Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon fleisspelz » Di 16 Mai, 2017 07:17

Ich empfehle für tagelange waschelnassfahrten Goretexsocken. Im Schuh ist es nass, aber der Fuß ist trocken ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20149
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Robert » Di 16 Mai, 2017 09:28

Straßenschrauber hat geschrieben:An die Feuerwehr hab ich nicht gedacht.
Und siehe da:
Die Feuerwehr-Stiefel Sevenangels der Fa. CER gibt es ohne Membranen.
Seh ich mir mal an.

Wobei ein für längere Zeit beim Herumstehen und Laufen dichter Schuh das auf einem Motorrad nicht unbedingt ist.
Die Bundeswehr-Stiefel waren beim bestimmungsgemäßen :ugly: Gebrauch lange dicht, auf dem Motorrad höchstens 1 Stunde, eher kürzer.
Das Wasser kommt da teilweise mit ziemlich Druck an (Bei Regen geh ich gern mal auf die Bahn, wenn ich Strecke machen will).


Na ja, Feuerwehrzeug sollte naturgemäß schon wasserdicht sein. Was glaubst, was das sonst für eine Meckerei bei längeren Einsätzen gäbe :-D
CER sagt mir gar nix, gibt aber sicher auch was anderes als Rosenbauer :-D
Wir hatten nur mal eine Zeitlang spanische, die waren nix. Aber auch unproblematisch zu entsorgen, weil sie biologisch Selbstabbauende waren. :smt005
Bei meinen alten Böcken bleibe ich recht lange trocken, lediglich bei einem ganzen Tag im Regen am Motorrad gibts im linken Stiefel eine Stelle, wo der Socken dann leicht feucht wird. Das ist aber OK, immerhin habe ich ja jetzt festgestellt dass die Dinger mittlerweile 20 Jahre alt sind und da wird die Hydrophopierung wohl auch nicht mehr so prickelnd sein. Sicher auch nicht der Weisheit letzter Schluß, aber man nimmt halt, was grad verfügbar ist.
Das einzige unlösbare technische Problem sitzt im Sattel
Benutzeravatar
Robert
Unimog
 
Beiträge: 2110
Registriert: Di 20 Jun, 2006 07:34
Wohnort: Korneuburg

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Di 16 Mai, 2017 10:37

fleisspelz hat geschrieben:Ich empfehle für tagelange waschelnassfahrten Goretexsocken. Im Schuh ist es nass, aber der Fuß ist trocken ...
Funktionieren die Goretex-Socken noch, wenn sie im Wasser stehen?

Eigentlich möchte ich mich nicht unterwegs je nach Wetter vorbeugend umziehen müssen, deswegen trage ich auf Touren Textil, in der Hoffnung, daß bei Hitze die Lüftung und bei teureren Klamotten (die ich nicht habe) der Hitzeschutz reicht, und daß bei Regen das Zeugs ein paar oder sogar viele Stunden dicht bleibt.
Genauso beim Schuhwerk.
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon fleisspelz » Di 16 Mai, 2017 10:41

Straßenschrauber hat geschrieben:Funktionieren die Goretex-Socken noch, wenn sie im Wasser stehen?

...

Ja.
Ich leih Dir gerne Mal ein paar aus.
By the way: Braucht jemand ein paar wasserdichte Haix Firefighter in Größe 43? Stehen hier unbenutzt rum ...
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20149
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Di 16 Mai, 2017 10:59

Jetzt sagst Du das, wo ich mir gerade Kaiman bestellt habe ...
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Myke » Mi 17 Mai, 2017 20:58

die haix hab ich als grisu bei der einsatzbekleidung. würd ich aber nicht zum erweiterten fahren nehmen. die sind spitze für einen feuerwehreinsatz, aber nicht zum tagelang damit rumlatschen.
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 1608
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon fleisspelz » Mi 17 Mai, 2017 21:23

Myke hat geschrieben:... die sind spitze für einen feuerwehreinsatz, aber nicht zum tagelang damit rumlatschen.

Gentlemen don't walk while motoring around ... :smt004
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20149
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 17 Mai, 2017 21:24

Was ist grisu? Der kleine Feuerwehrdrache?
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Mister B » Do 18 Mai, 2017 08:53

Ich habe die Haix Tibet. Taugen zum Laufen und Kradieren. Die habe
ich spaßeshalber gestern drei Stunden in den Wassereimer gestellt und
sie waren daraufhin innen trocken wie eine frische Windel.
Die sind seit sieben Jahren im täglichen Einsatz.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1885
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Maybach » Do 18 Mai, 2017 10:18

@Mister B

Auch Wasser in den Eimer getan ? :weg:

Ich nutze seit 1999 den Meindl Army Pro. Er hat jetzt die dritte Sohle, taugt zum Mopedfahren, Klettersteiggehen und ist bedingt steigeisenfest. Und mit 1800 gr je Paar auch noch leicht.

Empfehlung meinerseits!

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5335
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 18 Mai, 2017 11:28

Der Wassereimer-Test sagt nichts über die Wasserdichtigkeit beim Motorradfahren aus.
Es gibt einen Test, bei dem werden Schuhe mit einer Flüssigkeit gefüllt und zentrifugiert.
Das sagt auch nur bedingt was über die Wasserdichtigkeit beim Motorradfahren aus, am ehesten bei Goretex-Membranen.

Der Army Pro sieht aus, als paßte er unter Schalthebel in Normalposition, und ist wiederbesohlbar.
Lange Regenfahrten?

Der Haix Tibet sieht auch aus, als paßte er unter Schalthebel in Normalposition
Ist er wiederbesohlbar?
Lange Regenfahrten?
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Mister B » Do 18 Mai, 2017 11:55

Der Haix Tibet paßt bei der BMW zwischen Vergaser und Bremshebel, um die
Schalthebel sowieso.
Dicht ist er, jedenfalls zum und vom Sölk im Dauerregen (5h) sind zumindest
die Füße trocken.
Den Dichttest, ja mit Wasser, habe ich nur gemacht, weil ich mir den Schuh an
einer Stelle aus eigener Blödheit kaputtgemacht habe.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1885
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 18 Mai, 2017 12:35

Der Haix Tibet ist wiederbesohlbar, bei Haix (ich hab eben da angerufen).
Kostet alles in allem (Hin- und Rückversand) um 73.-
Den Schuh gibt es normalerweise auch im Werksverkauf.

Der Meindl Army Pro ist im Werk wiederbesohlbar, mit Hin- und Rückversand um 112.-
Kein Werksverkauf, Meindl hat am Produktionsstandort aber einen Einzelhandel mit regulären Preisen.
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 18 Mai, 2017 14:52

Heute sind die Kaiman 801 Kurzstiefel angekommen.
Optik ist ok, nicht so martialisch wie die empfohlenen Haix oder Meindl.
Nach den nächsten längeren Regenfahrten werde ich berichten.
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 18 Mai, 2017 20:30

Schweißfüße bekomme ich jedenfalls nicht in den Kaiman.
Richtig fest um die Waden bekomme ich sie nicht, ist aber ok.
Laufen kann ich in den Schuhen ganz gut.

Die Sikaflex-Verklebung der BW-Stiefel scheint auch zu halten, lange bin ich in denen nach der Reparatur aber noch nicht gelaufen.
~-o|-
Straßenschrauber
Wenigschreiber
 
Beiträge: 985
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast