die TT für's TT

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: die TT für's TT

Beitragvon Nanno » Sa 10 Jun, 2017 07:38

Oh wie cool! So eine 59X wollte ich ursprünglich als Nachfolger für die XT und hab einfach nix bezahlbares gefunden.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14900
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: die TT für's TT

Beitragvon Therion » Sa 10 Jun, 2017 09:09

Kradulation, bevor ich mich für die KTM entschied, habe ich auch nach XR Hondas oder TT Yamsen gesucht.
Du bekommst aber ein Kettenverbot, sonst muß das ZK noch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Mautstraße einführen.
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3098
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: die TT für's TT

Beitragvon Maybach » Sa 10 Jun, 2017 14:15

@Gatsch.Hupfa
Ich habe eine TT600E mit "S"-Fahrwerk. Das macht schon Laune.
Die Erfahrungen sind eigentlich nur gute, wenn man von der nicht wirklich bequemen Sitzbank absieht. Und von den Verschlimmbesserungen meines Vorbesitzers, der Autoelektriker und Berufskraftfahrer ist (und eine Wien-Umgebung-Nummer fährt).

Ich habe auch keine Salz-Erfahrungen (und werde sie auch nicht mehr bekommen). Zum Auspuff: der Leo scheint wohl der beste der Zubehör-Töpfe zu sein, kommt aber wohl nicht an den originalen heran. Er ist wohl ein wenig sonorer, aber man sagt, dass die Leistungsausbeute bei den (leisen) Originaltöpfen am besten sei.
Was ich machen würde:
* Bremsen samt Sättel servicieren
* Krümmerschrauben mal rausdrehen. Wenn sie leicht herausgehen, dann mit Cu-Paste bestrichen wieder einbauen.
* Unbedingt die Umlenkhebelei auf Spiel prüfen. Dazu auf Heber stellen und in der Vertikalen prüfen. Wenn Du da Spiel hast, das Ganze ausbauen, neue Lager und Wellen einbauen. Zumindest vor ein paar Jahren gab es die noch bei Yamaha. Ich habe mir auch gleich überall an den Lagerstellen Schmiernippel eingebaut und nutze die Fettpresse öfter. Und einmal jährlich ziehe ich routinemäßig die Schwinge (übrigens bei allen Motorrädern). Das hat mich bislangg davor bewahrt, dass da was festgammelt.
* Und schau mal auf den Stoßdämpfer hinten. Die sind meist fertig. Da gibt es im TT-Forum www.tt600r.eu einen "Becki", der macht das gut und preiswert. Ggf. auch die Gabeln.

Was ich auch machen würde: fAHREN!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5475
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: die TT für's TT

Beitragvon hiha » Sa 10 Jun, 2017 17:09

* Unbedingt die Umlenkhebelei auf Spiel prüfen. Dazu auf Heber stellen und in der Vertikalen prüfen. Wenn Du da Spiel hast, das Ganze ausbauen, neue Lager und Wellen einbauen.

Da die Xt600-umlenkung schon im Neuzustand 1-2cm höhenluft am Hinterrad hat, würde ich Emil-schwarz-lager empfehlen. Die sind wirklich spielfrei...
Gruß Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10670
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: die TT für's TT

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 10 Jun, 2017 18:54

Da die Xt600-umlenkung schon im Neuzustand 1-2cm höhenluft am Hinterrad hat, würde ich Emil-schwarz-lager empfehlen. Die sind wirklich spielfrei...
Aber mit 365.- auch nicht direkt ein Schnäppchen (Preis für die Lagerung XT600, keine Ahnung, ob das mit der TT600 vergleichbar ist).
Auch das Emil-Schwarz-Lenkkopflager für TT600 hat seinen Preis (190.-).

Und wer weiß, ob das winterfest (Salz!) ist ...
Lenkkopflager ja, mit seewasserfestem Fett hält das bestimmt.
Bei der Schwingenlagerung bin ich nicht sicher.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: die TT für's TT

Beitragvon Maybach » Sa 10 Jun, 2017 19:47

Und wer weiß, ob das winterfest (Salz!) ist ...


Ich weiß das auch nicht und werde es auch nie erfahren. Im Winter: Panda Cross rulez!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5475
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: die TT für's TT

Beitragvon Michael » Sa 10 Jun, 2017 21:39

Maybach hat geschrieben:Was ich auch machen würde: fAHREN!
Spitzen-Idee. :-D :smt023


Gryße, Michael
P(F)U(S)CH 1000. Unzumutbar im Motorrad-Sektor!
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5781
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Germering BY/D

Re: die TT für's TT

Beitragvon Myke » So 11 Jun, 2017 05:31

:smt013
ein unguter kerl, der uwe !
hat die satte liter schüssel vom onkel karl mit und sagt myr nyx ... :smt013
wobey ich kleinlaut zugeben muss: meine 500erter ist auch unbeschadet mitgereist ..
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: die TT für's TT

Beitragvon gatsch.hupfa » So 11 Jun, 2017 06:42

Guten Morgen allerseits.

Nanno hat geschrieben:Oh wie cool! So eine 59X wollte ich ...


Bei mir scheiterts ja schon bei der Typenbezeichnung:

Laut http://torn59x.npage.de/
und http://www.rallye-tenere.net/Stammbaum.htm

müsste ich ja eine 3SW haben: Doppelbremszange vorne, silberner Motor, weißer Rahmen, Erstzulassung 10/92, Einzelgenehmigungsdatum 06/92.

Im Typenschein Steht Type 59X TT600, auch die FIN fängt mit 59X an.

Und auf der ausfühlichen Seite: https://www.xt600.de/xt_stammbaum/TT600 ... hichte.htm
ist nirgens was von 3SW zu lesen.


Richy hat geschrieben:Cool, noch ein TT-Treiber!!


Ritchy: habs schon entdeckt: TT600 Elektrolurch viewtopic.php?f=3&t=12017
Hoffe du hast das schon gelöst!



Maybach hat geschrieben:
Ich habe eine TT600E mit "S"-Fahrwerk. Das macht schon Laune.

...

Was ich auch machen würde: fAHREN!

Maybach


fAHREN: werde mich bemühen!

Danke für die Tipps, fühle mich wieder gut aufgehoben bei euch!


Therion hat geschrieben:Kradulation,
Du bekommst aber ein Kettenverbot ...
Greetz
Steve


Das wäre total unfair, die Anderen dürfen auch! :smt022
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 626
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: die TT für's TT

Beitragvon hiha » So 11 Jun, 2017 07:51

Ich solidarisier mich mit Dir :-)

Nochmal kurz zur Umlenkungsagerung: Es gab und gibt immer wieder Tüffprüfer, die sich am Höhenspiel des Hinterrades in der Umlenklagerung aufregen. Vor Jahren, als die 600er noch beim Yamahahändler neu zu haben war, sind wir deshalb mal zwecks Spielprüfung dort vorstellig geworden. Und siehe da: Unsere alte XT600 hatte weniger Luft als die Nagelneue mit 0km. Auch gibts belegte Berichte, dass ein Austausch sämtlicher Lager, (Nadelhülsen, -büchsen und geschliffene Achsen) nicht unbedingt Abhilfe bringt, da sich durch die extremen Hebelübersetzungen winzige Lagerspiele zu riesigen Hinterradspielen summieren.
FALLS man also wirklich unbedingt hinten spielfreie Lagerung haben will, muss man entweder beim Verbauen von Originalteilen einen Haufen Glück haben, oder man schickt den Kram zum Emil schwarz, der stellt die Teile spielfrei zusammen. Dass das was kostet ist klar, denn der Mann will schließlich davon leben. Die Teile sind im Übrigen abgedichtet, und bei entsprechender Anwendung der Schmierpresse auch dauerhaft winterfest.

Gruß
Hans

Nachtrag zum Kettenverbot: Da bei halsbrecherischer Fahrweise die Gefahr besteht, sich bei einem Sturz mit der Halskette im Hinterrad zu verheddern, sind Uhren, Ketten und Ringe vor dem Fahren abzulegen. Das gilt auch in der Werkstatt für die Bedienung von Dreh-, Fräs-, und BOhrmaschinen ... :weg:
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10670
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: die TT für's TT

Beitragvon Nanno » So 11 Jun, 2017 09:07

3SW ist nur eine spätere 59X, meines Wissens nach aber immer noch mit der 6V-Elektrik der 59X und den sonst vorher schon erwähnten Änderungen.

Ich überleg' aber grad wie die Belgarda (vom Typcode her) geheißen hat, die Kickstart-only war, also die TT600S.

LG,
Greg
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14900
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: die TT für's TT

Beitragvon gatsch.hupfa » So 11 Jun, 2017 09:16

Nanno hat geschrieben:
Ich überleg' aber grad wie die Belgarda (vom Typcode her) geheißen hat
LG,
Greg


Hier: https://www.xt600.de/xt_stammbaum/TT600 ... hichte.htm

Ja, 6V hab ich auch noch! :?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 626
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: die TT für's TT

Beitragvon Richy » So 11 Jun, 2017 12:07

gatsch.hupfa hat geschrieben:
Ritchy: habs schon entdeckt: TT600 Elektrolurch viewtopic.php?f=3&t=12017
Hoffe du hast das schon gelöst!

Leider nicht. Ich habe tatsächlich aufgegeben... :-(
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2781
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: die TT für's TT

Beitragvon Maybach » So 11 Jun, 2017 16:07

Ich überleg' aber grad wie die Belgarda (vom Typcode her) geheißen hat, die Kickstart-only war, also die TT600S.


Entweder je nach Bj)

4LW3 oder
4GV4.

Letztere waren die früher gebauten.

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5475
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: die TT für's TT

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 11 Jun, 2017 23:04

gatsch.hupfa hat geschrieben:Na Hurrah!

Schuld waren eigentlich der Presidente und der Myke ...

Nein Blödsinn, ich fang nochmal an:

Inspirition waren mir der Presidente und der Myke.
Der Andreas, als er mir schwerstens davon abriet, mit der alten-Liebe-XT den Tauern zu befahren und sie somit, eh schon leicht vergammelt, einer mehrfachen Salzdusche zu unterziehen.
Und der Myke, als er mir dieses Jahr am Tauern seine KLR geborgt hat, das hat gut geflutscht, ein wesentlich besseres Gefühl als auf der 80 RT, aufrecht und frei statt gebückt und verkrampft.

Also war ich immer so ein bisserl auf der Suche nach einem alten Enduroschinken, halbwegs leicht sollte er sein und möglichst nix kosten.
4Takt, ein wengerl eine Kraft und ein angenehmer Motor, nicht zu neu (AIA) und womöglich luftgekühlt. Die ersten kickgestarteten 600er XT's sind mir als ersts eingefallen, kannte ich von Freunden, Motor ist mir sympathisch, alle Kriterien erfüllt :check:
XL's, DR's auch, waren aber von der Motorseite nie mein Ding, ich habe aber nur die in Österreich beliebten 500 Downgrades gekannt.

Leider hat sich bei den XT's auch nicht wirklich was billiges ergeben, höchstens 500er 4Ventiler, na ja, im Schnee braucht man eh nicht so viel Leistung, ist vielleicht auch besser so.
Aber so quasi ein Wegwerfmotorrad* ( :oops: :oops: :oops: ) war keines dabei.

Und dann der absolute Glücksgriff, aus Wien :shock: , von einem jungen Burscherl, der, total enttäuscht von dem schnell abnehmenden Glanz- und Posereffekt, diesen vollkommenen Fehlkauf möglicht schnell wieder loswerden wollte:


Bild02 TT by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr


Bild01 TT by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr


sogar etwas Geraffel war dabei (allerding unlackiert!):

Bild03 TT by http://www.advrider.com/forums/showthread.php?t=1000799, auf Flickr


Der Winter kann kommen!

:smt023








( * werd ich eh nicht zusammenbringen, bis ich das Ding wegwerfe hab ich schon so viel dran geschraubt dass es mir schon wieder was Wert ist)

:opa: Aber bitte alles wirklich gut konservieren vor dem TT sonst muss ich dich bald wieder so verkrampft und langsam auf der BMW den Berg hoch und runter schleichen sehen :omg:








Ich brauch auch was vom Schwiegervater fürchte ich....... :ugly: :floet:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2236
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: T. und 8 Gäste