Laufrichtung Vorderradreifen ?

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon Myke » Mo 11 Dez, 2017 19:29

mir fällt immer wieder auf, dass vordere reifen, meiner logik nach, verkehrt rum montiert sind.
wenn mich am fahrersitz ein profil anguckt, welches die pfeilung zu mir her hat, verdrängt der reifen wasser in richtung mitte und beim bremsen hab ich das weniger aggressive profil.

:?:

why that ? :gruebel:
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2395
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon unleash » Mo 11 Dez, 2017 21:03

HInten zeigts nach vorn und vorn zeigts nach hinten. siehe: http://www.bikeexif.com/diesel-motorcycle

Macht vorn ja Sinn, drängt das Wasser nach außen. Beim Bremsen ist die Richtung denke ich egal, da gehts um die Summe Haftreibung Gummi>Straße, weniger wie die räumlich verteilt ist.

Irgendwann wusste ich mal den genauen Grund ... :gruebel:
Sommer 462 Scrambler "Kat-ze" Bj. 2010
Simson SR50 B4 "Moller" Bj. 1985
MZ ES 150 "Hmmtz" Bj. 1966
Kawasaki KLX 250 "Klixe" Bj. 2009
Wanderer SP1 98 Bj. 1937
Benutzeravatar
unleash
Wenigschreiber
 
Beiträge: 339
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:16
Wohnort: Kreuztal-Krombach

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon gatsch.hupfa » Di 12 Dez, 2017 12:59

Beide haben Recht:

Der Myke, der meint, es verdrängt von aussen nach innen -> wenn sich das rad dreht :fiessgrinz:

Der unleash, der meint, vorne drängt das Wasser nach aussen -> beim blockiern :rofl:

Aber im Ernst: das wird sowas von wurscht sein bei einem Enduroprofil, z.B. K60, E07, ausserdem tragen eh nur die mittleren Stoppel!
Interessieren würd's mich trotzdem.
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 796
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon fleisspelz » Di 12 Dez, 2017 14:04

Bei Rillenwinkeln zwischen 55° und 75° am Vorderrad bringt die Laufrichtung entgegen der Pfeilrichtung (von oben auf den Reifen geschaut), auf dem Prüfstand eine höhere Schräglaufsteifigkeit und im Fahrversuch eine bessere Geradeausstabilität sowie nach einer angeregten Pendelschwingung eine kürzere Abklingzeit.

Nässeverhalten: Die schrägen Profilrillen die am Reifen, von oben betrachtet "in die falsche Richtung" zeigen, zeigen unten am Reifen an der Aufstandsfläche nach hinten außen und leiten in Folge dessen das Wasser seitlich schräg nach hinten ab. Wenn man sich vorstellt, der Fahrer würde in Schräglage bremsen, dann hätte der Vorderradreifen die Resultierende aus Seitenkraft und Bremskraft zu übertragen. Letztere wirkt dann parallel zu den Rillen. Wäre der Reifen andersherum montiert, dann wäre die Resultierende senkrecht zu den Rillen, dadurch könnte das Wasser schlechter oder nicht ablaufen. Das Resultat wäre ein Aufschwimmen (landläufig Aquaplaning genannt).

Der Vorderradreifen hat mehr Bremskräfte aufzunehmen, der Hinterradreifen mehr Antriebs- und Beschleunigungskräfte. Bei den Seitenführungskräften wird vom Vorderradreifen mehr Haftung verlangt als vom Hinterradreifen, da er in der Regel eine geringere Aufstandsfläche hat.

Bei Geländebereifung für losen Untergrund ist hingegen überwiegend die Profilierung ausschlaggebend, da sich die mehr oder minder grob ausgeprägten Profilklötze oder -stollen in den weichen Untergrund eindrücken müssen, um die nötige Verzahnung herzustellen. Bei Fahrten in schlammigen Gelände ist auch die Frage der Selbstreinigung des Profiles relevant, da der Schlamm aus dem Profil durch die Raddrehung abgeschleudert werden muss, um die Stollen nicht zuzuschmieren.
..........................
... Was Sie Liebe nannte, wurde von Typen wie ihm erfunden, um Strumpfhosen zu verkaufen ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 21240
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon Puki » Di 12 Dez, 2017 16:20

Servus,

und Danke, wieder was gelernt :smt023

Gruss Simon
Puki
Wenigschreiber
 
Beiträge: 108
Registriert: Sa 15 Aug, 2015 22:04

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon Straßenschrauber » Di 12 Dez, 2017 16:59

Bei Reifenfreds glaub ich ja grundsätzlich erstmal gar nix.
Die Infos sind aber scheint's doch handfest.
Bei Rillenwinkeln zwischen 55° und 75° bringt die Laufrichtung entgegen der Pfeilrichtung auf dem Prüfstand eine höhere Schräglaufsteifigkeit und im Fahrversuch eine bessere Geradeausstabilität und nach einer angeregten Pendelschwingung eine kürzere Abklingzeit. Eine weitere Anforderung, war das Nässeverhalten. Die schrägen Profilrillen die am Reifen, von oben betrachtet in die „falsche“ Richtung zeigen, zeigen unten am Reifen(Aufstandsfläche) nach hinten außen und leiten in Folge dessen das Wasser seitlich schräg nach hinten ab. Wenn man sich jetzt noch vorstellt, daß in Schräglage gebremst wird, so hat der Vorderradreifen die Resultierende aus Seitenkraft und Bremskraft zu übertragen. Letztere wiederum liegt dann je nach Seiten- und Bremskraft mehr oder weniger parallel zu den Rillen. Würde nun der Reifen andersherum montiert werden, so wäre die Resultierende mehr oder weniger senkrecht zu den Rillen, dadurch werden die Rillen „zugedrückt“, das Wasser kann also schlechter bis gar nicht ablaufen.
Das schrieb seinerzeit Pirelli (Metzeler) zum ME33.

Rest von wikipedia "Motorradreifen".
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1490
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon Myke » Di 12 Dez, 2017 22:31

thx, justus !

jetzt seh ichs mit anderen augen.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2395
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon sittich » Fr 12 Jan, 2018 22:27

Servas

Den berühmten Pirelli Phantom gab's früher auch in 19" als Hinterreifen, beispielsweise für die Commando.
Den fuhren wir verkehrt montiert vorne auf fetteren Japanern. Er vertrug einiges an Bremskräften in Schräglage, hatte irgendwann eine recht spitze Dachform, also seitlich abgenudelt, aber in der Mitte noch einiges an Profil. Den bekamen dann für ein Bier unsere Norton-Plederer für hinten und die gaben dem Ding den Rest.

Gruß von z'haus
Benutzeravatar
sittich
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 10 Dez, 2016 13:40
Wohnort: Wien

Re: Laufrichtung Vorderradreifen ?

Beitragvon hiha » Sa 13 Jan, 2018 14:07

Ich hab neulich einen Vorderreifen gesehen, der war falschrum montiert. Dachte ich. Die Pfeilung ging andersrum als üblich, der Laufrichtungspfeil wie aber in die richtige Richtung. Leider ist mir nicht mehr eingefallen, was das für ein Reifenhersteller war. Irgendwas übliches, aber halt ganz modern...

Gruß
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 10931
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München


Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste