Wo Mitas Motorradreifen? Lolo und Delticom (reifendirekt.at)

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon Dreckbratze » Do 30 Nov, 2017 16:21

reifendirekt/delticom hängt zusammen (siehe rech.-adr.). bisher immer völlig problemlos :smt102
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11355
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon GrafSpee » Do 30 Nov, 2017 16:27

Reifen direkt und 123reifen sind beides delticom.
Nur das Pkw Reifen bei 123reifen billiger sind als bei Reifendirekt.... :ugly:

MfG Jens
In der Arbeit bin ich lütt und wenig.
Aber aufm Asphalt bin ich König!

Die Franken wurden erschaffen,
weil auch die Bayern Helden brauchen!
GrafSpee
Spießgeselle und Grillmeister
 
Beiträge: 2103
Registriert: Mo 03 Nov, 2008 17:57
Wohnort: 91*** Fränkische Schweiz

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon lallemang » Do 30 Nov, 2017 17:43

Delti fährt unter vielen Namen europaweit.
Bisher immer zufrieden, aber auch einmal schon über zwei Wochen gewartet.
Die Reifen waren beim Kauf tatsächlich lagernd, also echt da.
Halt nur in einem Lager in Polen.
Stationen laut Sendungsverfolgung: 2xPolen, 2xDLand, 1xLuxemburg, 3xF :omg:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12472
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon KNEPTA » Do 30 Nov, 2017 22:33

Ich hab meine letzten Mitas auch nicht mehr beim Lolo gekauft. Warum ? Weil er meine gewünschten Reifendimensionen nicht liefern konnte oder wollte.
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11717
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon fleisspelz » Do 30 Nov, 2017 23:07

Ich hab jahrelang zufrieden bei delti.com gekauft. Jetzt habe ich richtig Streit mit denen. Der DPD hat eine Lieferung verschlampt und die wollen die Ware trotz Bestätigung seitens DPD dennoch bezahlt haben. Obendrein haben sie aus einer Bestellung (zwei Reifen und zwei passende Schläuche) jetzt vier Mahnfälle gemacht, um die Gebühren vier Mal erheben zu können.
Meistens klappt es bei denen gut, aber wenn es mal nicht klappt wirst Du richtig verarscht.
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21241
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon Hänsi » Sa 02 Dez, 2017 11:49

Hallo nomma,

meine Erfahrung bei Schenk:
ANRUFEN, Reifentyp & Größe besprechen, Bestellung mailen und Geld einzahlen.
Spätestens 2 Tage nach Geldeingang bei ihm, stehen die Reifen bei mir im Hof.
9. Schwarzwälder Endurogespanntreffen X.X. - X.X. 2018. Terminbekanntgabe nur auf Anfrage bzw. Einladung.
Benutzeravatar
Hänsi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 231
Registriert: Fr 22 Okt, 2010 08:48
Wohnort: im schwarzen Wald

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon motorang » Mi 06 Dez, 2017 06:56

motorang hat geschrieben:Ich schaue auf der MITAS-Seite nach lokalen Händlern. Da scheint doch tatsächlich der vom Puki erwähnte Grazer Weichberger auf. Als Premium Partner. Der, der gesagt hatte, Mitas führen sie nicht. Ich radle hin - ein anderer Mitarbeiter diesmal, er fängt an rumzusuchen und werde sich melden, ob er die Reifen besorgen kann.

...

Aber: Gegen 14 Uhr Nachricht von Weichberger, die Reifen wären in 2-3 Tagen da. Geht doch. Nur nicht auf Anhieb.
Glauben tu ich das erst wenn ich die Dinger abgeholt habe!!


Und es geht doch. Wieder ein anderer Mitarbeiter. Ich hatte eine Nachricht bekommen die Reifen wären da. Sie werden im Lagerhaltungssystem eine Zeit lang nicht gefunden.
Dann doch: der Besteller hatte sie unter "Diverse" eingetragen, weil "Mitas" gibt es nicht, war wohl die erste Mitas-Bestellung dort.

Falls es mal wer nachmachen mag und es hilft die damalige Bestellung nachzuvollziehen:
Reifen Weichberger, Bahnhofgürtel 7, 8020 Graz - Herr Löwenstein.
Auftragsnummer 172211392, Rechnung 172207712 vom 5.12.2017

63,50 für zwei Reifen! Und richtig gute! Ein Jahr alt übrigens, laut DOT.
Ein Hoch auf den Herrn Löwenstein, ich werde dort gerne wieder Mitas-Reifen bestellen
Ich freu mich!

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: Delticom kann mir gestohlen bleiben, die haben auch nach dem (bestätigten) Storno der Bestellung noch den Transportauftrag bei DPD offen:
https://tracking.dpd.de/parcelstatus?lo ... 5069233597
https://tracking.dpd.de/parcelstatus?lo ... 5069233597
Abgesehen davon dass die beiden Reifen dort zusammen 83,90 gekostet hätten.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17757
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon Puki » Mi 06 Dez, 2017 09:55

Servus,

geht ja doch! Sehr gut.

Welchen Typ hast du genommen?

Gruss, Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon motorang » Mi 06 Dez, 2017 10:45

Immer noch den eingangs erwähnten H03. Klasse Reifen!

Das Anforderungsprofil war:

Winter- und schottertaugliche und etwas stolliger aussehende Reifen für Pauls YBR 125:
2.75-18 vorne
90/90-18 hinten - da es da aber keine passenden mit dem erforderlichen Lastindex gab, bin ich auf 3.25-18 ausgewichen.

https://motorcycletyrewarehouse.com.au/ ... ersal.jpeg

Die H03 sind super Reifen, und deutlich bezahlbarer als die Heidenauer.
(Heidenau K37 wäre eine Option gewesen, den gibt es aber nur für hinten, schmalste Größe 3.25-18)

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17757
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon ETZChris » Mi 06 Dez, 2017 10:58

Für vorne hättest du dann auf den 3.00-18 K41 ausweichen müssen.
Müssen die MZ ETZ Fahrer auch machen, da 2.75-18 dort der Serienreifen ist.
Zumindest für den K33 gibt Heidenau die Freigabe für den 3.00-18
http://de.reifenwerk-heidenau.com/docum ... m_RE07.pdf
Auf Anfrage machen die das sicher auch für den K41 ;)
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3695
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 06 Dez, 2017 11:04

fleisspelz hat geschrieben:Ich hab jahrelang zufrieden bei delti.com gekauft. Jetzt habe ich richtig Streit mit denen. Der DPD hat eine Lieferung verschlampt und die wollen die Ware trotz Bestätigung seitens DPD dennoch bezahlt haben. Obendrein haben sie aus einer Bestellung (zwei Reifen und zwei passende Schläuche) jetzt vier Mahnfälle gemacht, um die Gebühren vier Mal erheben zu können.
Meistens klappt es bei denen gut, aber wenn es mal nicht klappt wirst Du richtig verarscht.


Was Ähnliches ist mir mit Reifendirekt passiert.
Ich sollte einen Reifen bezahlen, den ich zwar bestellt, aber nicht bekommen habe. Zu der Zeit, als ich ihn entgegen genommen haben soll, war ich nicht zu Hause. Es folgten mehrere Mahnungen, die ich immer gleich beantwortete: Ich war nicht zu Hause.
Das zog sich über ein Jahr hin. Erst als ich denen einen Auszug meiner elektronisch erfassten Dienstzeiten schickte und sie aufforderte mich zu verklagen, war endlich Ruhe.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1116
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon motorang » Mi 06 Dez, 2017 11:14

ETZChris hat geschrieben:Für vorne hättest du dann auf den 3.00-18 K41 ausweichen müssen.
Müssen die MZ ETZ Fahrer auch machen, da 2.75-18 dort der Serienreifen ist.
Zumindest für den K33 gibt Heidenau die Freigabe für den 3.00-18
http://de.reifenwerk-heidenau.com/docum ... m_RE07.pdf
Auf Anfrage machen die das sicher auch für den K41 ;)


Servus Chris,
Glaubst Du die sind so viel besser als die Mitas H03?

Fährst Du die Heidenauer?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17757
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon ETZChris » Mi 06 Dez, 2017 11:50

Ja, ich war mit der Kombi K41 in 3.00-18 vorn und K37 in 3.25-16 2015 auf der ETZ251 am TT und bin begeistert gewesen. Beides Silica-Version.
Das ETZ250 Gespann bekommt die Socken auch grad, nur hinten auch in 18".

Mitas kenne ich hingegen gar nicht.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3695
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 06 Dez, 2017 12:14

Ich hab den K41 Silica auf der R80 RT vorne für 3x Tauern aufgezogen und war nicht unzufrieden!
Schaut auf einem Straßeneisen schon ordentlich stollig aus.
:smt023
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 796
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Lolo ya no tiene Mitas |:-(

Beitragvon Etzitus » Mi 06 Dez, 2017 12:47

Hallo Andreas,

ich habe den K41 Silica in 3.25-16 aufm Wintergespann vorne und am Seitenwagen, hinten "normalerweise" einen Conti Wintercontact in 135/70-15. Für Straße und leichten Schnee reicht das. Wenns schneeiger wird wechsel ich auch hinten auf den K41 Silica in 3.25-16, da tuts der Autoreifen wegen fehlendem Gewicht nicht mehr. (Den K41 habe ich aufm Ersatzrad mit, was dann ausgetauscht wird). Wenns dann noch schneeiger wird kommt hinten noch eine Kette drauf. (Ich weiß, Kette auf Stolle bringt eigentlich nix, aber meine selbstgefummelte Kette auf K41 tuts.) Den M03 hatte ich noch nicht, kann ich im Vergleich zu nix sagen. Mit dem K41 bin ich jedenfalls gut und problemlos überall hin gekommen, wo ich hin wollte (z.B Oberst Klinke Hütte, Edelraute bis zur Hütte...).
Noch am Rande, speziell für die MZler: ich hatte vor Jahren mal bei Heidenau angefragt, ob die den K41 nicht auch mal in 3.50-16 herstellen könnten. Heidenau hatte mir dann geantwortet, der 3.25 würde sehr breit bauen, speziell auf der 2.15er Felge, das würde sich mit dem 3.50 erübrigen. Rundum 3.25-16 reicht übrigens aufm MZ-Gespann vom Lastindex her allemal und daher habe ich das ww auch fur rundum eingetragen bekommen. Denn der K41 Silicia hat ein M+S Zeichen und da war mal was in D...

Schöne Jrüße

Rainer
Etzitus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 148
Registriert: Do 05 Jan, 2012 10:13
Wohnort: Bonn

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aynchel, Google [Bot] und 7 Gäste