3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon Wauschi » Di 07 Nov, 2017 15:30

Hallo zusammen,

ich habe da eine 2-phasen Stator-Spule von einer alten Yamaha LiMa (vermutlich XT600) verbaut und habe auch einen passenden 2-phasen Regler dazu:
Bild

Nachdem ich die 2-Phasen und das Gehäuse des Reglers an Masse verbunden hatte, konnte ich nur 2,6V am Ausgang messen (egal welche Drehzahl).
(Eine blaue Leitung vom Stator gibt es auch noch, es macht keine Unterschied ob diese an Masse verbunden ist oder nicht.)

Um den Regler als Fehlerquelle auszuschließen, wollte ich diesen einfach mal gegen einen anderen ersetzen.
Jetzt habe ich aber nur 3-Phasen Regler.

Kann ich einfach eine Phase vom 3-P Regler freilassen und den Regler ohne Probleme (vielleicht auf auf Dauer) an einer 2-Phasen LiMa verwenden?

Grüße,
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 248
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon hiha » Di 07 Nov, 2017 16:34

Ja, das geht. Wobei mich wundert, dass der alte Regler Masse braucht. Außerdem: Hattest Du eine Batterie dran? Sonst kommt nicht unbedingt viel..
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10864
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon Aynchel » Di 07 Nov, 2017 22:03

hab ich mal an meiner KTM EXC von 2004 gemacht
die hatte auch so ne überzwerge LiMa mit 2 untershiedlich grossen Wicklungen
hab sie übernen Standard Shindengen Lima Regler aus der DR BIG (war halt gerade zur Hand) geschickt
der Fusskontakt der Lima lag original auf Masse
ahab ihn mit ner 3. Leitung zum Lima Regler geführt und dort auf den 3. Eingang gelegt
hat funktioniert
so konnte ich nen Xenon Einsatz im EXC Schweinwerfer fahren

Bild
http://oi39.tinypic.com/9hj86t.jpg

Bild
http://oi46.tinypic.com/2q3ul2d.jpg

Bild
http://oi43.tinypic.com/1z1vb43.jpg

Bild
http://oi40.tinypic.com/aut4qe.jpg

Bild
http://oi47.tinypic.com/16jniiv.jpg

nach STVO fragt jetzt bitte keiner :floet:
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1479
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon Wauschi » Mi 08 Nov, 2017 07:42

Danke für die Rückmeldung.
Hoffentlich finde ich am WE Zeit um es zu probieren.
Das mit der Masseleitung finde ich interessant. Diese Masseleitung könnte bei mir die blaue Leitung sein die herausgeführt ist.

DANKE,
Wauschi
____________________
Signatur
Benutzeravatar
Wauschi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 248
Registriert: Do 02 Mai, 2013 14:12
Wohnort: Lieboch

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon hiha » Mi 08 Nov, 2017 07:57

Nochmal kurz zur LiMa: Das KTM-LiMa-Foto zeigt eine Wicklung mit -logischerweise- zwei Enden. Es ist deshalb eigentlich eine Einphasen-LiMa.
Eine DreiphasenLiMa hat drei separate Wicklungen, die am Sternpunkt miteinander verbunden sind. Dieser Sternpunkt ist nicht notwendigerweise rausgeführt, er darf auch nicht auf Masse liegen.
Schließ die zwei Drähte Deiner LIMa einfach auf zwei Eingänge des Reglers. Es kann zwar sein, dass weniger Spannung rauskommt als bei einer DreiphasenLiMa, aber mehr als 2,6V sollten es schon sein, wenn eine gute Batterie oder ein dicker Elko angeschlossen ist.
Allgemeines: Die Wicklungen dürfen keine messbare Masseverbindung haben, sonst hast Du einen Isolationsschaden.
Ein Test mit einer Scheinwerferbirne direkt an der Wicklung, also ohne Regler, zeigt Dir, ob die Lichtmaschine grundsätzlich einigermaßen in Ordnung ist. (Masseschluss ausgenommen) Die Verwendung einer 24V-Birne ist ratsam, das spart Geld.

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10864
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon dirk » Mi 08 Nov, 2017 09:30

2 12er gehen auch ;-)
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5486
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon hiha » Mi 08 Nov, 2017 09:45

Aber in Reihe, nicht parallel...

Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10864
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: 3-phasen Regler an 2-phasen LiMa?

Beitragvon motorang » Mi 08 Nov, 2017 09:48

Ein Kfz-Prüflamperl hat eh eine 24V-Birn drin ...
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17578
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste