Blinkrelais-Frage - erledigt

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Blinkrelais-Frage - erledigt

Beitragvon Roll » Mi 03 Mai, 2017 18:17

Moin,
ohne irgendwas gemessen zu haben:
Das alte Blinkrelais hats am Auspuff verschmurgelt (siehe Wartungsfred), das Neue ging beim Testeinbau im Stand und verließ mich dann unterwegs (und nach Ladenschluß) gleich wieder, was die Funktion angeht.
Heißt, es zieht nicht an, sondern leuchtet dauer (auch die Kontrollleuchte). 3 Anschlüsse, Shinyo. Sollten sein Masse, Kontrolleuchte, Plus. Die letzteren beiden haben einen gemeinsamen 90-Grad-Stecker.

Einfache Frage: Kann ich davon ausgehen, daß es das Ding gleich zerschossen hat/es defekt ist oder kann ich ohne riesigen Versuchsaufbau was prüfen/messen?

Ehe ich einen Riesenaufwand (Versuchsaufbau) betreibe, bringe ich das Ding eher zurück und hänge lieber mal so ein 2,95-Öre-Bimetallteil rein sonst, da ist nicht so viel Kohle futsch.

:gruebel:
Zuletzt geändert von Roll am Do 04 Mai, 2017 14:54, insgesamt 1-mal geändert.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5804
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Mai, 2017 19:02

Also:
Wenn Du das Relais an einen 12V akku anschließt und dann den Ausgang über eine Birne mit - verbindest, sollte es blinken. Tut es das nicht, ist es frittiert.
http://www.ebay.de/itm/LED-Blinker-Rela ... Sw0HVWAnVI
20A sollten langen und man kann es auch mit LED betreiben, da lastunabhängig.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3544
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Dreckbratze » Mi 03 Mai, 2017 19:11

nochmal für doofe, helmut; ein relais hat meistens 3 anschlüsse!?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10684
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Mister B » Mi 03 Mai, 2017 19:25

Der Helmut will, daß Du am Anschluß 49 Dauerplus anlegts und den Anschluß 31 auf Masse.
(am Akku anschließen)
Dann ein Glühbirnderl zwischen den Anschluß 49a (Ausgang) und Masse.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1910
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Lederclaus » Mi 03 Mai, 2017 19:25

Es gibt für Motorräder im Allgemeinen zwei Sorten Blinkrelais: 2-Polig und 3 Polig
2 Polig: Ein Anschluß an Plus und einer zum Blinkerschalter (die Zuleitung davon)
Dreipolig: Ein Anschluß an Plus, einer an Masse und einer zum Blinkerschalter (die Zuleitung)
Die Kontrolleuchte wird nicht angeschlossen, die ist anders verkabelt (im Kabelbaum oder im Tacho)

Dann gibt es dreipolige Relais mit einem 4. Pol für die Kontrolleuchte (nur BMW original ältere Baujahre, /6 und so)
Alles Andere (4-Pol, 7 Pol, 12 Pol usw sind fahrzeugspezifische Relais verschiedener moderner japanischer Hersteller)

Sonderfälle gibt es auch, die sollten hier aber keine Rolle spielen.
Es kommt schon vor, daß ein Shinyo Relais direkt kaputt ist. Shinyo heißt auf deutsch "Vertrauen", hab ich beim Hersteller mal gelernt :-D
Wenn Du ein dreipoliges Blinkrelais verpolst (also Plus an Masse), raucht es ab, auch das teuerste Bosch oder Beru.

Hoffe, etwas Klarheit bereitet zu haben...
Wenn es nicht funktioniert, wende Gewalt an.
Falls es dabei kaputt geht, hätte es sowieso ausgewechselt werden müssen.
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon KNEPTA » Mi 03 Mai, 2017 20:47

Hihi ich hab in die 6 Volt Enfield die eigentlich 8 Volt hat ein 12 Volt Blinkrelais mit 3 Anschlüssen eingebaut, wobei ich nur 2 Anschlüsse verwendet habe...

und es blink... :floet:

Tschuldigung

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11370
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon lallemang » Mi 03 Mai, 2017 20:58

Anarchist :opa:

Die Ausnahme erklärt die Regel :D

:gruebel: :rofl:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12090
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Lederclaus » Mi 03 Mai, 2017 21:00

Uwe, mein ehemaliger Ausbilder sagte mal: "In der Zweiradtechnik gibt es nichts, das es nicht gibt"
Wenn es nicht funktioniert, wende Gewalt an.
Falls es dabei kaputt geht, hätte es sowieso ausgewechselt werden müssen.
Benutzeravatar
Lederclaus
Vielschreiber
 
Beiträge: 2143
Registriert: Mi 04 Feb, 2009 20:14
Wohnort: Hammaburg

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon KNEPTA » Mi 03 Mai, 2017 21:28

Lederclaus hat geschrieben:Uwe, mein ehemaliger Ausbilder sagte mal: "In der Zweiradtechnik gibt es nichts, das es nicht gibt"


"Man nimmt was man hat." hab ich schon öfters gehört...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11370
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Dreckbratze » Do 04 Mai, 2017 01:03

meinen besonderen dank an mr. b., das hab sogar ich kapiert! :smt023
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10684
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon heiligekuh79 » Do 04 Mai, 2017 05:01

Im Forum der kleinen Boxer bekam ich folgende Antwort, bezogen auf die R90s:

Hallo Regina,

wer mit den Klemmenbezeichnungen nach DIN 72552 etwas anfangen kann, hat gute Karten:

49 = Eingang Blinkgeber (+)
49a = Ausgang Blinkgeber an Blinkerschalter (+)
31 = Masse (-) oder Batterie (-)
C = Blinkerkontrolllampe

Alles kein Hexenwerk!



PS: Um die Sache abzurunden - Tante Louise bietet den 4-poligen Blinkgeber unter Teile Nr. 10033806 für ca. 15 € an.
heiligekuh79
Wenigschreiber
 
Beiträge: 936
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon motorang » Do 04 Mai, 2017 05:48

Fast alle Blinkrelais brauchen vernünftige stabile Gleichspannung.
Wenn bei Deinem Mopped die H4 durchgebrannt ist und das Blinkrelais seinen Dienst einstellt, mag das eventuell auch am Mopped liegen.
Batterie hinnich, Gleichrichterei hinnich ...
Speziell wenn es im Stand geht und bei laufendem Motor nicht.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Blinkrelais-Frage

Beitragvon Roll » Do 04 Mai, 2017 10:16

So dacht ich auch, kein Hexenwerk.
Batterie ist wunderprächtig, Gleichrichter weiß ich nicht.
Es ist halt mal wieder plötzlich, nachm Wechsel, vorher ging ja Alles.
Ich fahr nachher mal beim Kfz-Teilehändler vorbei, der soll mir was 100-%iges in die Hand geben, sonst kriegt ers gleich wieder zurück.
Wenns funzt, bring ich den Shinyo zurück.
Werde berichten, danke für alle Antworten!
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5804
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Blinkrelais-Frage - erledigt

Beitragvon Roll » Do 04 Mai, 2017 15:04

Also, wie der Lederclaus sagte: Shinyo heißt auf Deutsch "Vertrauen". Shinyo zurückgebracht, Kohle zurückerhalten.
Der Kfz-Teilehändler aufm Weg hatte nicht ein einziges Relais vorrätig. "Braucht man fast nie." Zeiten sind das!
Dann fiel mir unterwegs ein, daß es ja außer Louis und Polo noch den Hein G. gibt in HN. Hin und mit.
Eingestöpselt, getestet, funzt. Das Teil war günstiger und hatte die selben alten Anschlußbezeichnungen wie mein Schrottrelais.

Außerdem find ich die Verkäufer beim Hein immer verbindlicher, freundlicher und mit mehr Ahnung behaftet. Isso.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5804
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste