Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Herbert aus Hamburg » Mi 27 Nov, 2013 21:01

Solche Sachen sind von vielen Faktoren abhängig. Ganz besonders von persönlichen.
Das das bei anderen funktioniert hab ich ja nicht angezweifelt.

Und ja - ich gehe (fast) barfuß im Schnee . In Holzschuhen,
die u.a. auch als Elbkähne , Oderkähne u.s.w. bekannt sind.

Bild

Astrein !

Meine Thermostiefel nutz ich nur noch zum Fahren, wo ich mich aufhalte trag ich die Holzschuhe.
Meine persönliche Lösung nach diversen Fehlversuchen.
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen. Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
Wenigschreiber
 
Beiträge: 788
Registriert: So 23 Dez, 2007 10:39
Wohnort: Südskandinavien

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon urban » Mi 27 Nov, 2013 21:13

Die Socken (Egal ob Marino oder nicht) werden in den Plastiktüten nass, durch Feuchtigkeit die aus dem Körger austritt. diese Feuchtigkeit ist Körperwarm und bleibt solange (sonst mit den Innenschuhe /Stiefel alles in Ordnung ist ) Körperwarm wie man die Schuhe anhat. Unangenehm wird es erst beim Ausziehen, dann kühlt sich die "Flüssigkeit " ab.
D.H. Solange ich die Schuhe anhalte wird das Wasser genauso wie die Wolle durch meine Körperwärme warm gehalten. Ist quasi wie ne Wanne für unterwegs. :-D

Und ich kann Herbert voll zustimmen Klumpen sind besser als man Denkt.
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Färt » Do 28 Nov, 2013 00:06

urban hat geschrieben:(Egal ob Marino oder nicht)


....nicht ganz egal, hast das "wunder" vergessen.. :-D
Sapprament!!!
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 2848
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Nordmann » Do 28 Nov, 2013 08:10

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Meine persönliche Lösung nach diversen Fehlversuchen.



Und nach der Zehen Amputation.......oder warum trägst Du Größe 39???

Bist halt doch ein Mädchen, gell? :-D
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 905
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Boscho » Do 28 Nov, 2013 08:15

Herr Berta... :weg:
Das Leben ist zu kurz für faule Kompromisse.
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4909
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Nordmann » Do 28 Nov, 2013 08:19

Boscho hat geschrieben:Herr Berta... :weg:



Yepp.... :D
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 905
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Herbert aus Hamburg » Do 28 Nov, 2013 08:51

Nordmann hat geschrieben:
Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Meine persönliche Lösung nach diversen Fehlversuchen.



Und nach der Zehen Amputation.......oder warum trägst Du Größe 39???

Bist halt doch ein Mädchen, gell? :-D



Wenn man Größe 52 trägt scheinen alle anderen 39 zu tragen.

Schon wieder die Mädchenfrage. Man sollte mal dein eigentliches Interesse hinterfragen.
Ich werde das aber nicht tun.








:-D
Mit Religiösen zu diskutieren ist, als würde man Schach gegen eine Taube spielen. Es ist gleichgültig, wie gut man das Spiel beherrscht,
die Taube wird die Spielfiguren umschmeißen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als habe sie gewonnen.
Benutzeravatar
Herbert aus Hamburg
Wenigschreiber
 
Beiträge: 788
Registriert: So 23 Dez, 2007 10:39
Wohnort: Südskandinavien

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Nordmann » Do 28 Nov, 2013 09:15

Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Schon wieder die Mädchenfrage. Man sollte mal dein eigentliches Interesse hinterfragen.
Ich werde das aber nicht tun.

:-D


Warum nicht? :shock:
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 905
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon motorang » Do 28 Nov, 2013 09:43

Ich glaub der Tipp vom Werner ist schon richtig. Ist ja einfache Physik, Stichwort "Dampfsperre".

Isolieren tut immer nur die Luft im Material, egal was das für ein Material ist. Manche Materialien speichern die Feuchtigkeit weg und bleiben länger trocken, andere saugen sich voll (Baumwolle) oder nehmen gar nichts auf (Fleece und andere Kunstfasern). Wenn der wärmeisolierende Innenschuh trocken bleibt dann hat man halt irgendwann nasse aber warme Füße.

Wolle hat gegenüber der Kunstfaserlösung den Vorteil nicht so schnell zu riechen. Es gibt allerdings auch entsprechend chemisch "ausgerüstete" Sport/Trekkingstutzen die einige Wäschen lang nicht riechen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17095
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 28 Nov, 2013 13:04

Ich glaub ich bleib trotzdem bei meiner Lösung.
Ich finds halt besser wenn der Fuß erst gar nicht nass wird, als darüber nachzudenken wie ich einen nassen Fuß warmhalten kann. (Die sind dann auch immer so schrumpelig :-D )
Trotzdem danke für den Tütentrick! Irgendwann werd ich den schon auch nochmal brauchen.
Uwe
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Boscho » Do 28 Nov, 2013 13:32

Nordmann hat geschrieben:
Herbert aus Hamburg hat geschrieben:Schon wieder die Mädchenfrage. Man sollte mal dein eigentliches Interesse hinterfragen.
Ich werde das aber nicht tun.

:-D


Warum nicht? :shock:

Nicht nachfragen - sei einfach froh dass er's nicht tut... :D
Das Leben ist zu kurz für faule Kompromisse.
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4909
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Bärbel » Do 28 Nov, 2013 21:44

Ich habe mir VBL-Socken gekauft weil ich auch an den Füßen schwitze.
Ich ziehe einfache Tennissocken an dann VBL-Socken drüber und darüber ein paar warme Wollsocken
Seitdem hatte ich nie mehr kalte Füße oder einen nassen Innenschuh
Wenn schon Mist,dann Optimist
Benutzeravatar
Bärbel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 538
Registriert: Di 03 Nov, 2009 20:19
Wohnort: Fichtelgebirge immer zu wenig schnee

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon Roll » Do 28 Nov, 2013 23:58

Hab jetzt nicht ganz gelesen, weiß nicht was VBL ist.

Egal aber auch:
Denn ich tauche grad in die Vergangenheit. Und wundere mich, warum Richard mit MickyMaus-Stiefeln rumrennt, als Niederländer.
Meine Erinnerung sagt nämlich, daß ich als Kind und Jugendlicher oft sehr lange mit Holzschuhen im Schnee rumgelaufen bin, ohne Socken wohlgemerkt. Da hatte ich NIE kalte Füße. Kam grade so aus dem Erinnerungsnebel zurück.
Die Latschen waren übrigens von der letzten Firma, die solche Schuhe noch hauptamtlich in der Rhön hergestellt hat.

Ich weiß nur: Es hat funktioniert.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5700
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon nattes » Fr 29 Nov, 2013 05:47

Früher war alles besser. Vor allem in der Erinnerung. :-D

Ich möchte jedenfalls nicht längere Zeit mit nassen Füßen rumlaufen. Egal ob kalt oder warm.
Deshalb könnte ich mir die Plastiktütenlösung nur als Notbehelf vorstellen.

Gruß Norbert, der jetzt gleich mit der Winterschlampe nach Thüringen fährt. :-)
Bild
nattes
Vielschreiber
 
Beiträge: 2169
Registriert: Fr 02 Feb, 2007 21:41
Wohnort: OWL

Re: Tipp: Trockene Innenstiefel bei Kälte.

Beitragvon urban » Fr 29 Nov, 2013 08:45

Roll hat geschrieben:Hab jetzt nicht ganz gelesen, weiß nicht was VBL ist.

Egal aber auch:
Denn ich tauche grad in die Vergangenheit. Und wundere mich, warum Richard mit MickyMaus-Stiefeln rumrennt, als Niederländer.
Meine Erinnerung sagt nämlich, daß ich als Kind und Jugendlicher oft sehr lange mit Holzschuhen im Schnee rumgelaufen bin, ohne Socken wohlgemerkt. Da hatte ich NIE kalte Füße. Kam grade so aus dem Erinnerungsnebel zurück.
Die Latschen waren übrigens von der letzten Firma, die solche Schuhe noch hauptamtlich in der Rhön hergestellt hat.

Ich weiß nur: Es hat funktioniert.

Natürlich hat es funktioniert und es funtioniert noch immer. Man sollte aber bedenken, Das Holzschuhe ähnlich wie Pantoffeln gearbeitet sind und sie sich somit mit Schnee füllen wenn man durch hohen Schnee stampft. Auch ist die Sohle nicht ganz unproblematisch wenn man keine entsprechenden Nägel einschlägt sind sie sehr rutschig und der Schnee packt sich gerne Zentimeterdick unter die Sohle. Außerdem ist die Sohle Materialbedingt sehr steif so das man mit Klumpen schon mal schnell umgeknickt. Man hat in Klumpen einen mehr schlurfenden Gang.
Stur lächeln und winken.
Es ist die Pflicht eines Motorradfahrers Motorrad zu fahren!
Es ist die Pflicht eines Gomphonauten, seinen Gomph zu gomphen!
Benutzeravatar
urban
der Gomphotreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Do 13 Jan, 2011 19:47

VorherigeNächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste