Regenklamotten Naht abdichten

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon ETZChris » Mo 23 Okt, 2017 13:58

Tach auch.

Ich hab für den Fall des heftigen Regens und für den Winter eine einfache Regenkombi vom HG.
Bewußt ohne Innennetz, damit ich beim Anziehen der Hose mit Stiefel keinen Krampf kriege und keinen Tobsuchtsanfall :oops:

Da nicht so oft genutzt, meine Sommerkombi ist recht neu und noch sehr gut dicht.
Die Winterkombi aber nicht mehr und für den Saunaeffekt kommt da halt die Regenkombi drüber.

Die Regenjacke ist auch noch gut dicht.
Nur bei der Hose hat es im Schrittbereich die Nahtdichtung abgewetzt und nun ist sie undicht.
Ich will die aber sonst völlig intakte Hose nicht wegschmeißen, auch wenn sie neu nur 25€ kosten würde.
HG tauscht sie nach drei Jahren halt logischerweise auch nicht mehr um

Ich würde sie gerne flicken.
Entweder mit Nahtdichtband oder mit Nahtversiegelung zum Pinseln. Beides aus dem Campingzubehör.

Wird das was?
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3618
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon fleisspelz » Mo 23 Okt, 2017 14:00

Dachdeckerklebeband
..........................
... there is a crack in everything, that‘s where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20884
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 23 Okt, 2017 17:18

heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1048
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon motorang » Di 24 Okt, 2017 06:14

Beides. Wobei Seamgrip (innen) das wichtigere ist und weniger Ärger macht.
Das Dampfsperrbandl (außen) mag sich an der Stelle eventuell abrollen und dauerkleben.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17478
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon keulemaster » Di 24 Okt, 2017 20:46

Danke! Gleich bestellt!
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Ducati Monster 600/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1296
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon ETZChris » Mi 25 Okt, 2017 06:50

Ich hab das Seam Grip auch bestellt.
Tapen kann ich es dann zusätzlich für den Fall der Fälle auch noch.

Ich danke euch.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3618
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon motorang » Mi 25 Okt, 2017 08:41

SEAM GRIP ist bei Campern nicht ohne Grund sehr beliebt. Die Firma hat auch einen brauchbaren Sohlenkleber (Freesole) und auch was zum Dichten von Silnylon etc.
In Österreich führt das Northland im Ladengeschäft - es gibt auch Minituben, die ich im Campinggeraffel immer mitführe.
Eignet sich HERVORRAGEND zum Flicken von defekten Luftmatten/Luftmatratzen.

Übrigens ist das SEAM GRIP ein Polyurethanzeug, ergo härtet das mit der Luftfeuchtigkeit aus. Also lieber nicht zum Trocknen auf den Heizkörper legen, ideal ist das Badezimmer.

Ich "führe" das auf meiner Homepage seit mittlerweile 12 Jahren unter "Campingtips":
http://www.motorang.com/reisen/tips.htm#seam

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: eine schnelle Suche fördert einen recht ähnlichen Fred zu Tage:
viewtopic.php?f=3&t=2563&hilit=seam+grip
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17478
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon ETZChris » Mo 13 Nov, 2017 11:08

Ich wollte am Wochenende die Nähte mit Seamgrip abdichten.
Im Gegenlicht habe ich angefangen, die undichten Stellen mit Nähkreide zu markieren.
Bei der ersten Betrachtung vor ein paar Wochen bin ich nur davon ausgegangen, dass es nur im Schrittbereich undichte Stellen gibt.
Nachdem dann das eine Hosenbein und der Bund an den Nähten komplett markiert waren, habe ich es aufgegeben.
Die Jacke sieht nicht besser aus. :smt022

Ich habe dann beim Louis für je 20€ eine neue Hose und Jacke bestellt :omg:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3618
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon motorang » Mo 13 Nov, 2017 15:13

Servus,
nicht alles wo Licht durchkommt ist auch für Wasser undicht, Gegenlicht trügt.
Das Gewebe selbst dichtet ja nicht, sondern eine aufgebrachte (gern farblose) Beschichtung.
Kannst ja mal Deine NEUE Regenkleidung im Gegenlicht betrachten.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17478
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon ETZChris » Mo 13 Nov, 2017 16:37

Mach ich.
Ggfs. kann ich die neue ja auch zurücksenden.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3618
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon heiligekuh79 » Mo 13 Nov, 2017 18:37

Und wenn Du richtig gute Regenklamotten suchst, schau mal bei Berufsbekleidung den Firma Norway. Gerade gestern habe ich zufällig festgestellt, dass meine Norway-Regenhose jetzt 10 Jahre alt ist. Sie hat Sintfluten abgehalten und ist auch nach 10 Stunden Regenfahrt immer noch dicht. Das Packmaß ist geringfügig größer, als so ein Nylon-Knisterding von Prolo oder Tante Louise. Dafür ist das Material aber dehnbar, sehr strapazierfähig, atmungsaktiv und wirklich angenehm zu tragen. Preis ca 20 €.
heiligekuh79
Vielschreiber
 
Beiträge: 1048
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Regenklamotten Naht abdichten

Beitragvon Richy » Mo 13 Nov, 2017 19:37

Endlich mal ein sinnvoller Tipp! Regenbekleidung von den großen drei nervt nurnoch, da hatte ich sogar schon nagelneue Sachen, die undicht waren (leider erst zu spät bemerkt).
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2814
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast