Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 02 Feb, 2015 21:05

Ich hab`s ja schon länger angedroht und jetzt mach ich`s auch noch war.
Ich erzähle was von meinem Helm.
Warum gerade jetzt?
Deshalb:
Das TT ist gerade vorüber und die Rückfahrt dürfte wieder mal einige Besucher desselben nicht nur fahrerisch sondern auch rein psychologisch recht angestrengt haben.
Neben dem Schnee in der Luft und auf der Strasse finde ich es zumindest extrem stressig nix zu sehen und da kommt mein Helm ins Spiel, den ich euch auf diesem Wege vorstellen möchte.
Gekauft hab ich mir den Helm übrigens mal, weil die ganzen Eigenbaulösungen an Heizvisieren die ich so hatte zwar immer irgendwie, jedoch nie so richtig funktioniert haben.
Am Sonntag auf der Edelraute. Die ganze Zeit war richtig Winter mit deutlichen Minus Graden, Pulverschnee und etlichen nötigen und unnötigen Kontroll, Berge und Spaßfahrten. TT eben.
Das Zeug ist gepackt, ich bin eingepackt, Tobi wartet auf der laufenden Guzzi, ich drück aufs Starterknöpfchen........nix!....Nochmal......nix!
Wenigstens ist das Standlicht an und die Benzinpumpe läuft. wenn auch sonst nix.
Mir ist vom Packen und Verladen bei Schneefall heiß und ich Dampfe aus dem Jackenkragen. Keine Lust zu schrauben!
Also die Karre vom Campgelände geschoben und den Berg runter rollen lassen. Wird schon kommen die gute. (Ganz oben hab ich noch einen Gespannfahrer Verbal aus dem Weg gehupt. :oops: War nicht böse gemeint ich brauchte doch Schwung. :smt004 )
Sie kam natürlich auch. Nur hab ich bei der Aktion vergessen mein Kabel vom Heizvisier einzustecken.
Bei geschlossenem Visier schwamm der Helm recht schnell in meinem Dampf und er fing an, trotz Doppelscheibe, innen zu beschlagen. Also visier öffnen. FEHLER! Sofort fror das Schwitzwasser innen am Visier fest und ergab einen schönen Milchglasscheiben Effekt. also weiter mit ohne Augenschutz ins Tal, Kette runter und die defekte Sicherung getauscht. Dann diesmal eingesteckt weiter nach Trieben zum Tanken. Dank der elektrischen Unterstützung klappte die Fahrt bei klarer Sicht. Ich konnte meinen Temperaturhaushalt auch wieder normalisieren und nach dem Tanken kam dann auch die Brille wieder auf die Nase, auf der sie dann die restlichen 500km bis nach hause blieb! Auch bei üblem Wetter und stark Schneeregen ist die Heizleistung des Visiers groß genug um auch die Brille beschlagfrei zu halten (ohne sportliche Höchstleistungen und Stoßatmung versteht sich.)
Es geht übrigens um den Helm hier:
http://www.ebay.de/itm/Helm-SOL-SM1-Kla ... 3ccbb3765b
Hersteller: SOL Typ: SM1 Klapphelm mit Heizvisir
Zum Helm selber kann ich nur sagen das er auf meinem Kopf super passt, und der erste Helm ist der keine Druckstellen hinterlässt.
Das Heizvisier hat keine Drähte zum Heizen sondern ist metallisch bedampft. dadurch ist der durchblick nicht 100% klar sondern ganz leicht milchig.
Entgegen anders lautender Gerüchte: DAS VISIER IST KRATZFEST!!! Genau wie jedes andere Visier auch.
Obwohl ich auf schlechte Sicht extrem allergisch reagiere hat mich das jedoch nie gestört.
Ich finde Klapphelme superpraktisch und der hier funktioniert. Da er eigentlich aus der Snowmobilszene kommt, (ich hab mir sagen lassen da geht es körperlich zur Sache) ist der Helm recht luftig, Ein Vorteil im Sommer weil gut durchlüftet. Im Winter würde ich ihn nicht ohne gute Sturmhaube fahren. Sonst wird`s zu kalt. Wenn ich mal im Winter nach Skandinavien fahre, werde ich die Luftkanäle mit einer Kunststoff-Folie abdecken und das Polster wieder darüber einbauen. dann müsste der Helm so warm wie alle anderen sein.
Weil der Helm so bequem ist fahre ich ihn inzwischen immer. auch im Sommer (Nach Schubert, Shoei, Nolan usw. endlich mal ein Helm der mir passt!) dazu hab ich mir noch ein einfaches Visier dazu schicken lassen. Das einfache Visier ist identisch mit dem Heizteil. nur ohne Strom. Also auch 2 Scheiben und es beschlägt im Normalfall nie!
Genial!
Geliefert wird der Helm mit dem Heizvisier, an dem sich eine Chinchbuchse befindet in die der Strom geleitet wird. Auf der Buchse ist eine grüne LED so dass im Spiegel ein kurzer Blick genügt ob Strom fließt. Ein kurzes Chinchkabel dass immer an der Buchse im Visier eingesteckt bleiben kann (kein Genoddel an der Steckdose!) Ein längeres Spiralkabel dass ich immer in der Jacke innen Führe. Einstecken tu ich mein Visier an der Sitzbanknase und ich hab noch einen extra Schalter am Lenker verbaut.
Der Helm von mir hat als Gimmick noch eine batteriebetriebene rote Leuchte am Hinterkopf die mit Hilfe eines Funkteils (nicht dabei) zur Bremsleuchte umgebaut werden kann.
Brauch ich nicht! Meine Batterien sind leer und bleiben es auch.
Ich fahre den Helm jetzt das 2te Jahr., es klappert nix es wackelt nix die Polster sind gut der Doppel d Ring Verschluss ist eh das Beste das es gibt!
Zum Schluss noch ein paar Worte zum Verkäufer.
Georg d. ist auch hier im Forum und bei den Dreiradlern angemeldet. Ich bin damals zum Kaufen zu ihm nach Eppingen gefahren. wurde freundlich empfangen, nett bewirtet konnte den Helm Probe fahren und wurde toll beraten! Was will ich mehr?
Genau Service! Auch kein Problem. Als ich beschlossen hatte das ich den Helm doch auch im Sommer tragen will, stand der Urlaub vor der Tür. Georg angerufen und schwupp die Wupp hatte ich das Stromlose Visier mit der Post im Haus.
O Ton Georg: "Ich bin grad weg, hab keine Zeit ich schick dir mal das Visier. Fahr du mal in Urlaub das mit dem Geld machen wir dann später!" (Er hatte mich genau einmal gesehen!)
So jemand gehört unterstützt!
Ganz zum Schluss noch ein kleiner rechtlicher Hinweis. Der Helm hat keine E Nummer!
Damit ist er in Italien im Straßenverkehr verboten. In Deutschland ist er zulässig da keine Pflicht zum Tragen, E Geprüfter Helme, sondern nur, geeigneter Kopfbedeckungen besteht.
Wie es mit Österreich ist weiß ich nicht.
So das war`s jetzt aber endlich! irgendwann muss auch mal Schluss sein.

Edit sagt gerade ich hab das wichtigste für mich überhaupt nicht erwähnt.
Da ich sehr gerne mal bei Zugluft, unter dem beliebten Rotaugensyndrom mit wochenlangem brennen und jucken leide, ist für mich die Zugfreiheit des Helms entscheidend!
Bei dem Sol ist bei geschlossenem Visir am Auge kein lüftchen zu spüren!
Zuletzt geändert von Uwe Steinbrecher am Di 10 Feb, 2015 11:38, insgesamt 2-mal geändert.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2360
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon lallemang » Di 03 Feb, 2015 01:39

:roll: Fronkreich verlangt NF (NF S 72.305) oder E04 oder E05
und in allen Fällen reflektierende Aufkleber vorn, hinten, links und rechts
plus geschlo§ener Kinnriemen. 135€, 3Punkte, keine Weiterfahrt...

PS: 1) eine Kontrollfahrt dient dient per se zum Aufspüren und/oder Beheben von
wieimmergearteter Not, kann also im Fall der Unmöglichkeit eine derartige Not
auch nur aufzuspüren theoretisch als notlos angesehen werden, nicht aber als unnötig.

2) Damit eine Kontrollfahrt keine irgendwieandersgeartete Fahrt ist, mu§ die Kontrollfahrt
nach 1) sich zwingend in irgendeiner Weise dem Bereich möglicher Not annähern, was sowohl
a) räumlich (im Bezug auf mögliche fremde Not) oder b) fahrtechnisch (im Bezug auf eventuelle
eigene Not) aufgefa§t und realisiert werden kann.

3) Der gegebene Notzusammenhang (1+2) einer Kontrollfahrt verlangt, da§ eine solche immer gewissenhaft,
mutig und mit gebührendem Einsatz erfolgt, aber auch in der notwendigen Häufigkeit durchgeführt wird.
Die Möglichkeit, da§ der Kontrollfahrende selbst hierbei technisch, körperlich oder psysisch in Not kommen
kann, legt eine ausreichende Redundanz an kontrollfahrenden Kontrollfahrzeugen und Kontrollfahrern nahe.

:gruebel: ...so grob aus der Erinnerung
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12366
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon georgd. » So 08 Feb, 2015 16:07

Hallo,
@ Uwe- vielen Dank für die Empfehlung. Es kommt sehr selten vor, dass sich einer meiner Kunden öffentlich äußert. Ist halt so, wenn man zufrieden ist. Aber so von Winterfahrer zu Winterfahrer funktioniert das schon ganz gut. Trotzdem schön mal was zu lesen.
Im Übrigen wollte ich noch anmerken, dass es sich hier sehr wohl um geprüfte Helme handelt. Allerdings nach der amerikanischen DOT und nicht nach unserer ECE. Das ist durchaus wichtig, da hier nur geprüfte Helme zulässig sind.
Gruß aus dem Kraichgau,
Georg
georgd.
Wenigschreiber
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 02 Aug, 2010 21:21
Wohnort: 75031

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Totti » So 08 Feb, 2015 16:35

ich hatte letztes Jahr,auf der rückfahrt vom TT, auch mein desaster mit besclagenem helm, oder beides gleichzeitig
das ich mit geöfnnetem visier und ohne brille fahren musste.......trotz pinlock
ich habe mir damals eine derart böse augenendzündung zugezoen wo ich lange freude von hatte
NIEEEEEE WIEEEDER hab ich mir geschworen
ich hahbe mir deswegen Für dieses jahr denselben Helm besorgt wie Uwe
im Prinziep hatt er schon alles gesagt
für mich als Brillenträger ist es unerklährlich warum ich mir nicht schon eher einen zu gelegt habe
er ist einfach perfekt :smt023 :smt023 :smt023
ich hatte nicht ein einziges mal ne beslagen brille oder visier
ok muss zugeben er ist etwas kälter und die belüftungen würd ich mir auch vieleicht ab tapen
oder einfach mal ne wärmere sturmhaube zu legen ;-)
Servic, Qualität,preis leistung und beratung haben mich komplett überzeugt
nie wieder ohne im winter
kann ich jedem nur empfehlen

grüße vom Totti
"Wer matt lackiert,der nie poliert"
Benutzeravatar
Totti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 447
Registriert: Fr 16 Okt, 2009 19:55
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Dreckbratze » So 08 Feb, 2015 21:56

@georgd.: die ece ist in deutschland nicht verpflichtend, hier muss ein helm nur "geeignet" sein. in italien sieht die sache schon anders aus :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11170
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon georgd. » So 08 Feb, 2015 22:18

Ja, Achim, ist mir schon bekannt. Versicherungstechnisch könnte es aber problematisch sein, einen ungeprüften Helm zu fahren. Muss nicht zwingend ECE sein, aber geprüft. Mir hat selbst der Zoll neulich eine Lieferung gestoppt und mich aufgefordert alles zurück zu schicken, oder zu Shreddern- auf eigene Kosten versteht sich. Nicht mal die wissen genau, was Sache ist. Hat mich Nerven gekostet und ohne eigene Recherche wäre das wohl das Ende meines kleinen Geschäftes gewesen. Ist aber grad noch mal gut gegangen. Habe zufällig nächtens doch noch eine Gesetzespassage gefunden, welche denen nicht bekannt war. Entschuldigt hat sich keiner.
Gruß
Georg
georgd.
Wenigschreiber
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 02 Aug, 2010 21:21
Wohnort: 75031

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Dreckbratze » So 08 Feb, 2015 22:20

:omg:
was geht die das an, was du mit den helmen anstellst ? naja, wünsch dir problemlose folgegeschäfte !
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11170
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 08 Feb, 2015 22:23

Dreckbratze hat geschrieben::omg:
was geht die das an, was du mit den helmen anstellst ?

Das Frage ich mich auch gerade :gruebel:
Selbst wenn die Helme im Sraßenverkehr explizit verboten wären, kann das ja den Besitz oder die Einfuhr nicht beeinflussen.
Oder seh ich das falsch?
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2360
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon fleisspelz » Mo 09 Feb, 2015 00:07

Der Zoll entschuldigt sich nie....
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21067
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon ETZChris » Mo 09 Feb, 2015 07:29

fleisspelz hat geschrieben:Der Zoll entschuldigt sich nie....


Wer keine Fehler macht...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3648
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon georgd. » Mo 09 Feb, 2015 07:45

Hallo,
bei meinem ersten Anruf habe ich irgendwann gesagt " da hat wohl ein Zollbeamter was falsch gemacht". Das war schon zu viel, ab dem Zeitpunkt war das kein normales Gespräch mehr. Außerdem sei er nicht mehr zuständig, weil er den Fall schon an das Regierungspräsidium Tübingen weiter geleitet hat... .
Begründet wurde nichts richtig, nur dass es sich hier um einen Verstoß handelt, aus dem Bereich "sicherheitsrelevante Teile".
Die selbe Aussage später vom Reg.Präs.. Bleibt nur Shreddern oder zurück schicken. Keinerlei Bewegung in der Sache. Hätte ich nicht selbst zufällig diesen Text gefunden... .
Gruß
Georg
georgd.
Wenigschreiber
 
Beiträge: 168
Registriert: Mo 02 Aug, 2010 21:21
Wohnort: 75031

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Mister B » Mo 09 Feb, 2015 09:58

Persönlich bin ich der Meinung, daß jeder den Helm tragen darf, wie ihm beliebt,
aber im §21a steht
(2) Wer Krafträder oder offene drei- oder mehrrädrige Kraftfahrzeuge mit einer bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit von über 20 km/h führt sowie auf oder in ihnen mitfährt, muss während der Fahrt einen geeigneten Schutzhelm tragen. Dies gilt nicht, wenn vorgeschriebene Sicherheitsgurte angelegt sind.

aber im Falle eines Falles es ist nun mal so, daß geeignete Helme eben amtlich genehmigte Helme sind und
Amtlich genehmigte Schutzhelme sind solche, die das vorgeschriebene Genehmigungszeichen nach der ECE
-
Regelung Nr. 22 (BGBl. 1984 II S. 746) tragen.
Geeignet sind zudem Kraftrad- Schutzhelme mit ausreichender Schutzwirkung. Diese liegt keineswegs vor bei
z. B. Bauarbeiter...

Das Ganze geht auf eine EU Regelung zurück, da macht Deutschland, ebensowenig wie ein anderes EU-Land keine
Ausnahme.

Aber wie geschrieben kann jeder das mit sich ausmachen.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1972
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon lehrbua » Mo 09 Feb, 2015 12:59

entsprechen die irgend einer kanadischen oder skandinavischen Norm ? Das würd wohl in den meisten Fällen genügen, wo nicht ausdrücklich das E verlangt wird
Shit happens
Benutzeravatar
lehrbua
Vielschreiber
 
Beiträge: 1652
Registriert: Mo 28 Apr, 2008 13:03
Wohnort: New Delhi

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 09 Feb, 2015 13:07

Die Amerikanische DOT ist erfüllt.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2360
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Käufliche Anratung Klapphelm mit Heizvisier

Beitragvon lehrbua » Mo 09 Feb, 2015 15:00

zwischen "wees keener, was das is" und "US-Import, erfüllt die einschlägigen US-Normen" ist in vielen Situationen ein Unterschied
Shit happens
Benutzeravatar
lehrbua
Vielschreiber
 
Beiträge: 1652
Registriert: Mo 28 Apr, 2008 13:03
Wohnort: New Delhi

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste