Welcher Kettensatz?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Welcher Kettensatz?

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 11:02

Also:
Diese Tabelle mag Suchenden helfen:
https://www.tommotec.de/images/produkte ... Ketten.pdf
Regards
Rei97

[abgetrennt von hier: viewtopic.php?f=3&t=15108]]
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Okt, 2017 12:04

Rechner Kettenlänge und Übersetzung: http://forum.motorang.com/viewtopic.php?f=3&t=15113
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 13:36

Also:
Interessant dabei die Zugkraftgrenzen.
Dabei liegt eine VX 428er mit 3360 über der VX 520er mit 3000.
Das könnte neben der kleineren Beugewinkel und damit geringerer Reibung für Markus Annahme sprechen, die 428 sei langlebiger.
Eine Überlegung bei SR/XT allemal.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Okt, 2017 13:44

Und mehr Rollen! 130 Glieder statt 104.
Dabei ist man aber wohl auf die Standardübersetzung 20/55 oder 20/56 (sr400) angewiesen.
19er Ritzel gibt's auch noch für SR/XT mit 428er Kette.
Bei 530er ist da jetzt auch nicht so viel Auswahl für SR/XT500.

Mit ein Grund für 520er, da ist die Chance gut, die gewünschte Übersetzung hin zu bekommen.

Welche Hersteller von Ritzel und Kettenblätter für 520 sind empfehlenswert?
JT-Sprockets ?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 15:05

Also:
Die besten Ritzel und Kettenblätter sind die von Yam, weil dort Werkstoff, Konzentrizität und möglichst enge Passung des Vielkeils stimmen.
Je enger die Vielkeile sitzen, umso weniger Lösegefahr durch das hin- und herjackeln und umso länger hält dadurch die Ritzelwelle.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon fleisspelz » Di 24 Okt, 2017 15:13

Seid mir nicht bös, aber das ist eine XT500 und keine Mondrakete, und ob die Kette 15000 oder 40000 km hält, wird hoffentlich meine wirtschaftlichen Verhältnisse nicht grundlegend beeinflussen. Außerdem ist das Zeug jetzt eh schon bestellt. Die Kette liegt schon auf der Werkbank.
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 15:41

fleisspelz hat geschrieben:Seid mir nicht bös, aber das ist eine XT500 und keine Mondrakete, und ob die Kette 15000 oder 40000 km hält, wird hoffentlich meine wirtschaftlichen Verhältnisse nicht grundlegend beeinflussen. Außerdem ist das Zeug jetzt eh schon bestellt. Die Kette liegt schon auf der Werkbank.

Also:
@Justus, es geht mir bei der Anmerkung nicht um die Lebensdauer des Kettensatzes, sondern um die der Ritzelwelle und die Gefahr des Verlustes der Ritzelmutter und eiernde Kettenblätter. Man kann eine SR/XT sehr wohl mit einer Maschinenkette für 25€ fahren, wenn man weiß was ein Auskochen ist.
Wenn es Dir jetzt auch nicht mehr nennenswert hilft, profitiert sonst jemand davon.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Okt, 2017 15:44

Wenn es Dir jetzt auch nicht mehr nennenswert hilft, profitiert sonst jemand davon
Seh ich auch so.

Es gibt Leute, für die ist es ein Unterschied, ob sie 3 mal im Jahr oder nur einmal den Kettensatz wechseln müssen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 15:50

Also:
Nochwas zum Thema Mondrakete:
Die Mondraketen waren technologisch einer SR/XT näher als heutzutage jedes Brot und Butterauto in Puncto Elektrik Elektronik.
Immerhin sie hatten keine Röhren mehr für die Steuerung, aber bei der Rechnerleistung waren sie einem heutigen Handy weit unterlegen. :roll:
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Okt, 2017 15:52

Laßt uns beim Thema bleiben, wenn das so weitergeht, profitiert sonst niemand davon.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 16:04

Also:
So stirbt erfahrungsgemäß, seit ich seit 2002 in SR/XT Foren war, jeder Fred, wenn gesagt ist, was gesagt werden kann, den Tamagoccitod.
Macht aber gar nichts, weil der Titel für eine Suche aussagekräftig ist.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon hiha » Di 24 Okt, 2017 16:07

J.T.Sprocket ist m.E. über jeden Zweifel erhaben.
Und auch ich stelle fest, dass die Tendenz zum zersabbeln und Ausufern von Pfreds langsam ausufert.
Abschließend zur Mondrakete: Saturn V ist auch heut noch top..
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10861
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon mike58 » Di 24 Okt, 2017 16:30

So schmal, wie möglich, ohne O-Ring-Getöns auf Alu- Kettenräder, ist leicht und frißt nicht soviel Leistung, zwischen Motor und Hinterrad, gut pflegen immer auf die Kettenflucht achten hält ewig und kappt am wenigsten Fahrspaß, mein bescheidener Ansatz dazu. Ich seh da oft lange Gesichter und Aha oder Oha Smilies auf den Prüfstand, was nutzt das ganze Feinabstimmen wenn der Fahrer seine Mühle so gar nicht pflegt, da fehlen schon mal 8 bis 10 PS die da auf die Straße könnten, mal eben so, wir hatten doch alle mal ein Fahrrad ohne Hilfsmotor da war man um alles froh was die Sache erleichtert und schneller machte, oder. Und die XT/SR zeichnet sich nun gerade nicht mit viel Leistung aus, da steht der Spaß bei mir im Vordergrund, selbst mein Gespann hat nee leicht laufende Rennkette drauf. Wer gut schmiert der gut fährt was müßten da unsere Altvordern sagen auf Zünapp 200 und wenn es nur ein Quickly war.

LG
Mike
mike58
Wenigschreiber
 
Beiträge: 755
Registriert: So 10 Jan, 2016 11:56
Wohnort: Oberndorf 10b Pfaffing an der Attel

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Rei97 » Di 24 Okt, 2017 17:33

Also:
:smt023 :smt023
Bin Bekennender Maschinenketten (verstärkt) Fahrer seit 72.
Billiger, leichter und reibungsärmer uuund mit Clipschloss leichter zu montieren.
Leider auch wartungsreicher wenn man die Kochprozedur kennt.
Ein händisch angetriebenes Hinterrad dreht mehr als 10 mal, bevor es steht.
@Mike 58 hast Du das mal auf dem Dyno beweiskräftig gemessen?
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 3941
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Empfehlung: wecher Kettensatz für eine XT500 1U6

Beitragvon Straßenschrauber » Di 24 Okt, 2017 17:40

Ich meine, irgendwo mal gelesen zu haben, daß der Unterschied zwischen ringloser und beringter Kette minimal ist (hiha? Sven vom SR500-Forum? Ist lange her).
Mein Hinterrad mit immer gut geölter X-Ring-Kette dreht auch einige Male.
Wartung: Alle 1000km 20-40 Milliliter Öl nachfüllen.

Preiswert können gute X-Ring-Ketten auch sein: Ich habe gerade 28.- für eine endlose DID VX2 520 104 Glieder bezahlt (normaler Preis liegt bei 39.-).
Und für ein 17er Ritzel und 44er Kettenblatt, beide von JT, zusammen 24,50.-

Vergleicht das mal mit den Preisen für eine Mondrakete!
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Di 24 Okt, 2017 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1370
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 8 Gäste