[verkauft] 2 x KTM Adventure 620/640

[verkauft] 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon lilienstein » Mo 10 Apr, 2017 08:29

Zum Verkauf stehen zwei gut gebrauchte KTM Adventure Einzylinder mit reichlich Reiseerfahrung... Die habe ich mir vor 6Jahren in den Schuppen meiner Eltern gestellt, um sie später mal im angedachten Reisemotorradmuseum zeigen zu können, doch das ist momentan in weiter Ferne und der Abstellplatz wird plötzlich anderweitig gebraucht.

Bilder hier (am Anfang die etwas ältere mit höherer Laufleistung, ab Bild 61 die etwas jüngere):

https://www.dropbox.com/sh/7gjegarhoftr ... zpjla?dl=0

Die Laufleistung ist mindestens 6-stellig, es sind in beiden bereits Austauschmotoren verbaut. Ich gehe davon aus, dass bei beiden eine gründliche Überholung notwendig ist, gefahren sind sie bis zu Letzt.

Preis ist Verhandlungssache, hatte fyr beide damals 1000 Franken in die Sparbychse der Kinder gesteckt.
Zuletzt geändert von lilienstein am Di 11 Apr, 2017 22:03, insgesamt 1-mal geändert.
Unterwegs, ab und zu noch...
Benutzeravatar
lilienstein
Wenigschreiber
 
Beiträge: 607
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 21:01
Wohnort: Brandis

Re: 2 x KTM Adventuer 620/640

Beitragvon GrafSpee » Mo 10 Apr, 2017 08:34

Die Freundin ist informiert, hat nur gerade sehr viel um die Ohren (Umzug, neuer Arbeitsplatz ect.).
Ich bin aber dran.

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: 2 x KTM Adventuer 620/640

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 10 Apr, 2017 09:42

Ich heb mal die Hand.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1143
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon lilienstein » Mo 10 Apr, 2017 10:11

Die Jüngere der beiden ist fest reserviert (die ab Bild 62).
Unterwegs, ab und zu noch...
Benutzeravatar
lilienstein
Wenigschreiber
 
Beiträge: 607
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 21:01
Wohnort: Brandis

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon Nanno » Mo 10 Apr, 2017 12:28

Du, nur um da Missverständnissen vorzubeugen... das sind beides 640er... Die 640er hat nur 625cm3 und ab 2002 ist es ein Hi-Flow-Motor.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14755
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon fleisspelz » Mo 10 Apr, 2017 14:26

Nanno hat geschrieben:Du, nur um da Missverständnissen vorzubeugen... das sind beides 640er... Die 640er hat nur 625cm3 und ab 2002 ist es ein Hi-Flow-Motor.

LG,
Greg

Was ist ein Hi-Flow-Motor?
Ich hatte bislang diese Information:
1997 führte KTM das Modell KTM 620 Adventure mit einem 609-cm³-Motor ein. Das Motorrad erhielt 1998 einen neuen 625-cm³-Motor und wurde in KTM 640 Adventure umbenannt. Die Produktion wurde Ende 2008 eingestellt.
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20389
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon dirk » Mo 10 Apr, 2017 14:43

High Flow3 hat ein grössere Auslassventile. Ansaugbereich und bedüsung sind auch anders.
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5383
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 10 Apr, 2017 14:55

Hi Flow ab MODELL 2003 (nicht "Baujahr" / Zulassung !), erkennbar am silbernen Motor, davor schwarz.
2003 ist das ABSOLUT beste Modell.
Ich kenn mich da aus.
Könnts gerne fragen.
tom
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 578
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon GrafSpee » Mo 10 Apr, 2017 15:10

Hallo Bernd,
ich bzw. meine Bekannte ist raus. Derzeit kein Interesse. :omg: :smt013

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2012
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 10 Apr, 2017 15:19

GrafSpee hat geschrieben:Hallo Bernd,
ich bzw. meine Bekannte ist raus. Derzeit kein Interesse. :omg: :smt013

MfG Jens


Hätte auch lange Haxen haben müssen,
obwohl ... wenn ich so an Gaston Rahier denke ...

http://40.media.tumblr.com/a5e698c45fce ... o1_500.jpg

Respekt
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 578
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon fleisspelz » Mo 10 Apr, 2017 15:24

gatsch.hupfa hat geschrieben:...
Ich kenn mich da aus.
Könnts gerne fragen.
...

Sag doch Mal was über die beiden abgebildeten Moppeds Tom
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20389
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon Nanno » Mo 10 Apr, 2017 17:48

Haben beide schon die 48er Gabel, sind wenn auch unterschiedliche zugelassen beide aus dem gleichen Modelljahr. Der leise TÜV-Topf ist auf beiden drauf... Ab dem grauen Motor kann man nicht mehr viel falsch machen, sofern das korrekt Ölwechsel- und Entlüftungsprozedere eingehalten wurde. Für mehr Freude gibts 2-3 Sachen die man umbauen könnte/sollte: Anderer Vergaser, SXC-Topf, offener LuFi-Kasten bzw. Rallye-LuFi-Kasten. Vom Aluheck halte ich persönlich nicht viel. Da beide offensichtilch ihr Leben als Adventure begonnen haben, haben sie die Gabel mit der großen Bremsscheibe. Ansonsten technisch ist eine Adventure eine EGS mit großem Tank und Verkleidung, d.h. man kann jede andere LC4-Variante draus basteln.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14755
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 10 Apr, 2017 19:39

Na ja, nanno, andere Vergaser, sofern die BST Mikunis drinnen sind, würd ich nicht nehmen, ausser, wenn du Sprünge machen willst. Dann würden sich die Keihins von der 625 SXC empfehlen. Sonst gehen die Mikunis perfekt.
SXC Topf bringt 3 kg, Leistung bleibt.
Die Lufikästen von den kickgestarteten sind größer, bieten aber keinen Platz für die Batterie. Und Leistung hast ned wirklich mehr.
Die Dinger sind eh schon leistungsmäßig super beinand. Derfahr die mal. Was willst mehr? Eine 690er?
Aluheck dann, wennst kein Gepäck/ Sozius hast und nicht in unterentwickelte Gebiete fährst.

Aber von Anfang an:

Das sind 2 2002er Modelle, mit Hi Flow Motoren nachgerüstet, also ab 2003.
Danach wird die Front schwerer, der Tank kleiner, die Felgen weicher und alles oranger.
Also, das passtert super, zwischen 2002 und 2003 gabs am Fahrgestell nicht viel Änderungen.
Am Motor schon, Ventile, Getriebeeingangslager, hydraulische Kupplung ...

LC4s sind ziemlich sturzresistent, ich würde sagen, man kann kaum ein anderes Bike so oft auf den Boden haun bei so wenig Schaden.

Gute Komponenten verbaut, Brembos, Protaper Lenker, White Power ...
Die ist dort, wo andere erst anfangen umzubauen.
Das Fahrwerk, ein Traum, das kann alles, sogar am Pass.
Und das bei DEM Gewicht!

Der Motor hält, keine Rede mehr von KeineTausenMeter. (Das waren die mit dem blauen Motor).
Die haben, aufgrund von Paris - Dakar, den Motor letztendlich super hingebracht.
Der Motor ist, abgesehen von den Hardcoreenduros, der leichteste. Alles etwas kleiner, dünner, gewichtsoptimierter, trotzdem stärker als die meisten anderen.
So 50.000 km sind im Schnitt drinnen. Alle 5000 gutes öl wechseln, alle 20.000 Einlasskipphebelrollenlager tauschen, Wasserpumpenrepsatz mitführen. Nachbaukupplungsnehmer.
Und man spürt die Racing Gene - der will marschieren. Kleine Schwungmasse, hängt super am Gas, will einfach.
Man ist immer verleitet, mit Grinsen im Gesicht, das auszukosten. Performant.
Nix für gemütlich dahingleiten. Geht nicht.
Und vibrieren tut das Ding, am Lenker kann man Alu Handschützer dranschrauben, dann ists besser.
Sattel orginal eine Katastrophe.
Riesiger Nachteil, der fehlende 6. Gang. Wennst richtig Gelände fahren willst brauchst 15/48 oder kürzer, dann fährst aber auf der Autobahn ungern schneller als 120. Mit 17/48 (passt beides mit derselben Kette) machst einen Meter, quälst aber die Kupplung im Wald.
Ich wechsle oft, ist in 3 Min. geschehen.

Ich fahre auf Reisen mit 40 Kg Gepäck, und bin dort, wo andere Reiseenduros nackert dastehen. Oder man nimmt eine Leichte (Dr650se z.B.), baut aber LANGE dran herum, dass sie so wird wie die Adv.. Für mich auch ein Motorrad, um um die Welt zu fahren.

Ersatzteilpreise sind billig. Aber es wird echt kaum was hin.


Sonst schauns ziemlich zusammengeritten aus.

Oben geschwärmtes gilt für eine gut erhaltene.
So wie meine. :smt023


Und ich schone sie nicht. :weg:


Edit: "einen Meter machen" heisst auf Wienerisch: kommst ordentlich weiter)
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 578
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon Nanno » Mo 10 Apr, 2017 19:50

gatsch.hupfa hat geschrieben:Na ja, nanno, andere Vergaser, sofern die BST Mikunis drinnen sind, würd ich nicht nehmen, ausser, wenn du Sprünge machen willst. Dann würden sich die Keihins von der 625 SXC empfehlen. Sonst gehen die Mikunis perfekt.
SXC Topf bringt 3 kg, Leistung bleibt.
Die Lufikästen von den kickgestarteten sind größer, bieten aber keinen Platz für die Batterie. Und Leistung hast ned wirklich mehr.
Die Dinger sind eh schon leistungsmäßig super beinand. Derfahr die mal. Was willst mehr? Eine 690er?
Aluheck dann, wennst kein Gepäck/ Sozius hast und nicht in unterentwickelte Gebiete fährst.


Meine letzte KTM (siehe auch AIA-Avatar) war ein wilder Bastard auf Basis einer frühen Kickstart-Rallye. 660er Motor, kleiner Schwung, kleine Kupplung, Kickstart-only, 40er Dellorto, HXC. Wie gesagt, vom Alu-Heck halte ich heute auch nimma viel, weil so wahnsinnig viel Gewicht spart man nicht, dafür brichts ständig.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14755
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: 2 x KTM Adventure 620/640

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 10 Apr, 2017 20:18

Der Rallyemotorschutz allein ist einiges Wert.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 578
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Nächste

Zurück zu Biete

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast