Zeltofen für kleines Geld

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

Re:

Beitragvon Marke » Mi 22 Mai, 2013 09:59

ragman hat geschrieben:
motorang hat geschrieben:Update ...

http://www.troph-e-shop.com/de/camping- ... behor.html

Viele Öfen

Gryße!
Andreas, der motorang


Aber aufs Gewicht des Ofens achten.


Gewicht ist egal... kann auf dem Antriebsrad nur hilfreich sein :-D
Benutzeravatar
Marke
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 25 Apr, 2011 09:51
Wohnort: bei Heilbronn

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon mibi » Do 16 Jan, 2014 12:19

Wieder was Neues:

Ein paar Jungs waren schlau, haben ein Kickstarter-Projekt draus gemacht und verkaufen jetzt Kochtöpfe mit Seebeck-Element als Weltneuheit. Nicht dumm. Statt Kühlkörper wird einfach Wasser in den Topf gefüllt um die Wärme abzuleiten. :idea:

Aber 150 $ für einen Alutopf mit USB-Anschluß :smt009

http://www.thepowerpot.com/
--
Dieser Satz kein Verb.
Bild
Benutzeravatar
mibi
Wenigschreiber
 
Beiträge: 228
Registriert: Mi 02 Feb, 2011 09:24
Wohnort: Edertal

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon motorang » Do 16 Jan, 2014 14:27

Jop, das ist schon eine Zeit her. Hatten wir schon, kugelt irgendwo im Forum rum ...
Zumindest ähnlich (auch der Preis)

viewtopic.php?f=44&t=8409&hilit=usb+kocher

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17570
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon Aynchel » Di 24 Nov, 2015 18:27

hab mir gerade nen kleinen Petroleum Kocher bzw Zeltheizung bestellt
gibts gerade günstig als B Ware

http://zibro-shop.eshop.t-online.de/epages/Store3_Shop36831.sf/sec50a5fa4108/?ObjectPath=/Shops/Shop36831/Products/%22Petroleumkocher%202608%22
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1472
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon ragman » Di 24 Nov, 2015 18:35

Falls jemand Basteltrieb hätte: http://www.jonsbushcraft.com/ammo-can-stove.htm
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2732
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon Nordmann » Mi 25 Nov, 2015 20:38

ragman hat geschrieben:Falls jemand Basteltrieb hätte: http://www.jonsbushcraft.com/ammo-can-stove.htm


Schöne Idee.....endlich mal ein sinnvoller Verwendungszweck für die Kisten!....ich glaub das mach ich mal...! :smt023
Gruß vom
Nordmann!
Benutzeravatar
Nordmann
Wenigschreiber
 
Beiträge: 906
Registriert: Mi 19 Dez, 2012 18:32

Re: Zeltofen für kleines Geld

Beitragvon Aynchel » Sa 28 Nov, 2015 16:01

Aynchel hat geschrieben:hab mir gerade nen kleinen Petroleum Kocher bzw Zeltheizung bestellt
gibts gerade günstig als B Ware

http://zibro-shop.eshop.t-online.de/epages/Store3_Shop36831.sf/sec50a5fa4108/?ObjectPath=/Shops/Shop36831/Products/%22Petroleumkocher%202608%22


gestern hab ich mir den Kocher mal genauer beäugt
bis die Tankanzeige, der Dochthalter und die Brennerverstellung wirklich funktioniert ist man ne Weile am Rumtütteln
man merkt ihm seine Preislage schon an, dass hat was von Blechspielzeug :rofl:
die freie Dochtlänge von 10mm bei max hat sich bewährt, mittlerweile brennt er fast gleichmässig blau

was auffällig ist: der Kocher hat keinen geschlossenen Tankt
dH er hat nur eine Blechwanne, an die sich der Windschutz anschliesst
der Brennereinsatz ist nur eingesteckt
wenn der Kocher liegt läuft er aus, man kann ihn also nicht gefüllt transportieren

ich werde ihn nur mit gereinigtem Petroleum nutzen, um die Stinkerei und den Russ in Grenzen zu halten

Bild

Bild

Bild

Bild
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1472
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Vorherige

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste