Eigenbau-Kofferträger für's SR Gespann

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon Rei97 » Sa 13 Mai, 2017 13:19

Also:
Jetzt bin ich mal neugierig.
Silberlot ist 1. sauteuer und 2. nicht gelblich und 3. recht weich.
Deshalb verwende ich Tombak oder auch Neusilber.
Die Flamme muss deutlich heisser sein als bei Silber, aber die Naht ist haltbarer.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3747
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon hiha » Sa 13 Mai, 2017 14:32

Silberlot gibts zwischen 20% und 55% Silbergehalt. (und für Schmuck auch mal 100%) Das 55%ige ist so hell, dass man es für unsichtbare VA-Lötungen benutzt, das 55er ist fast farbgleich mit Messing.

Meine Bruchtests bei VA-Rohrlötungen haben ergeben:
Der Unterschied zwischen 40er Silber und CuNiZn=Neusilber ist unerheblich, da vorher das Rohr verbiegt.
Tombak(Messing) ist für VA ungeeignet, denn dazu muss es entweder Silber oder Nickel enthalten, sonst verbindet sichs nicht.
Dazu kommt noch: Die Flussmittel für neusilber sind sehr schwer zu entfernen, eigentlich nur grobmechanisch. Und das VA wird ziemlich schwarz bei den 950° Arbeitstemperatur.

Übrigens: Höchstwertige Fahrradrohre aus Maraging-Stahlrohr(Zugefestigkeit bis 2000N/mm²) werden mit Silber unter 500°C gelötet, damit die Lösungstemperatur des Stahls möglichst nicht erreicht wird.

Gruß
Hans
Zuletzt geändert von hiha am Sa 13 Mai, 2017 15:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10670
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon lallemang » Sa 13 Mai, 2017 15:06

Danke Hans :D

Ein weiterer hybscher Effekt des teuren Lots ist die billige Gerätschaft ;-)
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12281
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon SR oldman » Sa 13 Mai, 2017 17:30

Rei97 hat geschrieben:Also:
Jetzt bin ich mal neugierig.
Silberlot ist 1. sauteuer und 2. nicht gelblich und 3. recht weich.
Deshalb verwende ich Tombak oder auch Neusilber.
Die Flamme muss deutlich heisser sein als bei Silber, aber die Naht ist haltbarer.
Regards
Rei97


...ich bin ja "Handarbeiter" und möchte jetzt auch keine wissenschaftliche Abhandlung draus machen, zu Deinen Punkten aber folgendes

zu 1. ...sauteuer ist relativ und abhängig vom Silbergehalt. Ich nehme meistens Lot mit 30% bis 45% von BrazeTec, je nachdem welches ich eben am günstigsten bekommen kann.

zu 2. ...nicht gelblich ist Quatsch, die Farbe ist abhängig vom Silbergehalt (wie Hans auch bereits geschrieben hat)

zu 3. ...klar ein Vergleich der Daten von z.B. Neusilber Fontargen AF102 (ca. 785N/mm²) und z.B. Silberlot AF 320 (ca. 400N/mm²) bestätigt das auf den ersten Blick

aber... und auch zu "die Naht ist haltbarer"

...die Festigkeit einer Lötverbindung ist noch von einigen anderen Faktoren abhängig, wie Vorbehandlung der Lötstelle. Eine rauhe Werkstoffoberfläche z.B. sorgt z.B. für eine bessere Bindung des Lotes und das richtige Spaltmaß trägt auch zur Stabilität bei. Für mich auch nicht unerheblich ist die Wärmezufuhr, silberhaltiges Lot hat ein sehr gutes Fließverhalten und läuft, bei 550°-650° ohne große Anstrengung genau da wo ich es hin haben möchte. Wohin gegen es bei hochschmelzendem Neusilber schon über 900° braucht und da kommt es schon fast dahin das die Oberfläche wegzundert. Nach meinen bescheidenen Erfahrungen, Neusilber und Tombak richtig eingesetzt erfüllen ihren zugedachten Zweck, sind aber nix um Edelstahl zu verbinden.

Ausserdem was nutzt preiswertes Lot, wenn man hinterher hochwertiges Material wegen schlechter Verarbeitung in die Tonne kloppen kann.

Nimm dir vielleicht mal ein Stück Edelstahl Rohr mit 1mm Wandstärke zur Hand und probier es einfach aus und berichte. Für weitere Erfahrungswerte bin ich immer offen.
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon mike58 » So 14 Mai, 2017 07:31

Wieder was gelernt,

Sauber

Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 673
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon Lindi » So 14 Mai, 2017 10:03

+1
Gryße

Dirk

GEÄNDERT! 31.08.- 02. 09. 2018: Party der SR/XT 500 IG Kassel in Bollensen im schönen Solling
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon schnupfhuhn » So 14 Mai, 2017 10:35

Peter, magst du was zum Brenner sagen, normale Gasaxt, Lötbrenner, Sauerstoff Popan oder wie oder was?
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 787
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon SR oldman » So 14 Mai, 2017 11:44

...klar darfst fragen, ist kein Geheimnis :wink:

Ich arbeite gerne mit Sauerstoff / Propan, lässt sich weicher einstellen als mit Ace. Dann habe ich einen Perkeo Klein Rista Handgriff und passende Hartlöteinsätze für Propan.
Die Art der Flamme richtet sich immer nach den Gegebenheiten, feine gezielte Lötstellen mache ich gerne mit punktgenauer spitzer aber nicht zu harter Flamme.

Die Sache ist ebend wie es von der Hand geht.
:arrow: zum Üben und Gefühl bekommen ist ein 0,7mm starkes Kupferblech oder 1mm Kupferrohr ganz prima. Wenn du da auf kleinen Raum mit Hartlot einen lesbaren, erhabenen Buchstaben draufschreibst/lötest, kann dir keiner mehr wirklich was erzählen. Zu Anfang einfach mal ein V versuchen :grin:
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon Lindi » So 14 Mai, 2017 13:44

:grin:
Gryße

Dirk

GEÄNDERT! 31.08.- 02. 09. 2018: Party der SR/XT 500 IG Kassel in Bollensen im schönen Solling
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4321
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon mike58 » Mo 15 Mai, 2017 06:22

Scheinbar,
Geht es dir gut von der Hand, schon nachgedacht über eine kleine Kleinserie, ich würd mich schon mal verpflichtend anmelden,
Klasse Arbeit, Super.

Ganz lieben Gruß, hast dann auch eine Abstimmungsfahrt mit Weißwurscht frei, mein Prüfstand kann auch Gespanne, ruf mich mal an Nummer steht im Pannenhelferliste, würd mich freuen dich mal persönlich kennen zu lernen und ein wenig ratschen.

LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 673
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon SR oldman » Mo 15 Mai, 2017 08:37

Hey Mike,

dein Angebot ist mehr als verlockend, leider bist du nicht gerade um's Eck, aber da geht bestimmt was :check: . Persönlich ratschen tun wir am Sölk, dann schauen wir mal. Freu mich drauf.

Eine Kleinserie für Solositz Gepäckträger hatte ich im letzten Jahr. Damit ich dann nicht immer an meinem Mopedrahmen massnehmen, richten und löten brauchte hab ich erstmal so ne Art "Schweißlehre" gebastelt. War schon hilfreich.
Dateianhänge
Schweißlehre 03.gif
Schweißlehre u Solositz Gepäckträger.gif
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Eigenbau-Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon motorang » Mo 15 Mai, 2017 08:55

Huhu,
ich habe den Betreff des Themas etwas angepasst.
Da steht jetzt "Eigenbau" davor ;-)

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 15 Mai, 2017 08:57

Also wenn das hier so weitergeht sehe ich schon den "Fred": Urlaub auf der Burg

Gute Arbeit Peter
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Eigenbau-Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon SR oldman » Mo 15 Mai, 2017 09:09

@motorang, ja das trifft es besser. Danke :smt023

@karsten :-D ein Zimmer ist immer frei
Gruss
Peter

Ich liebe es ...wenn ein Plan funktioniert

Werkstattzeichnungen
Benutzeravatar
SR oldman
Wenigschreiber
 
Beiträge: 184
Registriert: Fr 03 Feb, 2017 20:41
Wohnort: Burg im Bergischen

Re: Eigenbau-Kofferträger für's SR Gespann

Beitragvon sejerlänner jong » Mo 15 Mai, 2017 09:31

Peter es ging mir nicht um Urlaub bei euch. Den ich trotzdem bei Bedarf gerne annehme
Christoph, Daniel Düsentrieb der AIA, hat ja in der Quasselecke viewtopic.php?f=13&t=5237&hilit=Bauernhof
Und da deine Arbeiten ja auch durchdacht sind dachte ich.....
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1132
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 13 Gäste