Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 09 Mai, 2014 20:49

Ich suche einen halbwegs festen Lederstiefel, gerne ohne Membranen, ledergefüttert, der zum Fahren taugt, und mit dem ich auch gut lange Strecken gehen kann.
Er sollte auch längere Regenfahrten überstehen können, regelmäßig pflegen würd ich schon machen.
Und er soll Schweißfüsse lange vermeiden, bei den GoreTex-Schuhen passiert mir das schnell.

Dabei hab ich an den aktuellen Bundeswehrstiefel gedacht, HAIX DMS, als Lagerware um 100.- zu bekommen.
Taugt der? Alternativen?

Die Frage wurde bestimmt schon oft gestellt, wenn es dazu Themen gibt, bitte gebt mir den Link dazu.
Das Forum verweigert leider die Suche nach "Bundeswehrstiefel".
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Boscho » Fr 09 Mai, 2014 22:55

https://www.google.de/#q=site:forum.mot ... ehrstiefel :wink:

Ich nehm' halt irgendwas Stabiles, was bis über den Knöchel geht. Also irgendwas zwischen soliderem Wanderstiefel und grobem Arbeitsschuh. Je nachdem... BW-Stiefel wären dann gefyhlte Mittelklasse.

Im Winter gelten dann andere Regeln. Das war ja aber nicht gefragt... :D
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4974
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Nanno » Fr 09 Mai, 2014 23:34

In Österreich, zwecks leichterer Verfügbarkeit geht meine Empfehlung zum Feldschuh "Leicht" des Bundesheeres. Gibts teilw. auch in D bei den Armyshops für kleines Geld (gebraucht).
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14745
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon kahlgryndiger » Sa 10 Mai, 2014 06:55

Ich fahre seit Jahren mit dem Bundeswehr-Stiefel der Firma Bergmann. Der tut genau das.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14505
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon motorang » Sa 10 Mai, 2014 07:13

Nachdem die Anforderungen beim Laufen höher sind als beim Fahren (da muss man nur einmal den Schalthebel höhersetzen) hab ich nach Bundesheerstiefeln auf Bergschuhe gewechselt und bin dabei geblieben wenn es nicht gerade ins Gelände geht (wo ein Enduro/Crossstiefel Sinn macht).

Derzeit ist es ein Lowa Trekker Volllederschuh. Gewachst ziemlich dicht, wenn es schüttet kommt ein Regenschuh drüber, bei der letzten Henneburg hatte ich immer warme trockene Füße (und das heißt was bei dem vielen Regen) ...

Allerdings kriegt man um das Geld wahrscheinlich drei Paar Heeresstiefel

http://www.outdoor-professionell.de/201 ... a-trekker/

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon ragman » Sa 10 Mai, 2014 07:49

In einem vernünftigen Armyshop bekommt man auch Stiefel anderer Nationen, als der heimischen - und bei guter Beratung auch etwas entsprechend Gutes.

Meine letzten waren von britischen Fallschirmspringern, hielten ohne große Pflege 15 Jahre(!), dann waren ein paar Jahre Daytonas dazwischen, aktuell verwende ich gerne einen von den Marines.

Wasserdicht, bequem und leichter als die heimischen Böcke.

Achja - meine Anwendungsgebiete: Kradieren, Winterstiefel, Angeln, Sonstiges Grobes (da fällt auch Bergwandern hinein, was ich aber nur der Familie zuliebe hin und wieder mache - sonst wander ich lieber mit der Angelrute in der Hand am Wasser entlang und brauche mit diesen Stiefeln keine Gummistiefel).
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2693
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Sa 10 Mai, 2014 19:45

Danke für die Ratschläge, das mit der Google-Suche im Forum hilft auch.
Die Lowa Trekker machen einen guten Eindruck, hab ich heute gleich mal anprobiert.
Nächste Woche sehe ich mir noch ein paar Militärstiefel an.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon unleash » Sa 10 Mai, 2014 20:35

OldMan (auch hier angemeldet) fährt Stiefel von den Gebirgsjägern. Das sind hochgeschnittene Stiefel, meist von Haix oder Meindl oder Lowa, die eben aber auch wirklich zum Laufen taugen.

Die Kampfstiefel leicht vom ÖBH sind eben wirklich nur leicht - eher wie Docs, zum Fahren im Sommer gut geeignet, ich würde damit aber nicht wandern wollen.
Sommer 462 Scrambler "Kat-ze" Bj. 2010
Simson SR50 B4 "Moller" Bj. 1985
MZ ES 150 "Hmmtz" Bj. 1966
Kawasaki KLX 250 "Klixe" Bj. 2009
Wanderer SP1 98 Bj. 1937
Benutzeravatar
unleash
Wenigschreiber
 
Beiträge: 322
Registriert: Mi 16 Mai, 2012 18:16
Wohnort: Kreuztal-Krombach

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Mister B » So 11 Mai, 2014 13:30

Hallo,

ich habe den hier http://www.haix.de/polizei-und-militaer/hoch/171/tibet
Extra hoch und guter Knöchelschutz, warum der jetzt so teuer geworden ist, kann ich
allerdings nicht sagen.
Zum Wandern taugt der auch, schaut schwerer aus als er ist. Der Rest steht eh da.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1910
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » So 11 Mai, 2014 14:18

Der macht auch einen guten Eindruck.
Bei GoreTex wird bei mir der Schuh schnell von innen feucht.
Bei diesen Schuhen ist das beim Laufen vielleicht nicht so schlimm, beim Fahren gibt es aber keine Bewegung, die Feuchtigkeit abtransportiert, wie es der Hersteller beschreibt.

Bei Globetrotter haben sie mir gesagt, daß Goretex-Schuhe sowieso irgendwann wegen Ermüdungsbrüchen der Folie undicht werden

Meine GoreTex-Daytonas waren schon 3 Mal zum Nachdichten.

Deswegen will ich eigentlich keine Folie mehr im Schuh.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon fleisspelz » So 11 Mai, 2014 14:39

Mit einer Goretexsocke ist Dir wurscht, wie undicht der Schuh ist ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20378
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Mister B » So 11 Mai, 2014 16:36

Straßenschrauber hat geschrieben:Der macht auch einen guten Eindruck.
Bei GoreTex wird bei mir der Schuh schnell von innen feucht.
Bei diesen Schuhen ist das beim Laufen vielleicht nicht so schlimm, beim Fahren gibt es aber keine Bewegung, die Feuchtigkeit abtransportiert, wie es der Hersteller beschreibt.

Bei Globetrotter haben sie mir gesagt, daß Goretex-Schuhe sowieso irgendwann wegen Ermüdungsbrüchen der Folie undicht werden

Meine GoreTex-Daytonas waren schon 3 Mal zum Nachdichten.

Deswegen will ich eigentlich keine Folie mehr im Schuh.


Ich finde den ja genau deshalb so gut, weil es eben die Feuchtigkeit rauspumpt. Goretex innen, Volleder außen.
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1910
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » So 11 Mai, 2014 18:25

Aber funktioniert das Rauspumpen denn auch beim Fahren?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Mister B » Mo 12 Mai, 2014 07:03

Also, ich möchte hier keinerlei Werbung für die Schuhe von Haix machen, auch
wenn die nur unweit von München, in Freising, ihre Hauptniederlassung haben.

Ich persönlich habe je eher ein Problem mit nassen Füssen von innen, puh, jetzt ist es raus.
Mit diesen Schuhen seltsamerweise nicht, auch nicht beim Fahren. Ich habe da jetzt auch keine
Ahnung, ob bei Nichtbewegen des Fußes (fahren) die normale Belüftung schon ausreicht.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1910
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 12 Mai, 2014 13:00

Dann muß ich mir die doch mal genauer ansehen.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1142
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste