Welche Kniedecke für Boxer?

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Werner » Di 09 Jan, 2018 12:39

Moin,

momentan behirne ich die Benutzung einer ungefütterten Kniedecke für die Anreise zum TT.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben?

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1438
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon ETZChris » Di 09 Jan, 2018 13:21

Werner hat geschrieben:Moin,

momentan behirne ich die Benutzung einer ungefütterten Kniedecke für die Anreise zum TT.

Kann mir jemand eine Empfehlung geben?

Gruß Werner


Selber nähen :smt023
Hab ich seinerzeit für die Ural gemacht.
http://www.motorang.com/motorrad/PIC/Kniedecke.pdf
Ich hab sie dabei, kannst du dann mal probieren.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3697
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon T. » Di 09 Jan, 2018 13:47

Ich hab die Rollerdecke vom Polo...mir reichts aus...
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5080
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Willi » Do 11 Jan, 2018 18:51

Nun mach ich als Neuer mal gleich einen auf coole Type. Ich fände Kniebleche a la Heinrich besser. Warme Füsse macht der Duttelbuffer sowieso und ohne Decke kannst Du besser turnen. Onno fährt so sehr gut und der ist kein absoluter Hartmann. Seine Kniebleche hat er aus Makrolon selber geformt und an Streben verschraubt. Wir sehen uns auf dem TT, dann kannst Du besichtigen wir freuen uns gemeinsam über Deine individuelle Lösung.
Willi
 
Beiträge: 1
Registriert: Di 09 Jan, 2018 20:15

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Dreckbratze » Do 11 Jan, 2018 19:00

willi, kniebleche gibts in zahlreichen varianten jedes jahr am TT zu sehen :wink: , kniedecke bietet aber noch einiges mehr an kälteschutz. tach auch!
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11357
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Werner » Do 11 Jan, 2018 19:17

Moin,

Kniebleche kollidieren mit meiner 4Punkt-Befestigung, zumindest rechts.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1438
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon KNEPTA » Do 11 Jan, 2018 19:47

Dreckbratze hat geschrieben:willi, kniebleche gibts in zahlreichen varianten jedes jahr am TT zu sehen :wink:

Pffffffff :smt005
Für jedes einen Euro und ich brauchert nimmer hackeln...
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11718
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon ETZChris » Fr 12 Jan, 2018 08:09

Die Kniedecke würde ich auch abnehmen, wenn es ans Turnen ergo an den Berg geht.
Aber auf der Bahn bei V größer 100 könnte die ganz nett sein ;)
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3697
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon motorang » Fr 12 Jan, 2018 10:30

Willi hat geschrieben:Nun mach ich als Neuer mal gleich einen auf coole Type. Ich fände Kniebleche a la Heinrich besser. Warme Füsse macht der Duttelbuffer sowieso und ohne Decke kannst Du besser turnen. Onno fährt so sehr gut und der ist kein absoluter Hartmann. Seine Kniebleche hat er aus Makrolon selber geformt und an Streben verschraubt. Wir sehen uns auf dem TT, dann kannst Du besichtigen wir freuen uns gemeinsam über Deine individuelle Lösung.


Es kommt wohl drauf an, wofür man an der Stelle Schutz braucht. Ich hatte schon beides im Einsatz, und spreche mal nur für mich (ohne Boxer, also mit notorisch kalten/nassen Haxen):

Kniedecke ist wärmer aber umständlicher, die Luft um die Knie herum wird durch die anliegende Decke beruhigt, die Knie werden vor Fahrtwind geschützt, die Stiefel liegen aber zumeist weiterhin frei. So ein Ding ist schnell salzig, nass und dreckig, flattert rum, und man bleibt beim Absteigen hängen. Die meisten dieser Decken werden irgendwie zusätzlich am Mann befestigt, oder nicht?
Ich würde das mit einer Lenkerstulpe vergleichen.

Knieblech ist sicher kälter, es kommt normalerweise Wind hinters Blech rein wenn man die nicht gerade im Windkanal entwickelt, bzw es wird jedenfalls keine luftberuhigte Zone direkt am Knie geben. Dafür stört es beim Fahren weniger, weil weiter vom Knie weg. Es ist egal wenn es nass wird und taugt gut als Spritzschutz.
Ich würde das mit einem Enduro-Handschützer vergleichen.

Ich hab für mich festgestellt, dass ich den Wind/Kälteschutz mit einem A4-Anzug gut hinkriege, und mache den Spritzschutz mit Beinschildern.

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: Rollerkniedecken passen meist nicht weil die vorne mangels Tank weiter runter geschnitten sind. Beinschilder bzw. deren Halterung hält bei mir 1-2 Tauerntreffen, weil man doch immer mal damit irgendwo hängebleibt oder ausreitet, und die Teile dann je nach Material verbiegen, reißen, springen ...
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17764
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon T. » Fr 12 Jan, 2018 10:40

Ich hab meine Rollerdecke vorne eingeschnitten und mit Ductape als Keder versehen...für mich reichts. 8) ...bin ja kein TTler
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5080
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon ETZChris » Fr 12 Jan, 2018 11:31

motorang hat geschrieben: Die meisten dieser Decken werden irgendwie zusätzlich am Mann befestigt, oder nicht?


Meine Kniedecke wird am Übergang Tank-Sitzbank an den Rahmen gebunden. Zusätzlich gibt es einen Bauchgurt, der am Rücken mit Schnellverschluss geschlossen wird. Damit hat man einen kleinen Latz, um den Übergang Jacke - Hose zusätzlich zu überdecken.
Die flatternden Beinteile werden mit kurzen Spanngummis und entsprechenden Ösen in der Decke nach hinten an den Gepäckträger gezurrt.
Die Beinteile sind so lang, dass sie bis zum Stiefelspann reichen.
Damit ist man gut eingepackt. Solotauglich ist das aber absolut nicht, weil man die Beine nicht mal eben gescheit runter und wieder raufbringt.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3697
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Klimax » Fr 12 Jan, 2018 17:23

Hallo
Ich fahre derzeit die Kniedecke von Bagster.
Bevorzugen würde ich aber die von Tucano Urbano, die sind Modellspezifisch geschnitten, gehen ganz weit runter und haben auch sonst noch einige nette Features.
Suche jetzt schon 1 Jahr bei ibäh nach einer Gebrauchten, aber scheinbar will keiner die abgeben. Kostenpunkt neu so um die 120 €.

Beim letzten Eisarsch in 2017 hat sich für mich die Kniedecke bewährt.
Freu mich schon im Februar meine Decke wieder einsetzen zu können mit den Eisarsch2018 Leuten im Team.
Grüße Martin
Klimax
 
Beiträge: 2
Registriert: Di 28 Mär, 2017 19:29
Wohnort: Aachen

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Werner » Fr 12 Jan, 2018 20:44

Klimax hat geschrieben:
Bevorzugen würde ich aber die von Tucano Urbano, die sind Modellspezifisch geschnitten, gehen ganz weit runter und haben auch sonst noch einige nette Features.


Moin Martin,

für ´nen Boxer habe ich aber bei denen nix gefunden.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1438
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon Dreckbratze » Fr 12 Jan, 2018 20:49

da gibts nur shorts :smt005
ist das umständlich so rollerteile abzuändern?
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11357
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Welche Kniedecke für Boxer?

Beitragvon dirk » Fr 12 Jan, 2018 20:58

Seht mal nach der gaucho.
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5519
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Nächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast