Zweitakttuning ?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon Therion » Mi 25 Okt, 2017 16:56

mike58 hat geschrieben: wer war der Vater des Gedanken?

Internetfund.
Hab keine Infos über Herkunft und Schöpfer.
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3163
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon Zimmi » Mi 25 Okt, 2017 17:32

Wie sind eigentlich die Löcher innen in die Zylinderlaufbahn gekommen? :gruebel:
Benutzeravatar
Zimmi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 293
Registriert: Do 31 Aug, 2017 11:07
Wohnort: öschtliche Ooooschdalb

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon hiha » Mi 25 Okt, 2017 17:50

Diese kleinen Löcher sind den Ringen doch wurscht, egal wie viele.

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10864
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon KNEPTA » Mi 25 Okt, 2017 18:35

Zimmi hat geschrieben:Wie sind eigentlich die Löcher innen in die Zylinderlaufbahn gekommen? :gruebel:

Ich glaub des is Hammerschlaglack :floet:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11630
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon K-Mehl-Treiber » Mi 25 Okt, 2017 19:35

:omg:

...dann wird halt der Rest wärmer und reibt erst wieder. So tief, dass sich das elastisch verformt ists ja auch wieder nicht :rofl: .

Bei der Puch bringtcdes sicher nix, eher wie der Uwe sagt das Gegenteil, eben weil das Kurbelhausvolumen wider größer wird.

Marketing Gag, für die "wissenden Tuner"? :smt005

LG
Markus
Schäene gräene Bläemlen
K-Mehl-Treiber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 166
Registriert: Di 05 Jul, 2016 10:10

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon Richy » Mi 25 Okt, 2017 19:42

KNEPTA hat geschrieben:Ich glaub des is Hammerschlaglack :floet:

Immer, wenn ich auf den Lack mit dem Hammer schlag', ist dort danach kein Lack mehr. :gruebel:
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2839
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon mike58 » Mi 25 Okt, 2017 22:11

Den Ringen schon, müssen sie beim 2Takter mit größeren Fenstern zurecht kommen, aber wie ist das mit dem Arbeitsdruck., aktives Blow bye und füllt das Kurbelgehäuse, beschleunigt die Strömungsverhältnisse, was heißt das bei der Gestaltung und Struktur der Kanäle und ihrer Rauhigkeit.
LG
Mike, ich kann mir keinen rechten Reim daraus machen.
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon hiha » Mi 25 Okt, 2017 22:18

Die Dulln sind ja nur unterhalb der Fenster, und deshalb die meiste Zeit vom Kolben verdeckt. Die kommen mit der Strömung gar nicht in Berührung.
Und ob die das Kurbelgehäusevolumen nennenswert beeinflussen glaub ich kaum...
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10864
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon lallemang » Mi 25 Okt, 2017 22:20

Die Ringe kommen erst nach AÖ dahin, der obere deutlich danach.
Sollt nicht viel passieren äh vorbeikommen :D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12389
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon mike58 » Fr 27 Okt, 2017 14:52

Stimmt, Danke
Man ist klar im Vorteil wenn man weiß wo oben und unten ist, zu schnell drüber gschaut, also nur Reibungsminderung und Luftkissen Effekt, ganz schön viel Aufwand, wohl nix für, ne Puch.

Danke Jungs
Mikr
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon schnupfhuhn » Fr 27 Okt, 2017 17:25

An jeder von den Kanten wo der Ring auf die Kreisabschnitte trifft fällt doch der Schmierfilm auf null zusammen weil es das kondensierte Öl/ Benzin in die Niederungen hineinwischt. Suboptimal. Aus dem Maschinenbau seit 100 Jahren bekannt das es nix bringt.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 879
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Zweitakttuning ?

Beitragvon mike58 » Fr 27 Okt, 2017 21:35

yeap
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Vorherige

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste