Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon fleisspelz » Mo 23 Okt, 2017 09:32

Ich baue grade eine XT500 1U6 neu auf.
Gibt es Anratungen für einen besonders tauglichen oder Abratungen wegen eines besonders unwyrdigen Kettensatzes?
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 23 Okt, 2017 09:40

Ich bin sehr zufrieden mit DID

z.B. bei Kedo recht günstig:

93712 X-Ring Kettensatz 16/42 (100Gl) DID 520VX2 83,55€
21074 DID 520VX2 Clip-Kettenschloss (black) 3,95€

ja nicht Regina
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 23 Okt, 2017 09:53

Ich muss noch nachtragen, dass ich bei der XT500 lieber ein 15er Ritzel fahre!
Artikel 91344: 15Z Ritzel 5,95€
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon motorang » Mo 23 Okt, 2017 09:54

Hallo Justus
Es gibt die ganz normalen Vorbehalte und Vorlieben.
Meine persönliche Ansicht zu üblichen Geschichten diesbezüglich:

Ich würde auch einfach den 520er Kettensatz vom Kedo nehmen, mit einer gedichteten Kette. Und passende Clipschlösser.

Der ist preiswert und hält. Mir ist noch kein Clipschloss aufgegangen.
Eine stärkere Kette (Umrüstung auf 525 oder 530) halte ich für unnötig.
Ob man lieber eine Oldschool offene Rollenkette mag muss man selber wissen.
Ob einem die Originalübersetzung 16-42 passt muss man selber wissen.
Bei offener Leistung und Straßen- und Schotterwegbetrieb ist sie OK und deckt die erreichbare Höchstgeschwindigkeit ab.
Für Gelände/Wanderbetrieb bevorzuge ich kürzere Übersetzungen (dann auch keinen Satz sondern alle Komponenten einzeln).

Im Extremfall (Albanien) war das auch schon mal 14-45

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: ich fahre diese Kette und entsprechende Ritzel/Kettenblätter von Kedo auch auf dem SR-Gespann (im Winter wegen der Verfügbarkeit der kurzen Übersetzungsteile inzwischen 520, im Sommer 530) und Tenere und habe keinen Grund zur Klage. Alle mit Clipschloss.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17576
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon hiha » Mo 23 Okt, 2017 10:02

Jo, seh ich auch so. Ziemlich üblich ists, ein um 1 Zahn kleineres Ritzel zu verbauen, das geht sich mit der Originalkette aus. Ob DiD oder RK ist wurscht.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 23 Okt, 2017 10:23

520er RK mit XW-Ring hat auf meiner SR sehr lang gehalten, über 40000km.
Aktuell fahr ich seit 40000km DID VMX in 520, kaum Verschleiß, die wird es noch lange machen.
Allerdings hab ich einen Kettenöler, der die Lebensdauer bestimmt ordentlich verlängert.

Ich fahr gerne etwas kürzer übersetzt, 17/47 hat sich bewährt, mit 17/44 kommt annähernd die originale Übersetzumg 16/42 raus.
17/47 braucht 2-4 Glieder mehr, geht bei der SR noch ohne zusätzlichen Kettenspanner.
2 bis 4 Glieder mehr schaden bei der SR500 auch bei 16/42 oder 17/44 nicht,
Mehr Kettenglieder und mehr Zähne verlängern die Lebensdauer des Kettenkits etwas.

Die neueren SR500 haben 428er Ketten, Übersetzung 20/55.
In guter Qualität halten die auch sehr lang, weniger Verschleiß im Vergleich zu 16/42 bei gleicher Kette, da mehr Kettenglieder und kleinerer Biegungswinkel am Ritzel.
Könnte auch an der XT funktionieren.
Die Kette sieht halt schon sehr schwach aus, hält die Belastungen aber gut aus, jedenfalls bei Solomaschinen im Straßen- und Schotterbetrieb.

Aus optischen Gründen (fette Kette) paßt auch die 530er Kette mit 16/42 Übersetzung der SR500 an die XT500, größer als 16 vorne wird eng.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Mo 23 Okt, 2017 12:23, insgesamt 2-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon hiha » Mo 23 Okt, 2017 12:19

Straßenschrauber hat geschrieben:2 bis 4 Glieder mehr schaden auch bei 16/42 oder 17/44 nicht.

2Glieder, also 4 Rollen mehr bei 16/42 kriegst Du an der XT nicht mehr korrekt eingestellt. Bei der SR vielleicht schon, speziell an der 2J4, wo die original angegebene kettenlänge eh zu kurz ist, und man zwei Rollen mehr braucht, ums überhaupt richtig einstellen zu können...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 23 Okt, 2017 12:22

Danke, von der XT hab ich ja keine Ahnung.
Ist eben doch nicht alles so wie bei der SR.

Hab's geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon fleisspelz » Mo 23 Okt, 2017 12:57

Ich habe jetzt entsprechend Eurer Empfehlungen das Folgende bestellt:

YAMAHA SR500 XT500 XT500C Sicherungsblech Ritzel
JT Kettenritzel 15 Z Teilung 520 Yamaha XT 500 76-79
JT Kettenrad 42 Z Teilung 520 YAMAHA XT 500 76-89
DID 520VX2 Motorrad Kette Antrieb X-Ring 100 Rollen Clipschloss gold/schwarz
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon hiha » Mo 23 Okt, 2017 14:27

100 Rollen? Hmm, ich müsste nachschauen, hätte aber aus dem Gefühl heraus gesagt, dass es nur 98 sind. Keine Ahnung mehr...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon fleisspelz » Mo 23 Okt, 2017 17:37

Da hatte ich mich auf die Angabe vom Tom verlassen. Wenn nicht muss ich halt ein Element rausnieten ...
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon gatsch.hupfa » Mo 23 Okt, 2017 17:54

100 :check:


:angel:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon hiha » Di 24 Okt, 2017 05:24

:smt023
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon motorang » Di 24 Okt, 2017 06:00

Bei der XT ist 100 Rollen bei 16/42Z original, sollte auch mit 15Z gehen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17576
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 24 Okt, 2017 06:03

100 bei 15/42 :check:


:angel:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 765
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste