Mal ne Bereifungsfrage

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » So 12 Nov, 2017 13:11

Hallo,
Wollte mal Eure Meinung lesen.
Hab da ein Moped mit Hinterrad Reifengrösse von 130/70-18 63H. Da es in der Größe leider kein Stollen/Enduro Profil gibt müsste ich eine andere Reifengröße montieren. Hierzu gibt es aber keine Freigabe.
Aber in der Größe 130/80-18 gäbe es einige zur Auswahl. Also ich wäre so frech, dass ich auf die Felge einen/80 statt dem /70 montiere.
Spricht irgendwas dagegen, bzw habe ich was übersehen?? :idea: :?:
Dank euch mal :smt023
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon fleisspelz » So 12 Nov, 2017 13:24

Das Rad hat dann einen deutlich größeren Umfang, was auch Auswirkungen auf Tacho, Übersetzung und Freiraum zu Kotflügel und Schwinge hat. Eventuell hast Du danach einen zu kürzen Seitenständer
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Lindi » So 12 Nov, 2017 13:40

Umfang HR sollte sich auf Tacho nicht auswirken, oder?
Ich meine, der TÜV toleriert Änderungen in der Übersetzung in einem Prozentrahmen, ums Eintragen wird man nicht rumkommen.
Gryße

Dirk

31.08.- 02. 09. 2018: Party der SR/XT 500 IG Kassel in Bollensen im schönen Solling
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4448
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon fleisspelz » So 12 Nov, 2017 13:45

Das hängt vom Motorrad ab. Etliche Moppeds nehmen den Tachowert am Getriebe ab, einige am Hinterrad. Ich weiss ja nicht, was für ein Motorrad es ist.

Ich würde vermutlich einen 120/80-18 Heidenau K60 Silica montieren. Da ist die Umfangsabweichung bei 1,5 %

Abrollumfang 120/80 = 1980 mm
Abrollumfang 130/70 = 1950 mm
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Dreckbratze » So 12 Nov, 2017 13:58

ich würde mir da keine gedanken um die tachoungenauigkeit machen, eher um die frage ob der reifen auf die felge passt :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11201
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » So 12 Nov, 2017 14:09

Auf die Felge wir der schon passen. Die Höhe ist hald anders. Ob man das vernachlässigen kann?
Ist ne 3.50 iger Felge.
Zuletzt geändert von Fränky am So 12 Nov, 2017 14:13, insgesamt 1-mal geändert.
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon fleisspelz » So 12 Nov, 2017 14:12

Mir klingt die Reifengröße irgendwie nach japanischem 90er Jahre Tourensportler. XJ 600, FZR 600 oder so ...
Die haben meistens eh grenzwertig schmale Felgen.

btw: Falsche Reifengröße ist falsche Reifengröße, egal ob es den Querschnitt oder die Breite betrifft ...
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » So 12 Nov, 2017 14:27

Hier mal ausm Netz :gruebel:
Dateianhänge
Screenshot-2017-11-12 Reifenrechner - Reifenumfang rechner(1).png
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon fleisspelz » So 12 Nov, 2017 14:28

Was ist es denn nun für ein Motorrad?
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » So 12 Nov, 2017 14:52

Ach so - ne 600er Diverson.
Also Justus der 120/80 iger täte den Massen am ehesten entsprechen :smt023
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon fleisspelz » So 12 Nov, 2017 18:40

Die Diversion hat hinten eine Serienfelge MT 3.50 X 18

Für 130/70 ist die Regelfelge 3.75
3.50 und 4.00 gelten als ebenfalls machbar

Der 120/80 möchte eine Regelfelge 2.75. 3.00 wäre ebenfalls OK, 3,50 ist schon mehr als grenzwertig. Da passt der 130/80 schon sehr viel besser zur Felge, da seine Regelfelge eine 3.00 wäre.

Warum möchtest Du Stollenreifen auf der Diversion? Hat das optische Gründe oder geht es um die Fahrbarkeit auf bestimmten Untergründen?

Schlagartig viel größer wird Deine Auswahl, wenn Du auf die Serienfelge einer XJ 600 Typ 3KM oder 51J wechselst, die hat MT 2.50 X 18. Da wären dann z.B. die folgenden Reifengrößen möglich:
4.00 X 18
110/90 X 18
120/80 X 18
etc.
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21100
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » So 12 Nov, 2017 19:29

Justus sind nur mal Gedankenspiele. Für die Wintermonate, nicht aber für Eis und Tiefschnee.
Einen zweiten Felgensatz gibts für fast nix und Heidenau hätte ja da was kältetaugliches.
Danke für deine ausführliche Hilfe. :smt023 :smt023
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 13 Nov, 2017 12:22

"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2369
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon Fränky » Mo 13 Nov, 2017 12:34

:smt023 :smt023
Ciao
Fränky
Benutzeravatar
Fränky
Wenigschreiber
 
Beiträge: 593
Registriert: Fr 04 Sep, 2009 18:21
Wohnort: Schwobaländle 744

Re: Mal ne Bereifungsfrage

Beitragvon lallemang » Mo 13 Nov, 2017 13:03

:gruebel: in 18" gibt's den doch nicht, oder?
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12382
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Nächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste