FS 365 ?

Alle Fragen rund um Österreichs zentrales Motorrad-Wintertreffen

FS 365 ?

Beitragvon motorang » Mi 24 Jan, 2007 11:00

Habe wegen Schnee und zu befyrchtender Salzungsorgien erstmals Wundermittel auf die MZ gesprüht. Man sagt es hülfe prof... prop... VORBEUGEND gegen Korrosion.

Heißt Scottoiler FS 365 Corrosion Protector, gekauft beim Louis.

Anwendung ganz nach meiner Facon - kann auch aufs salzige nasse Mopped gesprüht werden (was hilfts mir sonst, kann nicht bis zum Sommer warten ...) :-D

Wenns gut ist bestell ich mir den 5 Litre Refill - hat der Louis leider ned, nur die Apothekerflasche zu 1000 ml ...

Hat von Euch wer schon gute/schlechte Erfahrungen mit dem Zeug gemacht? Billiger als WD-40 isses allemal, und wohl - für diesen zweck - auch besser ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Beitragvon Blechroller » Mi 24 Jan, 2007 11:15

Irgendwer hat irgendwo mal positiv über das Zeug bei der Anwendung auf russischem Eisenderivat berichtet. Mir erinnert, dass ab und an Nachsprühen notwendig sey.

WD40 halte ich fyr den Rostschutz auch nur eingeschränkt verwendbar, da dauerndes Nachsprühen erforderlich ist. Das Zeug wäschts ziemlich flott ab.

Fryhjahrs, wenns blüht, werd ich yber meine Erfahrungen mit der Einnebelung mit Unterbodenschutzwachs und Liquid-Fluid in die engen Spalte berichten.

Mir ist das Amizeugs von Scottoiler bisher zu teuer.

OllY
Oxymoronscher Kradist
"Your motor sounds different!"

Lederfransen kann man sogar verchromen

Photonen
Benutzeravatar
Blechroller
Vielschreiber
 
Beiträge: 5854
Registriert: Di 04 Okt, 2005 22:13
Wohnort: Freising (bei München)

Beitragvon Thoeny » Mi 24 Jan, 2007 11:19

Der letztes Jahr ausreichend erprobte Korrosionsschutz von S 100 durfte auch dieses Jahr wieder auf die MZ. Und gerade noch rechtzeitig am Montag, vor dem fetten Schneefall. Bei Louis haben die nur blöd geschaut, als ich vier Dosen gekauft habe. Die Erklärung: "Zwei Gespanne!" haben sie aber verstanden. :-D
Benutzeravatar
Thoeny
nur echt mit dem charismatischen Defekt
 
Beiträge: 4254
Registriert: Do 23 Jun, 2005 21:39

Beitragvon motorang » Mi 24 Jan, 2007 11:54

Blechroller hat geschrieben:Irgendwer hat irgendwo mal positiv über das Zeug bei der Anwendung auf russischem Eisenderivat berichtet. Mir erinnert, dass ab und an Nachsprühen notwendig sey.

WD40 halte ich fyr den Rostschutz auch nur eingeschränkt verwendbar, da dauerndes Nachsprühen erforderlich ist. Das Zeug wäschts ziemlich flott ab.

Fryhjahrs, wenns blüht, werd ich yber meine Erfahrungen mit der Einnebelung mit Unterbodenschutzwachs und Liquid-Fluid in die engen Spalte berichten.

Mir ist das Amizeugs von Scottoiler bisher zu teuer.

OllY


Ich habe etwa 12 Euronen fürn Liter in Erinnerung. Man sagt nachsprühen monatlich, also reicht eine Flasche bei den Wintern heutezutage etwa 10 Jahre ... :-D

Im 5l-Kübel ists billiger (wie auch das WD-40 aus USA)

Gryße!
Andreas, der motorang

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Beitragvon Christoph » Mi 24 Jan, 2007 19:16

Ich hab heute weißes Kettenspray vernebelt, das haftet recht gut und ist kaum abzubekommen :shock: Klebriges Teufelszeug :twisted:

Christopher
Christoph
 

Beitragvon Michael » Mi 24 Jan, 2007 19:26

Hallo Andreas!
Nun, den letzten Winter habe ich FS 365 Protector an meinem Tenere-Gespann angewendet! Das Gespann wird von mir täglich zur Arbeit gefahren! (Wirklich!!!!! Ich habe kein Auto!!!) ! Hatten vier Monate Salz auf den Strassen und ich habe wirklich nach JEDER Fahrt nicht sparsam
das Zeug auf das ganze Motorrad aufgesprüht! Habe vier Flaschen verbraucht! Dazu habe ich das Gespann fast täglich gewaschen!
FS 365 ist nicht einmal ansatzweise spritzwasserfest!!!!! Also, nicht vor der
Fahrt vorbeugend aufsprühen, sondern erst nach dem Fahren! Das Zeug wirkte im Vergleich zu allen vorherigen Wintern zwar keine Wunder, aber die Korrosionsschäden im darauffolgenden Frühjahr hielten sich doch deutlich stärker in Grenzen! Vor allem besonders stark gerfährdete Teile
wie zB.: Magnesiumteile des Motors ( die zerfallen schon nach kürzester
Zeit zu Staub! :shock: ), Stahlblechauspuffkrümmer und die geliebten "windigen Befestigungslaschen", welche Motorräder aller Marken
besitzen, waren deutlich weniger von Rost befallen!
Mein Fazit : bei regelmässiger Fahrerei und fehlender Möglichkeit, sein Gespann gleich vom Salzwasser zu Waschen, ist das Zeug eine echte Empfehlung! :smt023
Aber nicht vergessen: ich habe es JEDEN Tag aufs Mopped gesprüht!
Viele Grüsse Michael (Wir sehen uns am Freitag!)
Benutzeravatar
Michael
meisterlicher Meister
 
Beiträge: 5720
Registriert: Fr 29 Dez, 2006 21:03
Wohnort: Germering BY

Re:

Beitragvon ParaP » Sa 10 Nov, 2012 12:18

Michael hat geschrieben:Hallo Andreas!
Nun, den letzten Winter habe ich FS 365 Protector an meinem Tenere-Gespann angewendet! Das Gespann wird von mir täglich zur Arbeit gefahren! (Wirklich!!!!! Ich habe kein Auto!!!) ! Hatten vier Monate Salz auf den Strassen und ich habe wirklich nach JEDER Fahrt nicht sparsam
das Zeug auf das ganze Motorrad aufgesprüht! Habe vier Flaschen verbraucht! Dazu habe ich das Gespann fast täglich gewaschen!
FS 365 ist nicht einmal ansatzweise spritzwasserfest!!!!! Also, nicht vor der
Fahrt vorbeugend aufsprühen, sondern erst nach dem Fahren! Das Zeug wirkte im Vergleich zu allen vorherigen Wintern zwar keine Wunder, aber die Korrosionsschäden im darauffolgenden Frühjahr hielten sich doch deutlich stärker in Grenzen! Vor allem besonders stark gerfährdete Teile
wie zB.: Magnesiumteile des Motors ( die zerfallen schon nach kürzester
Zeit zu Staub! :shock: ), Stahlblechauspuffkrümmer und die geliebten "windigen Befestigungslaschen", welche Motorräder aller Marken
besitzen, waren deutlich weniger von Rost befallen!
Mein Fazit : bei regelmässiger Fahrerei und fehlender Möglichkeit, sein Gespann gleich vom Salzwasser zu Waschen, ist das Zeug eine echte Empfehlung! :smt023
Aber nicht vergessen: ich habe es JEDEN Tag aufs Mopped gesprüht!
Viele Grüsse Michael (Wir sehen uns am Freitag!)


Hallo Zusammen :) ,

wie sieht es denn mit der Beurteilung von FS365 nach 5 Jahren aus? Kann man das wirklich auf's ganze Mopped sprühen, also auch auf Motor und Auspuff, oder brennt es da mit häßlichen Verfärbungen ein? Motor und Auspuff müssen wahrscheinlich vor dem Einsprühen kalt sein, oder?
Früher habe ich immer S100/A100 und weisses Kettenspray genommen. Aber S100 hält m.E. nicht gut genug, das Kettenspray zu gut.
ParaP
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27 Okt, 2012 13:09

Re: FS 365 ?

Beitragvon motorang » Sa 10 Nov, 2012 13:54

Servus
ich habe es nach einer Anwendung (Spraydose) nicht mehr verwendet weil es schei**e roch :smt005
Erfahrungen ähnlich: öfter nachsprühen, nicht spritzwasserresistent, auf heißen Flächen brennt es sich klarerweise ein.
Ob es Flecken macht weiß ich nicht, weil da brennt sich alles mögliche ein was so im Fahbertieb draufspritzt, Streusalz, Gummiabrieb, Schlamm etc

Ich nehm jetzt Surface Shield, wichtig find ich dass das Zeug in Falze und Verschraubungene tc kriecht und dort in den nestern die Korrosion bremst.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: FS 365 ?

Beitragvon ParaP » Sa 10 Nov, 2012 16:22

motorang hat geschrieben:Servus
...
Ich nehm jetzt Surface Shield, wichtig find ich dass das Zeug in Falze und Verschraubungene tc kriecht und dort in den nestern die Korrosion bremst.

Gryße!
Andreas, der motorang


Hallo Andreas,

für das in Falze kriechen ist auch S100 ganz gut. Surface Shield kenne ich noch nicht.
ParaP
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27 Okt, 2012 13:09

Re: FS 365 ?

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 10 Nov, 2012 21:46

motorang hat geschrieben: ... weil es schei**e roch :smt005

Das tut der Fluid Film auch. Hat aber letzen Winter relativ gut funktioniert an der Planeta.
Ich habe es sogar jetzt verwendet um die Kanten meines neuen Lasten-Bootes zu konservieren (Vorstellung morgen).

Alles nur verzweifelte Versuche die wir da immer wieder versuchen :-D
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14487
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: FS 365 ?

Beitragvon lallemang » Sa 10 Nov, 2012 22:27

Laut Datenblatt könnt´das Oberflächenschild zur Not auch Bremsenreiniger ersetzen. ;-)
Au§er beim Bremsenreinigen :-D
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12086
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: FS 365 ?

Beitragvon Roll » Sa 10 Nov, 2012 23:33

kahlgryndiger hat geschrieben:Alles nur verzweifelte Versuche die wir da immer wieder versuchen :-D


Sehr gelungene, treffende Aussage. :smt023

Natürlich machen wir trotzdem weiter damit. :smt102 :)
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5804
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: FS 365 ?

Beitragvon Richy » So 11 Nov, 2012 10:54

Kettenspray wurde ja schon erwähnt, gibt es hier öfter für 3,95 pro 500ml, zwei Flaschen reichen schon ganz gut weit.
S100 gibts noch ab und zu dazu, wenn mir grad mal die Flasche in die Hand fällt.
Und weil genug nicht genug ist, kommt dieses Jahr noch Schutzwachs aus der Sprühdose drauf, Rost kann garkeine Chance mehr haben.
Mit den oberen beiden Mitteln (und noch einem großzügigem Kettenöler) hat sich die Korrosion schon stark verringert, das Schrauben ist aber auch immer eine Riesensauerei.
Schlimm ist nur der Magnesiumfraß am Motor, kennt da einer ein Mittel dagegen?
Aber eigentlich kann ich auch alle Versuche einstellen, Schwingenbolzen ist eh unrettbar fest... :cry:
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2668
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: FS 365 ?

Beitragvon ParaP » So 11 Nov, 2012 11:47

Richy hat geschrieben:Kettenspray wurde ja schon erwähnt, gibt es hier öfter für 3,95 pro 500ml, zwei Flaschen reichen schon ganz gut weit.
S100 gibts noch ab und zu dazu, wenn mir grad mal die Flasche in die Hand fällt.
Und weil genug nicht genug ist, kommt dieses Jahr noch Schutzwachs aus der Sprühdose drauf, Rost kann garkeine Chance mehr haben.
Mit den oberen beiden Mitteln (und noch einem großzügigem Kettenöler) hat sich die Korrosion schon stark verringert, das Schrauben ist aber auch immer eine Riesensauerei.
Schlimm ist nur der Magnesiumfraß am Motor, kennt da einer ein Mittel dagegen?
Aber eigentlich kann ich auch alle Versuche einstellen, Schwingenbolzen ist eh unrettbar fest... :cry:


Wenn der Motor denn aus Magnesium ist...

Bei meiner 2-Ventiler BMW waren ein riesen Problem die beiden Bolzen der Motorbefestigung. Die ließen sich irgendwann nur noch sehr mühsam rausbekommen. Die habe ich dann geschliffen und satt mir S100 eingesprüht. Und ich habe die Bolzen jedes Frühjahr gelöst, ein weingi hin und her geschoben und erneut S100 in den Spalt gesprüht. Ich glaube das regelnmäßige Lösen und Bewegen solcher Teile ist die beste Lösung.

Bei der 4-Ventiler BMW ging die Beschichtung von Motor und anderen Aluminiumbautielen ab. Da habe ich jedes Frühjahr mir der Drahtürste großzügig gereinigt und dann mit Hammerite Leichtmetalgrundierung und Hammerite silber nachgestrichen. Über die Optik sprechen wir jetzt mal lieber nicht, Winterfahren hat halt seinen Preis. Ein Problem ist, wenn sich die Salzlake unter der Beschichtung durchfrist, da kommt man mit keinem Sprühzeugs hin, bevor die Beschichtung nicht entfernt ist. Da ist ehrlicher Rost an Stahlteilen einfacher.
Meine Dnepr hatte einen silber lackierten Motorblock, der war enorm unanfällig gegen Korrosion und ließ sich fast unsichtbar mit Hammerite silber nachstreichen.

Habe gestern mein BMW Gespann mit FS365 eingesprüht und dann eingemottet. Es stink erbärmlich :shock:...
Jetzt warte ich darauf, dass mein Ural Gespann für den Winter fertig wird. Die Frage ist dann halt womit einsprühen, FS365, Surface Shield, S100 oder...?
ParaP
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 10
Registriert: Sa 27 Okt, 2012 13:09

Re: FS 365 ?

Beitragvon Roll » Mi 14 Nov, 2012 15:36

Richy hat geschrieben:Rost kann garkeine Chance mehr haben.

Mich täten da Erfahrungswerte mit des Maybachs wasserunterkriechendem Spezialgezeugs interessiern.
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5804
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Nächste

Zurück zu Tauerntreffen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast