sa 08 Apr, 2017 16:39

:-D
Christian

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wenn Du glücklich bist, informiere dein Gesicht!
Benutzeravatar
bastardo
Vielschreiber
 
Beiträge: 2413
Registriert: Di 12 Jul, 2011 10:53
Wohnort: Bielefeld, Deutschland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Rei97 » Sa 08 Apr, 2017 17:33

Bernhard S. hat geschrieben:Marinus und Hiha planen eine Lösung.
Leider ist, wie das bei jungen Burschen so passiert, ein Gespann und ein Mädel dazwischen gekommen und deshalb noch nichts entscheidendes passiert.

Vielen Dank an alle für die Bemühungen.

Also:
Das führt oft zum Auto, weil die meisten Eltern der Jungdirns Motorrad fahren gar nicht sexy empfinden. (war bei meinem 2. so, deshalb fährt er halt nicht SR , sondern Elefantenrollschuh)
Mit dem Gespann?? Isch wees et nit.
Die Deckel werden noch auf der Dichtfläche mit dem Ölstein endplaniert und dann sind sie bei vorsichtigem Anzug der betreffenden Schrauben einsatzbereit. Die Gewinde des Zyndungsdeckels sind dabei serienmässig IO.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3930
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Dreckbratze » Sa 08 Apr, 2017 17:39

also für mich stand fest, wenn ein mädel meinen motorradvogel nicht versteht, ist es die falsche. viel glück beimdeckelflicken!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11182
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Werner » Sa 08 Apr, 2017 18:30

Dreckbratze hat geschrieben:also für mich stand fest, wenn ein mädel meinen motorradvogel nicht versteht, ist es die falsche.


Genau. Erinnert mich an eine Geschichte aus meiner Jugend: Mein bester Freund und ich wollten sonntags eine Runde drehen, als seine Süße mehr Aufmerksamkeit für sich einforderte und ihn vor die Wahl stellte: "Das Motorrad oder ich." :gnack: Seine Antwort kam, wie aus der Pistole geschossen: "War nett mit dir." :smt023

War übrigens ´ne tolle Tour.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1424
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Rei97 » Sa 08 Apr, 2017 19:18

Also:
Wenn historisiert werden soll, senfe ich OT mit.
Weybie hat mich WEGEN dem Mopet, einer BMW/5 rausgesucht. Die Eltern haben mit gespielt, was heute wegen der Rasehocker nicht mehr unbedingt usus ist.
Sie ist mit mir zu Treffen gefahren, die dem TT ähnelten und hat im Zelt bzw vor dem Lagerfeuer campiert.
Wir hatten den Pokal der weitesten Anfahrt beim Braunschweiger Treffen, alles über die Dörfer mit Stempeln der Poststation.
Dann starb Weybies cousin auf seiner Kawa 900 wegen einem blöden Seitenständer, der nicht automatisch rein klappte.
Wir durften auf unseren Alteisen BMW R26 und NSU MAX weiter prötteln bis die Kinder kamen.
Mopetpause:
Dann die 2. Saison ab 2002 mit TS125 und SR500.
Anfangs war das Mopet Beiboot auf weiten Reisen mit dem dicken 508D, doch 2005 wurden die Knie von Weybie beim Mopetfahren bestraft (Schmerzen) und Angst wegen PKW Kamikaze. Danach war für sie Schluss, trotz ihrer Möglichkeit eine Haiabusa zu fahren.
Nun fahre ich alleine rentnermäßig mit der roten 07er.
Das wird aber nur noch selten und lustvoll betrieben.
Deshalb mag ich das Sölkpasstreffen wg dem Schottern und der Möglichkeit , das Schätzchen ohne flach gefahrenen Reifen trailern zu können. Leider gibt es den unteren Platz nicht mehr, denn der war mir immer sehr kommunikativ.
Wer wissen will warum, mag
https://www.youtube.com/watch?v=YnkpaAh1p1M
https://www.youtube.com/watch?v=_LJjf5D2m4I
https://www.youtube.com/watch?v=m4Ox3KOC1y0&t=28s
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3930
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon lut63 » So 09 Apr, 2017 11:57

Hab das Kurbelgehäuse einer vom Baum erschlagenen Motorsäge mit Knet- und Flüssigmetall unter Zuhilfenahme
von aussenliegenden Verschraubungen (Fixateure) zusammengefixt; rennt und ist dicht!

Deckel nicht verwerfen - etwas geht immer :!:

LUT
Auch Männer aus Stahl gehören einmal zum alten Eisen
Benutzeravatar
lut63
Wenigschreiber
 
Beiträge: 319
Registriert: Mo 14 Sep, 2015 20:40
Wohnort: SO_ST_A

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon hiha » Di 11 Apr, 2017 11:48

Soderl, hab den Deckel gestern mal zerlegt und grob gereinigt. Das Gewinde vom Unterbrecherdeckel ist nicht mal das Problem, sondern drei der Bohrungen der Deckelschrauben sind ausgebrochen und teils gespalten. Die kann man nicht mehr festziehen.
Ich werd an dem alten XT600-Deckel, an dem ich schon mal geübt hab, noch etwas Magnesiumschweißen üben, danach überleg ich mir, ob ichs schweiß, oder ob ich mir was Anderes einfallen lass...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10851
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Rei97 » Di 11 Apr, 2017 12:12

Also:
Wenn sie nicht ganz durchgerissen sind, kann man die Augen so tief wegfräsen bis man ins Saubere kommt.
Ca 6mm Restdicke reichen für die Festigkeit. Auf jeden Fall eine Scheibe unterlegen und keine VA Schrauben und schon gar nicht anknallen. Sollte es leicht schwitzen, kann man immer noch etwas nachziehen. Die Dichtung vorher einzuölen ist hilfreich da sie dabei quillt. Manchmal kann auch Erfolg mit Weglass der Dichtung und der Scheibe am Kick und Dirko schwarz anstatt leicht Dichtigkeit bei geringem Moment erzielt werden.
Was beim Schweissen von Mg an Verzug und Nacharbeit entstehen kann, würde mir Schweißperlen auf die Stirn treiben.
Wenn die Pfeiffe fast oder vollständig abgerissen ist, kann man die nach Reinigung mit Aceton mit 2K Epoxy wunderbar wieder festkleben.
Wenn ein Teil fehlt lässt sich das damit wieder aufbauen.
Muss mal ein paar Bilder von scheinbar hoffnungslosen Fällen machen, sonst glaubt mir das Keiner.
Regards
Rei97
auge4.JPG
Riss weggefräst

auge3.JPG
teilweise wieder aufgebaut

auge2.JPG
Auge war weggebrochen

auge1.JPG
teilweise wieder aufgebaut uns tiefer gefräst
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3930
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon hiha » Mi 12 Apr, 2017 12:15

Was alles mit Epoxi geht, weiß ich aus eigener Erfahrung. Das Zeug ist unschlagbar.
Zurück zum Deckel:
Ich hab die drei derbaazten Ohren mit einem 12er Schaftfräser plan gesenkt, und um die Originaldicke wieder herzustellen, Aluscheiben passender Dicke gedreht, und mit Loctite Lagerkleber aufgeklebt.
Das ausgebrochene Ohr für den Unterbrecherdeckel war bereits mit Epoxi gefüllt, da hab ich die Bohrungsmitte reingezielt, gebohrt und das M6er Gewinde ganz durch den Deckel geschitten, einen VA-Stehbolzen eingeklebt, den muss ich noch auf Länge bringen.

Deckel01.jpg


Deckel02.jpg


Deckel03.jpg


Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10851
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Rei97 » Mi 12 Apr, 2017 13:35

Also:
:smt023
geht doch!
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3930
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon Bernhard S. » Fr 14 Apr, 2017 20:13

So, den Deckel heute beim Hans abgeholt und montiert.
Soweit tut alles wie es soll, morgen oder Sonntag wird die Zündung eingestellt und dann werden hoffentlich Fahrversuche unternommen.

Vielen Dank, Hans!!

Grysse Bernhard
Bernhard S.
Vielschreiber
 
Beiträge: 2775
Registriert: Mo 12 Mai, 2008 08:49
Wohnort: Chiemgau

Re: Kupplungsdeckel XT 500

Beitragvon altf4 » Fr 14 Apr, 2017 21:22

:smt023

g max ~:)
Bild "Irgendwann isch se soa liadrig, dass se nemme verreggd!"
Benutzeravatar
altf4
Vielschreiber
 
Beiträge: 6198
Registriert: Mo 18 Feb, 2008 00:04
Wohnort: devon gb

Vorherige

Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste