Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jammerfred]

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 18 Okt, 2017 05:35

Man kann so alt werden wie ne Kuh und man lernt immer noch dazu ... vielen Dank für die Tips :smt023

19''/Heidenau geplagter ...
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14864
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Blöd, aber nicht wirklich schlimm [Lächerlichjammerfred]

Beitragvon fleisspelz » Mi 18 Okt, 2017 08:18

Statt Schraubzwingen hilft auch gerne mal ein handelsüblicher Schraubstock
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21102
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon sejerlänner jong » Mi 18 Okt, 2017 08:24

Letzte Woche noch bei der Guzzi hinten einen Heidenau aufgezogen. Ging mit viel Flutschi ohne Probleme

Karsten
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1169
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon T. » Mi 18 Okt, 2017 09:06

Könnte mich jetzt auch net an irgendwelche größeren Schwierigkeiten erinnern bei der Montage der "Nele's" an der T-34...

Die mal montierten China reifen sind da schon ein anderes Thema. :ugly:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4995
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [a.d. Jammerf

Beitragvon Zimmi » Mi 18 Okt, 2017 09:20

So 'ne Ventilmontagehilfskrycke muss ich mir auch mal noch basteln, ist bei den von mir präferierten AVON MKII nämlich auch immer recht Autschn wegen der sehr steifen Karkasse.
Reifenmontagepaste wird IMHO etwas yberbewertet - ich hab beste Ergebnysse erzielt mittels leicht wasserverdynntem Spyli. Kosten unter 1 Cent bei der verwendeten Menge... :weg:
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 292
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 18 Okt, 2017 10:05

Hier ein kleiner Dialog zwischen mir und einem Heidenaumitarbeiter:



Hallo,
ich habe eine kurze Frage: Was ist der Unterschied zwischen K60 oder K60 Scout z.b. bei der Dimension 90/90-21?
Ich hatte einen 140/80-18 K60 Scout auf einer 2.50 er Felge (KTM 640 adv.) und konnte den kaum händisch montieren/demontieren.
was mir so noch nie passiert ist, und ich habe schon sehr viele Reifen gewechselt)
Ist der 140/80-18 K60 Scout steifer als vergleichbare Modelle? Zum Beispiel der 130/80-18 K60 ohne Scout (würde bei mir auch passen) ist der weicher bei der Montage? Hat der eine ähnliche Profiltiefe?

Danke im Voraus,
.....




Sehr geehrter Herr ....,

der Unterschied beim 90/90-21 K60 und K60Scout ist zum einen die Gummimischung. Der Scout hat eine Mischung mit mehr Silica Anteil, dadurch hat er mehr Nasshaftung und ist gleichzeitig Langlebiger.
Zum anderen ist das Profil etwas Unterschiedlich. Der K60Scout hat im Außenbereich ein geschlossenes Profil, wobei bei K60 Zwei einzelne Profilblöcke sind. Dadurch hat der K60Scout eine größere Aufstandsfläche
In Schräglage, was mehr Haftungsreserven bietet. Der K60 hingegen ist etwas gröber und dadurch etwas besser für das Gelände. Der K60Scout hat zusätzlich eine M+S Kennzeichnung, womit er der in Deutschland gültigen Situativen Winterreifenpflicht entspricht.
Grundsätzlich lässt sich sagen das der K60Scout die Weiterentwicklung des K60 ist.

Zur Montage 140/80-18 auf einer 2.50x18 Felge:
Uns ist bekannt das KTM die Fahrzeuge Original mit 2.50er Felge und 140/80-18 reifen ausliefert.
Allerding ist nach ETRTO (Europäische Reifen- und Felgenbau Organisation) für einen 140/80-18 eine Mindestfelgenbreite von 2.75x18 vorgesehen. Regelfelge ist sogar eine 3.50x18.
Ein Zoll Unterschied sind immerhin 2,54cm! Felgenbreite die Fehlen und eine Montage zusätzlich erschweren. Egal ob mit Maschine oder von Hand.

Unterschied 140/80-18 K60Scout und 130/80-18 K60:
Auch hier Unterscheidet sich das K60 und K60Scout Profil und die Mischung wie oben beim 21Zoll beschrieben.
Zusätzlich hat der 140/80-18 K60Scout eine Gewebelage mehr in der Reifenkarkasse was Ihm mehr Stabilität beim Fahren gibt. Zusätzlich hat der 140er K60Scout 12mm Profilhöhe und der 130er K60 hat 10mm.
Dieser mehr Gummi des Profils, die zusätzliche Gewebelage und hinzukommend die schmale 2.50x18 Felge machen die händische Montage dann so schwer.
Der 130/80-18 sollte also leichter zu montieren sein.

Mit freundlichen Grüßen

Markus O.....
Technische Beratung / Freigaben

Phone +49(03529) 552 817
Fax +49(03529) 512 438

Internet http://www.heidenau.com


:gruebel:

Die scheinen die ETRTO (Europäische Reifen- und Felgenbau Organisation) - Vorgaben echt ernster zu nehmen als andere.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon Rei97 » Mi 18 Okt, 2017 12:48

Also:
Das kann ich vollumfänglich unterschreiben.
Die Mode zu breite Reifen auf zu schmale Felgen zu montieren, hat nur einen Hintergrund: Poseroptik :gnack: .
Das gilt für alle Fahrzeuge. Die empfohlenen Reifen/Felgenpaarungen kommen nicht von ungefähr. Laterale Steifigkeit und Montierbarkeit stehen im Vordergrund.
Das wirkt in die Stabilität des KFZ gewaltig rein, aber auch in z.T unzumutbare Montage, die dann häufig misslingt.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon hiha » Mi 18 Okt, 2017 13:33

Und die XT hat mit dieser unsäglichen Praxis bereits 1975 angefangen, als sie 4.00-18er Reifen auf eine 1,85er Felgenbreite montierten. Ein Schmarrn, der sich bis heut gehalten hat...
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon lallemang » Mi 18 Okt, 2017 14:02

Da mu§ ich mal Yamaha in Schutz nehmen. Die haben da nur die gängige Praxis weitergeführt.
Bei dem neoretro Modell fast schon Pflicht :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12387
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon Dreckbratze » Mi 18 Okt, 2017 16:11

ich empfehle ne ältere holzwerbank mit entsprechendem schraubstock. unserer hat entsprechende 16" und 18" schubladen, die ziehe ich raus und stelle das rad drauf, das passt dann mit der höhe um mit hilfe des schraubstocks den reifen zu drücken :-D
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11201
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon Rei97 » Mi 18 Okt, 2017 18:29

hiha hat geschrieben:Und die XT hat mit dieser unsäglichen Praxis bereits 1975 angefangen, als sie 4.00-18er Reifen auf eine 1,85er Felgenbreite montierten. Ein Schmarrn, der sich bis heut gehalten hat...
Hans

Also:
Ob Du es glaubst, oder nicht, an meinem Suzilein TS125 ist hinten die selbe Kombination verbaut.
Da hättte es ein 3.00 Reifen locker getan, aber es sähe halt etwas pipselig aus....eben!
Regards
Rei97 (Poser :rofl: )
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [a.d. Jammerf

Beitragvon T. » Mi 18 Okt, 2017 19:49

Zimmi hat geschrieben:So 'ne Ventilmontagehilfskrycke muss ich mir auch mal noch basteln, ist bei den von mir präferierten AVON MKII nämlich auch immer recht Autschn wegen der sehr steifen Karkasse.
Reifenmontagepaste wird IMHO etwas yberbewertet - ich hab beste Ergebnysse erzielt mittels leicht wasserverdynntem Spyli. Kosten unter 1 Cent bei der verwendeten Menge... :weg:



Ich hab aus einen alten Ventilrest und einen Stück Gummischlauch ne Montagehilfe gebastelt.
Und Spüliwasser nehm ich auch...schwäbisch halt.
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4995
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon Dreckbratze » Mi 18 Okt, 2017 19:53

der avon und steif? den finde ich gut montierbar im vergleich zu anderen.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11201
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon S&T » Mi 18 Okt, 2017 20:14

kann man sich auch nett selbst basteln aus etwas Lot, einem 2er Schweißdraht und einem alten Ventileinsatz...
Benutzeravatar
S&T
Wenigschreiber
 
Beiträge: 100
Registriert: Do 13 Jul, 2017 07:49
Wohnort: SC

Re: Heidenau Reifenmontage %!"/#'"%§!"§=&@?*!! [aus dem Jamm

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Mi 18 Okt, 2017 21:50

ging mit mit den Maltes und Neles ja auch schon irgendwie und so :weg:
Darüber hatte ich erst vor kurzem gejammert :smt005

LG
Markus

Die Heidenau auf der Puch (3,50x16" ) gehen eh noch gut, montier mal einen neuen Metzeler Block C, der verglichen mit den Heidenaus sein (Mehr) Geld nicht wirklich wert ist.....

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 17 Gäste