Getriebefilmchen 1936

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Nanno » Mi 03 Mai, 2017 08:08

Da ich gerade für einen Kurs auf der Uni nach alten US Propaganda- und Lehrfilmen suche, bin ich über dieses wunderschöne (und lehrreiche) Filmchen gestolpert, dass sehr gut erklärt:

a) wie ein Getriebe funktioniert
b) wie die Synchronisation funktioniert

https://www.youtube.com/watch?v=aFvj6RQOLtM

(Ich hoffe nur, wir hatten das noch nicht...)

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14606
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Dreckbratze » Mi 03 Mai, 2017 08:44

fein, auch das differenzialfilmchen ist schön anschaulich.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10428
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Myke » Mi 03 Mai, 2017 17:45

da gibts ne menge us-army-filmchen. just for idiots. in ö: 2. klasse hauptschule (tschuldigung, neue mittelschule).

bitte hauts mich. :weg:
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 1619
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Dreckbratze » Mi 03 Mai, 2017 17:55

also die beiden filmchen haben mir gefallen weil sie eben so gemacht sind, dass man es einfach versteht. ich mag übrigens auch die sendung mit der maus :twisted:








und shaun das schaf :D
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10428
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Myke » Mi 03 Mai, 2017 18:05

:smt023

ich auch.

(maus und schaf).
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 1619
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon Robert » Mi 03 Mai, 2017 18:29

Dreckbratze hat geschrieben:ich mag übrigens auch die sendung mit der maus :twisted:


Ich behaupte ja Sonntag morgens immer steif und fest, dass ich das nur wegen des Sohnemannes aufdreh. :oops:
Aber lang geht das nicht mehr, er wird bald zu groß dafür sein.
Das einzige unlösbare technische Problem sitzt im Sattel
Benutzeravatar
Robert
Unimog
 
Beiträge: 2114
Registriert: Di 20 Jun, 2006 07:34
Wohnort: Korneuburg

Re: Getriebefilmchen 1936

Beitragvon schnupfhuhn » Mi 03 Mai, 2017 19:51

Nip the Nips und Herr und Hare hast Du schon?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 653
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste