Identifikation/Reparatur Winkeltrieb

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Identifikation/Reparatur Winkeltrieb

Beitragvon schnupfhuhn » Fr 20 Okt, 2017 12:36

Die Ausrede zählt nicht!

https://www.reichelt.de/Messwerkzeuge/M ... mikrometer

Ich hab da 3 davon gekauft, wollte Feintriebe für einen Mikroskoptisch basteln. Für die Werkstatt sind die gut genug, inzwischen liegt eins an der Drehbank, eins an der Fräsmaschine und eins beim Bruder in der Werkstatt. Ich hab es auch schon mal im Werkstattkühlschrank neben dem Bier gefunden. Frag mich wer es da hin gelegt hat. :omg: Wenns um feineres geht kommt immer noch das Hommel aus der Kiste, aber zum vernudeln und als Crimpzangenersatz beim Schweißen sind die gut genug. :floet: Zum testen Endmaßkasten genommen, so alle 5mm gemessen was kommt, immer auf 0,005mm richtig. Also maximal einen halbes Hundertstel weg vom Maß das rauskommen soll. Für so Elektroinschen allemal gut genug ;-)

Gruß,
Andreas
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 879
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Identifikation/Reparatur Winkeltrieb

Beitragvon mike58 » Fr 20 Okt, 2017 18:59

es gab,
einmal ne ziemlich schlaue Renn Boxer Version, mit Kettenantrieb aus der Hand von Willi Michel und ist irgendwo bei einem holländischen Sammlung.Ziemlich rares Stück.
LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Identifikation/Reparatur Winkeltrieb

Beitragvon Rei97 » Sa 21 Okt, 2017 13:03

Richy hat geschrieben:Aber keine Mikrometerschraube. :omg:

Also:
Schau mal in die Bucht.
Solche Messgeräte aus der DDR (Suhl) findet man zuhauf für kleines Geld.
Da ein Eichstück dabei ist, lässt sich das mit etwas Fingerspitzengefühl wunderbar neu nullen.
Messungen auf 5my genau sind damit kein Hexenwerk.
Ich sehe das insbesondere daran, dass gebrauchte gute Kolben bei mir und bei meiner Lieblingswerkbank gemessen kaum Unterschiede aufweisen. Suhl rulez.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3942
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Identifikation/Reparatur Winkeltrieb

Beitragvon fleisspelz » Sa 21 Okt, 2017 17:22

Richy hat geschrieben:...
Ja, die alten Lager hab ich noch.
Aber keine Mikrometerschraube. :omg:

Ich hab eine übrig. Willste?
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21108
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste