Feldbett - nur welches?

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Feldbett - nur welches?

Beitragvon motorang » Mo 01 Feb, 2016 11:54

Servus,
nachdem ich heuer zuerst samt Isomatte und Plane auf dem Eis bergab gerutscht bin, und dann die Plane nur mit Materialverlust auf dem angetauten und wieder gefrorenen Eis lösen konnte, denke ich ernsthaft über ein Feldbett nach. Ich hab mich ein wenig umgehört und umgesehen (unter anderem da: http://motortrekking.de/ausruestung/fel ... h-und-mehr ) und folgendes rausgefunden:

Mein Outdoorladen hat die Leichtvariante von Therm-a-Rest wieder aus dem Programm genommen, weil die anscheinend (Kundenreklamationen) leicht bricht, wenn sie nicht auf ebenem Boden aufgestellt wird :omg:

Es gibt ein Konkurrenzprodukt, dem ich aber erst mal wegen der Kuststoffgelenke in der Kälte nicht recht traue: http://motortrekking.de/ausruestung/tes ... ox-cot-one
Außerdem hat es kopf- und fußseitig keine Querstreben, die mir wahrscheinlich als Kopfpolsterbremse und Orientierung nützlich wären.

Karpfenliegen (zum Nachtangeln) klingen erstmal gut, haben aber ein furchtbares Packmaß, weil sie sich nur wie eine klassische Sonnenliege falten lassen.

Bei dem was dann noch an klassischen und relativ schweren Feldbetten bleibt, schaut das meiste gleich aus, die Preise gehen von 35 bis 150 Euro, die Bewertungen von 1-5 Sterne, da sitzt der Teufel wohl im Detail.

Hat jemand einen Kauftipp? Wichtig wäre mir ein problemloser Aufbau (ohne Ärger beim Spannen) und dass das Ding nicht hängemattenartig durchhängt.
Hohe Balsatbarkeit, so dass da auch mal 2 Leute drauf sitzen können.
Gewicht nach Möglichkeit niedrig, und Packform länglich (Bootsbreite maximal = 50 cm).

Hat jemand Erfahrung mit den folgenden Teilen (auch negative wären interessant)?
Ausführung der Gelenke? Eingesteckte Gummi- und Kunststoffkappen die nach zweimal aufbauen verloren gehen? Nachlassen des Bezugs? Durchhängen?


Gryße!
Andreas, der motorang

PS: Hier noch ganz was anderes und außer Konkurrenz: Vanello Travel
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17567
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Arne » Mo 01 Feb, 2016 12:03

Wenn richtiges Feldbett kauf eins von der US-Army zum spannen brauchst du einen Hammerstiehl, das Louis Xl hält mich zwar aus is aber mit dem US-Teil nicht zu vergleichen.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3310
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon kahlgryndiger » Mo 01 Feb, 2016 12:53

Ich habe eines mit einem Buchenholzgestell und Baumwollbezug. Das ist so richtig stabil und schwer. Dient allerdings nur als Gästebett für zu Hause.
Bei denen in Louisklasse fehlt es schon an Stabilität. Wackeln geräuschvoll ...
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14855
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon T. » Mo 01 Feb, 2016 12:59

Ich benutze die Armefeldbetten...
Vom Bund oder US.

Das einzige was dauerhaft bei mir hält.
und mit ein wenig Glück bekommst du originale Neuware.

Mein aktuelles hab ich für 40,- bei E-Kleinanzeigen geschossen...Nagelneue Depoware. Hat der Bursche nach dem Wehrdienst einfach mitgenommen... :-D
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 4987
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Shikamaru » Mo 01 Feb, 2016 13:06

motorang hat geschrieben:PS: Hier noch ganz was anderes und außer Konkurrenz: Vanello Travel


Wäre aber auch wieder am Rutschboden gelegen, oder?
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon ETZChris » Mo 01 Feb, 2016 13:11

Zeltliege langt nicht?
http://www.raeer.com/shopexd.asp?id=30683
Gibts auch in lang (195cm), aber leider nicht mehr beim raeer.
Die sind auch Solo tauglich.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon motorang » Mo 01 Feb, 2016 14:21

Hm
wenn schon Feldbett, dann auch

A) drauf sitzen können, und
B) was drunterstellen können.

Wegen A kann ich einen Sessel daheimlassen, und B bringt 1,5 m2 mehr Beinfreiheit im Zelt.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17567
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon lehrbua » Mo 01 Feb, 2016 14:31

ih hatte mit dem Lois oder Forstinger oder was auch immer Standart-Teil nie Probleme -ausser beim Spannen, aber auch das jedes mal geschafft. Wurde auch als Sitzbank für 3 Personen oder als Tisch verwendet

edith : hab mich auch ein wenig umgesehen, und ein original-Militär -Bett kriegt man schon um den Preis vom Lois.

Dann gibts noch das hier : http://militarybedarf-dagdas.de/artikel ... vpe-2.html

Wir haben so was in der Türkei gebraucht gekauft, aber US oder UK Produkt. Nur noch nie ausprobiert; solide is es aber
Zuletzt geändert von lehrbua am Di 02 Feb, 2016 02:20, insgesamt 1-mal geändert.
Shit happens
Benutzeravatar
lehrbua
Vielschreiber
 
Beiträge: 1652
Registriert: Mo 28 Apr, 2008 13:03
Wohnort: New Delhi

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon ETZChris » Mo 01 Feb, 2016 15:07

motorang hat geschrieben:Hm
wenn schon Feldbett, dann auch

A) drauf sitzen können, und
B) was drunterstellen können.

Wegen A kann ich einen Sessel daheimlassen, und B bringt 1,5 m2 mehr Beinfreiheit im Zelt.


plausibel :smt023
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3655
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 01 Feb, 2016 15:49

Hallo Andreas
Ich habe seit rund 10 Jahren dieses Feldbett im Einsatz.
http://www.wogibtswas.at/feldbett-north ... bot-304283
Gleich nach der ersten benutzung ist das Teil zusammengebrochen, weil ein Bein an den Kreuzpunkten einknickte. Also der übliche Schaden bei billigen feldbetten.
Dann hab ich es umgetauscht und beim neuen Bett, einfach an die Unterseite der Beine, Spannriemen angenietet. Die Länge ist so, dass bei ausgeklapptem Bett Die Last des Körpergewichtes nicht über das Kreuz in der Mittte sondern über das untere Band getragen wird.
Jetzt hält das Bett auch meine zierliche Statur schon jahre lang schadlos aus. Sitzend und liegend. Auch 2 Personen sitzend sind kein Problem.
Der Stoff ist belastbar und hat keine Ausrisse oder Ermüdungserscheinungen.
Packmaß ist natürlich beachtlich, dafür ist aber das Gepäck unter dem Bett gut verstaut.
Billiger geht kaum noch.
Mit einer guten Matte oben drauf schläft es sich wie zuhause. :-D

P.s
Das Aufbauen des Bettes geht übrigens total einfach, wenn das Bett aufgeklappt wird, dann die kurze Strebe an der Stirnseite komplett montiert und die Lange Strebe auf der anderen Seite an einem Ende in die Öffnung gesteckt wird.
Dann das gesamte Bett hochknant nehmen, die lange Strebe liegt auf dem Boden. Auf das freie Ende der langen Strebe treten und die langen Seiten des Bettes als Hebel nehmen um auch die Lange Seite einzurasten. So flutscht das recht einfach
Wenn ihr das bei einem normal stehenden bett versucht wird es mörderisch anstrengend.
Das hab ich mir selber übrigens glaub ich beinm Max abgeschaut. Das TT ist doch für einiges gut!
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2365
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon KNEPTA » Mo 01 Feb, 2016 16:05

Ich hab das vom Chris geerbt bzw. getauscht.

http://www.ebay.de/itm/141892338467?clk ... rmvSB=true

Die Stoppeln von den Haxn wirft es ab, sonst nicht schlecht.

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11627
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 01 Feb, 2016 16:08

KNEPTA hat geschrieben:Ich hab das vom Chris geerbt bzw. getauscht.

http://www.ebay.de/itm/141892338467?clk ... rmvSB=true

Die Stoppeln von den Haxn wirft es ab, sonst nicht schlecht.

Uwe

Uwe.
Du gehst aber nicht unbedingt als Referenzgewicht für den Hernn Präsidenten durch :weg:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2365
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon motorang » Mo 01 Feb, 2016 16:10

Danke
Was hat denn der Färt für eines?
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17567
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon KNEPTA » Mo 01 Feb, 2016 16:14

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:
KNEPTA hat geschrieben:Ich hab das vom Chris geerbt bzw. getauscht.

http://www.ebay.de/itm/141892338467?clk ... rmvSB=true

Die Stoppeln von den Haxn wirft es ab, sonst nicht schlecht.

Uwe

Uwe.
Du gehst aber nicht unbedingt als Referenzgewicht für den Hernn Präsidenten durch :weg:


:gnack:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11627
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Feldbett - nur welches?

Beitragvon ALTplusF4 » Mo 01 Feb, 2016 16:20

Hallo,

ich habe seit letztem Jahr
das da: http://www.campfrei.de/epages/64772937. ... 2/Feldbett

im Einsatz.

Bin ja auch nicht gerade ein Leichtgewicht.

Hatte es bisher 3 mal im Einsatz,
von Langzeiterfahrung kann man also nicht sprechen.

Bin bisher zufrieden damit.


EmEfGeh
Stephan
ALTplusF4
Wenigschreiber
 
Beiträge: 338
Registriert: Do 24 Jun, 2010 09:53

Nächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste