Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Hier geht es um Motoren, Maschinen, Fahrzeuge

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon motorang » Fr 27 Sep, 2013 08:39

Eigentlich aber nicht weil die Lucaszündung entstört sein müsste (auch damals schon) und sowohl der Miata als auch die Hoftüranlage das EMV-mäßig abkönnen müssten. Eigentlich.

Früher hat man mit dem Handy nicht ins Krankenhaus dürfen. Heute schon. Nicht weil die Handies weniger strahlen sondern weil die Geräte besser abgeschirmt sein müssen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17578
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Shikamaru » Fr 27 Sep, 2013 08:53

Ja die Gegenseite wird mit dem § 17b KDV nicht beleuchtet.

Ich hatte in Graz einen Nachbarn mit großer Funkanlage. Bei der Billigsdorfer 5.1 Anlage (Hofer/Aldi) hatten wir immer mal Gebrabbel in den Lautsprechern, auch wenn das System im Standby war (ich vernahm nächtens Stimmen aus dem Wohnzimmer, das Unbehagen war entsprechend). Die Anlage war halt leider nicht ausreichend abgeschirmt. Die dann mal gekaufte höherpreisige Anlage vermochte dem Gefunke zu widerstehen.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Dreckbratze » So 29 Sep, 2013 19:02

tja, ob müsste oder nicht, ich war immer froh, dass es so früh war, da hat mich keiner gesehen....... :roll: :grin:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11204
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Shikamaru » So 29 Sep, 2013 19:24

Ob irgendjemand den Zusammenhang hätte herstellen können?
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Shikamaru » Do 03 Okt, 2013 07:14

Neuigkeiten: Die historische Auflage streichen geht, zumindest bei den Wienern ganz leicht.

Aber: Wer eine Einzelgenehmigung als historisches KFZ hat möge auch kontrollieren ob auch die Auflage Fahrbeschränkung extra drinnen steht. Tut sie das nicht habe man auch keine Fahrbeschränkung - so der Ing. der MA46!

[edit]Schreibt sich am PC leichter: Die von mir angeführten Ausnahmen, in denen das Fahrzeug nicht den aktuellen Normen entsprochen hat, waren so schnell wie ich schon vermutet habe beseitigt. Asbestfreie Bremsbeläge haben damals keinen gekümmert, Bremslicht durfte damals auch nur auf der Hinterradbremse geschaltet sein und ein Gespann brauchte auch nur eines, die elektromagnetische Verträglichkeit kannte damals auch niemand (kam erst per Novelle in den 80ern oder eher 90ern), das Betriebsgeräusch entspricht den damaligen erlaubten 84db(A) und zum CO Gehalt meinte er "na wenns den Wert ned schafft, haha" - diese 4,5% im betriebswarmen Leerlauf. Die Fernlichtkontrolle, nun ich habe eine blaue 12V LED an den Fernlichtschalter gewuzelt (ich wollte und konnte mangels Strom kein Loch in den Lampentopf bohren) und er war zufrieden.

Beiwagen dürfen in Österreich wirklich ganz legal und ohne wahlweisen Eintrag abgenommen werden um Solospaß zu genießen, zumindest hat der Ing. mir das auch bestätigt.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon rayspeed » Do 31 Okt, 2013 11:55

wär interessant, was passiert, wenn man zuvor noch keine NOVA gezahlt hat...
It´s a barrel, not a watch!
Benutzeravatar
rayspeed
Wenigschreiber
 
Beiträge: 242
Registriert: Fr 03 Aug, 2007 12:04
Wohnort: Wien 16

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon stonarocka » Mi 08 Jan, 2014 21:02

Leute, irgendwie krieg ich grad n büschn Bammel ... :roll:

Ich hab mir im Dezember eine bereits umgebaute Kawa z650b angelacht und auch schon fleißig in Teile investiert.
Hat einen alten österreichschen Typenschein .
Das Ding hat seit ´89 nur rumgestanden ... dreckig, rostig, aber meiner Meinung nach zu retten.

Wird das jetzt ein Problem die Kiste mit offenem Rahmendreieck, Stummellenker, zurückverlegten Fussrasten usw zuzulassen ?

Die meisten Umbauten stammen ja noch vom Vorbesitzer und sind original 80er ... :D

Ich geb zu, ich hab mir hier nicht alles durchgelesen, bin aber irgendwie nervös grad .

Grüsse,
Hendrik
stonarocka
Ganz neu
 
Beiträge: 43
Registriert: So 21 Nov, 2010 20:05
Wohnort: Söll

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Nanno » Mi 08 Jan, 2014 21:26

Typenschein heißt Pickerl machen und anmelden.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 15019
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon ragman » Di 18 Mär, 2014 19:59

Wie schauts eigentlich bei der SR aus - weiß jemand, ob die in der Eurtax-Liste historischer Fahrzeuge drinsteht (entsprechendes BJ, also mind 30 Jahre vorausgesetzt)?
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2733
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Shikamaru » Di 18 Mär, 2014 20:33

Warum genau, willst Du Deine auf historisch machen? Da sollte es wurscht sein, Hauptsache 30 Jahre alt.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon ragman » Di 18 Mär, 2014 20:54

Ja, vielleicht.

Mein Wechselkennzeichen ist voll und dann würde ein Platz frei für eine zukünftige XT.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2733
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon Shikamaru » Di 18 Mär, 2014 21:05

Kostenmäßig bringts nicht zu viel. Bei der MZ ist der Unterschied Oldtimerversicherung und normal so ein heißer Euro rum.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon ragman » Di 18 Mär, 2014 21:22

Hmm ... ok - dann bliebe nur das zweijährige Pickerl (wär mir egal) und eventuelle zukünftige Gesetze, von denen dann vielleicht historische Kfz ausgenommen wären (oder auch nicht *seufz*) ... ich glaub, ich schau mir das an, wenn es wirklich spruchreif ist.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2733
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon KNEPTA » Di 18 Mär, 2014 21:28

ragman hat geschrieben:Hmm ... ok - dann bliebe nur das zweijährige Pickerl (wär mir egal) und eventuelle zukünftige Gesetze, von denen dann vielleicht historische Kfz ausgenommen wären (oder auch nicht *seufz*) ... ich glaub, ich schau mir das an, wenn es wirklich spruchreif ist.


...und Fahrtenbuch und 60 Tage Beschränkung...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11630
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Erlass Historische Kraftfahrzeuge

Beitragvon ragman » Di 18 Mär, 2014 23:50

KNEPTA hat geschrieben:...und Fahrtenbuch und 60 Tage Beschränkung...


Da würd ich drauf pfeifen ...

bzw. ich glaube, die 60 Tage wären wahrscheinlich eh realistisch ... es teilt sich ja doch auf mehrere Fahrzeuge auf.

Fahrtenbuch wär mir zu blöd ... oder ich macherts am Gscheitphon (imho ist keine Form vorgegeben).

------------------

Eine Passage finde ich übrigens witzig - grade bei altem Gerät - eine Fahrt wäre ja VOR Antritt der Fahrt ins Fahrtenbuch einzutragen ... was, wenns dann nicht anspringt?
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2733
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

VorherigeNächste

Zurück zu Alteisentreiberisches

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste