Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Gustav » Mi 03 Jan, 2018 13:28

Hallo, erstmal wünsche ich den Foristen ein "Alles Gute im neues Jahr".

Zum Problem niedrigen Drehzahl taucht immer der Begriff Oeldruck auf.
Stimmt der Oeldruck - stimmt die Drehzahl!
Nach der letzten Fahrt wird der Motor abgestellt.
Der Oeldruck fällt ab - die Lagerflächen sind aber immer noch benetzt mit Restschmieroel. Beim Abstellen läuft der Motor doch nicht trocken, somit hat der Motor doch eine Kaltlauf- und Notlaufschmierung beim Neustart. Nach dem Motorstart muß doch erst einmal vor der letzten Schmierstelle (vor dem Rücklauf) Oeldruck aufgebaut werden.
Beste Sicherheit für den sich sorgenden Kradler ist doch augenscheinliche Kontrolle - um Ruhe zu finden.
Man nehme einen Meß- und Prüfanschluß aus der Hydraulikmeßtechnik, Meßleitung und Manometer (bis 10bar). Baue den Anschluß in die außenliegende Steigleitung vom Motor zum Zylinderkopf, oder am Zylinderkopf ein - Verschraubung, Pressanschluß oder einfach einlöten.
Motor starten - laufen lassen. Drehzahl, Zeit, Oeldruck und Temperatur überwachen. Kleines Meßprotokoll in kleinen Schritten - Motor kalt, handgefühlt - Start, Dehzahl nach einiger Zeit verändern ( + / - ) und halten - Temperatur fühlen - Ist der Motor warm kurz höhere Drehzahl bis der Oeldruck nicht mehr steigt.
So sollte man doch mehr Einblick in die Motorschmierung bekommen.
Es muß nicht Jeder diesen Versuch durchführen, es gibt doch viele technische Schwergewichte im Forum.
Beschaffungshilfe (da heule ich heute immer und ernte oft Mitleid - Mithilfe): Landmaschineninstandsetzer, kommunale Bauhöfe, Hydraulikservice, Staplerservice,... . Den Prüfanschluß kauft man, die Meßleitung und Manometer leiht man sich, oder man darf unter Aufsicht von Instandsetzer selbst messen.

So haben wir es früher immer auf den Bauhof und im Museum gehalten - großherzig dem gestrandeten Jammerlappen helfen.

Beste Grüße Gustav
Gustav
Ganz neu
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 13 Jul, 2017 15:05

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Jan, 2018 13:43

Also:
Bei kaltem Motor ist der Öldruck am höchsten und die Menge am geringsten.
Bei warmem Motor ists umgekehrt.
Die Wännchen unter der Nocke retten dem Klavier beim Kaltstart das Leben, wenn man den Motor nicht kalt im Leerlauf tuckern lässt.
Man kann zwar den Öldruck messen, wie geschrieben, aber die Fördermenge eben nicht und die ists.
Besser ist, bei Motoren unbekannter Historie, die Ölpumpe zu inspizieren, ggf die Trochoide ersetzen, immer aber neu zu beringen und danach BEÖLUNGSZAUBER nicht vergessen.
Die 50% Ölpumpe ist imho überbewertet und in manchem Umfeld sogar schädlich.
Regards
Rei97
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4152
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon hiha » Mi 03 Jan, 2018 14:21

Rei97 hat geschrieben:Die Wännchen unter der Nocke ...

...sind in der Realität bei XT/SR500 praktisch nicht vorhanden. Der Zylinder ist leicht nach vorn geneigt, da bleibt fast nix drin stehen. Es gibt einige Frisöre, die da ein Wännchen draus gemacht haben.
Hans
"Im Übrigen bin ich der Ansicht, dass Profifußball verboten werden muss."
Benutzeravatar
hiha
Älterer Herr und Motorenkenner
 
Beiträge: 11033
Registriert: Fr 28 Okt, 2005 10:01
Wohnort: Neubiberg b. München

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 14:24

Gustav hat geschrieben:Manometer (bis 10bar).
Der Öldruck bei SR/XT500 ist sehr niedrig, in einem an der Ölfilter-Entlüftung angeschlossenen durchsichtigem Schlauch steigt das Öl vielleicht einen Meter über Lenkerhöhe.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 14:34

Vorschlag für's Fazit:
Laufenlassen im Leerlauf unbedingt vermeiden.
Wenn das nicht geht (Stadtverkehr), sollte die Leerlaufdrehzahl mindestens bei 1200 U/min liegen.
50+ Ölpumpe muß nicht sein.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon lallemang » Mi 03 Jan, 2018 14:37

...und auf einmal wird's ganz einfach ;-)
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12594
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 03 Jan, 2018 15:05

Das "Warum" ist nicht so einfach, aber jetzt hammwers ja.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon KNEPTA » Mi 03 Jan, 2018 16:28

Bdd. I geh den Winterreifen montieren. :roll:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12016
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon Rei97 » Mi 03 Jan, 2018 17:15

vv
Zuletzt geändert von Rei97 am Do 04 Jan, 2018 09:14, insgesamt 1-mal geändert.
Perfection is achieved not when there is nothing more to add but when there is nothing left to take away.(Antoine de Saint-Exupery) :D
Skype: hrei97
Zylinderangebot:
Benutzeravatar
Rei97
Vielschreiber
 
Beiträge: 4152
Registriert: Do 23 Jun, 2005 17:34
Wohnort: Spätzlesland

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon peter67 » Mi 03 Jan, 2018 20:12

Also, ich glaube, ich habe in diesem Thread schon wieder einen Norwegerpullover gefunden... :weg:
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon dirk » Mi 03 Jan, 2018 20:53

Kurz hinter Nürnberg?
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5570
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon peter67 » Mi 03 Jan, 2018 21:27

Nein, direkt über meinem letzten Beitrag. :-D

Edith sagt, der Besitzer hat seinen Pullover wieder mitgenommen...
Zuletzt geändert von peter67 am Do 04 Jan, 2018 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon peter67 » Mi 03 Jan, 2018 21:49

Und damit ich zum Thema auch noch was schreibe.

Den einen unter 1000 Leuten, der sich an der Kreuzung denkt „Wow cool, die SR tuckert mit weniger als 1000 Umdrehungen im Standgas!“ bekomme ich eh nicht mit. Die 10 von 10 Autofahrern, die mich anhupen oder hämisch grinsen, wenn mir das Moped an der Ampel abstirbt aber schon.

Drum stehe ich lieber mit uncoolen 1200 bis 1400 U/min herum, wenn ich mal gerade nicht fahren darf.
I love deadlines. I like the whooshing sound they make as they fly by. (Douglas Adams)
Benutzeravatar
peter67
Wenigschreiber
 
Beiträge: 293
Registriert: Mi 22 Mai, 2013 13:34
Wohnort: Salzburg

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon KNEPTA » Do 04 Jan, 2018 01:47

Ha, das würde mit einem Bronceschieber selbst bei 500umin nicht passieren. Das Absterben mein ich, nicht den Norwegerpullover...

:floet:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 12016
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Minimale Leerlaufdrehzahl SR500 / XT500

Beitragvon kahlgryndiger » Do 04 Jan, 2018 05:21

dirk hat geschrieben:Kurz hinter Nürnberg?

Nein. A45 zwischen Olpe und Schwerte.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14947
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste