Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Zimmi » Do 08 Feb, 2018 15:07

Liebe "Drehwyrmer", :wink:

zwecks Adaptierung zweier Räder, die serienmäszig 17er Radachsen hatten, auf 20er Radachsen bräuchte ich vier Buchsen, die
  • auszen 40 mm Durchmesser haben (analog zum bisherigen Lager-Auszendurchmesser)
  • innen einen Lagersitz bieten für ein Lager mit 37 mm Auszendurchmesser.
Breite wyrde ich noch nachreichen, hab ich blöderweise nicht aufgeschrieben. :ugly:

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 456
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Russenjesus » Do 08 Feb, 2018 16:30

Hallo Michael,
ne 1,5er Wandung für ein Lagersitz... würde ich kein Meter über den Weg trauen.

Lagersitz = Wurfpassung, Übergangspassung, Presspassung?

http://www.skf.com/de/products/bearings ... index.html

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 277
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Zimmi » Do 08 Feb, 2018 16:39

Servus Markus,

da ist ja außen um die Buchse herum noch der bisherige Lagersitz, d.h. die Buchse muss nicht arg viel aushalten. Sie ist kwasi nur ein Adapter, um ein 61904er Lager in einen Sitz reinzubekommen, der vorher mit einem 6203er gefüllt war. Der Plan sieht vor, die Buchse in besagten Lagersitz einzukleben (Loctite 648) und dann das neue Lager ganz normal einzupressen.
Vielleicht hätte ich das gleich dazu schreiben sollen... :floet:

Grysze, Michael
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 456
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Russenjesus » Do 08 Feb, 2018 16:59

Hab Die ne Mail geschickt mit Auszug aus dem Tablettenbuch für Metaller:-)

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 277
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon lallemang » Do 08 Feb, 2018 17:08

Wenn da genug Fleisch ist kann man auch 'n mm ausdrehen.
Bei 42mm geht 6004. Auch 12'er Breite wie 6203.
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12585
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Rei97 » Do 08 Feb, 2018 17:38

Also:
Sowas auf die Drehe zu nehmen wäre nicht das Problem.
Die Breite und die gewünschten Passungen wären Voraussetzung.
Die 2. Lösung, ein Lager mit aussen 40 und innen 17 wurde bereits abgesucht?
Ein 6203 wäre die Lösung.
https://www.ebay.de/itm/Kugellager-Rill ... yDC_aTb3vg
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4135
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Dreckbratze » Do 08 Feb, 2018 18:09

möglicherweise sind hier dickere achsen gewünscht für gespannbetrieb z.bsp.?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11578
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon lallemang » Do 08 Feb, 2018 18:51

Es gibt ein paar Suzukiradlager in der Sondergrö§e 20x40x12 (GS750 und ein Roller???)
Ich find's aber nur bei den Chinesen :D


https://www.aliexpress.com/item/204012- ... 61124.html?
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12585
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Roll » Do 08 Feb, 2018 18:55

lallemang hat geschrieben:Es gibt ein paar Suzukiradlager in der Sondergrö§e 20x40x12 (GS750 und ein Roller???)
Ich find's aber nur bei den Chinesen :D


https://www.aliexpress.com/item/204012- ... 61124.html?


Interessantes Maß, da muß ich mal nachschauen - es gibt da ein Lager im 640er Motor, das sich KTM mit Gold aufwiegen läßt, weils sonst keiner hat. Kann aber auch sein, das war außen 42.
Ma kucken.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6087
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Zimmi » Do 08 Feb, 2018 19:01

Gespannbetrieb ist der Hintergrund, hat Achim gut erkannt.

@Peter: Das Suzukiradlager ist latürnich eine tolle Sache! Wäre aber auch meine erste Bestellung bei Alibaba. :ugly:
Wenn jemand eine alternative Kwelle (oder eine Tele - Nr. von Suzuki) wyszte, wäre das genial!
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 456
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Straßenschrauber » Do 08 Feb, 2018 19:16

Alibaba kann man machen.
Wennst mit PayP. zahlst, hast Du Käuferschutz.

Dauert 3 - 6 Wochen.
Schon Wahnsinn, was da alles um die halbe Welt transportiert wird.

Inzwischen können Frachtschiffe von China nach Europa durch die Nordostpassage.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1567
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Zimmi » Do 08 Feb, 2018 19:29

Die Frage ist, was taugen die Chinakracher in ungenormt? Die meisten Hersteller fertigen ja inzwischen in Fernost, aber ungenormte Teile sind vielleicht ja eine Grauzone...

Der weltumspannende Handel ist echt irre. Kann ein Lied davon singen...
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 456
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Roll » Do 08 Feb, 2018 19:45

Straßenschrauber hat geschrieben:
Dauert 3 - 6 Wochen.
Schon Wahnsinn, was da alles um die halbe Welt transportiert wird.

Inzwischen können Frachtschiffe von China nach Europa durch die Nordostpassage.


OT: Wahnsinn stimmt. Transport ist zu billig.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 6087
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon Rei97 » Sa 10 Feb, 2018 13:00

Zimmi hat geschrieben:Die Frage ist, was taugen die Chinakracher in ungenormt? Die meisten Hersteller fertigen ja inzwischen in Fernost, aber ungenormte Teile sind vielleicht ja eine Grauzone...

Der weltumspannende Handel ist echt irre. Kann ein Lied davon singen...

Also:
Das Lager aus Chinesistan ist sicher nicht schlechter als Normlager von dort.
Der Grundwerkstoff ist meist C100 und da wird man genau den nehmen, den die Lagerhersteller lagernd haben.
Extrawürste mit anderen Werkstoffen sind aufgrund der eher geringen Ausbringung des Sonderlagers wirtschaftlich sinnlos.
Die Fertigungsstraßen (Channels) für Lager sind weltweit gleichwertig.
Hoch integrierte Hochleistungslager für PKW der gehobenen Klasse würde ich eher bei renomierten Herstellern kaufen, aber ein einreihiges Rillenkugellager kann man aus genannten Gründen weltweit kaufen. Bei Misstrauen gleich 2 kaufen und 1 dabei haben. Das Ding ist kein Anker und passt in eine noch so kleine Nische eines Mopets.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4135
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Drehbankbesitzer zwecks Buchsenanfertigung

Beitragvon schnupfhuhn » Sa 10 Feb, 2018 17:36

100Cr6, nicht rumschlampen...
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 945
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Nächste

Zurück zu Suche

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast