Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Boscho » Do 20 Aug, 2015 08:04

Anregung für einen Praxistest: Maßformular für Internetbestellung anfordern, mit den ermittelten Maßen dann hinfahren und prüfen ob die auf das gleiche Ergebnis kommen. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5187
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Grynspan » Fr 21 Aug, 2015 15:01

Ich habe Waldviertler Jaga, schauen super aus, sind tierisch bequem und richtig gute Qualität.

Einzig die Frage wie lange sie wirklich dicht bleiben, kann ich aufgrund Feigheit vor dem Feind (Lange Regenfahrt) nicht beantworten. Habe als Sicherheitsreserve Gummiüberzieher im Gepäck.

Raoul
Grynspan
Ganz neu
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 11 Aug, 2015 13:31

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Mo 08 Mai, 2017 18:49

Die Bundeswehr-Kampfstiefel sind nach 22 Monaten schon hin, davon habe ich sie vielleicht 120 Tage insgesamt genutzt, gelaufen bin ich darin nicht sehr viel.
Stiefel-BW-c.jpg

Die Sohle an einem Schuh löst sich. Das Material über der Sohle, auf der die Sohle geklebt oder angespritzt wurde, ist irgendwie krümelig.

Ich hab gelesen, daß die Dämpfungskeile aus Polyurethan (TPU) schuld sind. Die enthalten Weichmacher, die sich verflüchtigen. Die Zwischensohlen werden dann hart und brüchig und lösen sich von der Sohle ab.

Hersteller war Kaiman (bergmann-schuhe), die gibt's nicht mehr.
Haix stellt diese Stiefel auch her und repariert vielleicht auch, das wird aber teurer als ungebrauchte Lagerware.
Wie lange das dann hält, wußten sie nicht.

Mein Schuhmacher kann da nichts machen und rät zu Sekundenkleber am Rand, das würde dann vielleicht ein paar Tage halten.

Muß ich die Stiefel jetzt wegwerfen?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Myke » Mo 08 Mai, 2017 19:20

nö, die sind super zum schwammerlsuchen, brauchst dich kaum zu bücken ... :weg:

ohne witz: hohe bergschuhe von haix sind super. ganzleder, aber nicht steigeisenfeste angucken.
sohle und brandsohle müssen durchgenäht sein. das hebt.
ich hab ja gottseidank zugriff auf die österr. militärstiefel. die sind ebenso gefertigt und vom schuster zu reparieren. (allerdings gibt es kaum noch schuster. :roll: )
das paar, welches ich von, zu und auf der henneburg vernichtet habe, hatte ich seit 1991 (da wurde der rechte, nach meinem trümmerbruch, aufgedoppelt). also auch ein glump. :-D
vielleicht gibts bei uns ja bald diese dinger im abverkauf, weil wir führen auch stiefel mit aufgeschäumter sohle ein. die können dann die rekruten nach dem wehrdienst mitheim nehmen.
let there be rock !
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2576
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Maybach » Mo 08 Mai, 2017 20:15

gelaufen bin ich darin nicht sehr viel


Nachdem ich ja notgedrungen eine gewisse Praxierfahrung mit den Dingern habe: es scheint, als ob gerade das geringe Nutzen der Stiefel zu dem geschilderten Schaden führt. Hatte ich auch zwei Mal - immer bei den Reserve-Stiefeln! Diejenigen, die ich getragen habe, hatten das nie...
Warum das so ist? Ich weiß es nicht ...
Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5685
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Cruso » Di 09 Mai, 2017 09:04

Cruso
Wenigschreiber
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15 Okt, 2008 19:37
Wohnort: Leopoldstadt

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon T. » Di 09 Mai, 2017 10:13

Hm...
Nicht unbedingt nachahmenswert, aber Ich fahr immer mit billigen Arbeitsstiefeln.
Nicht die Sichersten und nicht Wasserfest zum Mopeden, aber mir reicht´s.
Voralledinge da ich mit den Dinger ge´scheid laufen kann.

Und wenn mal wieder die Sohlenspitzen vom Kurvenkratzen mit der alten Dame durchgeschliffen sind, benutz ich die fertig in der Werkstatt beim Schrauben.

Da stapeln die sich schon... :omg:
Fahr zuviel und schraub zu wenig. :gruebel:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5203
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Maybach » Di 09 Mai, 2017 14:02

Fahr zuviel und schraub zu wenig


Mit was fährst Du denn derzeit? :weg:

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5685
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon T. » Di 09 Mai, 2017 14:52

Alte Dame.
Damit schleif ich die Schuhe ratzfatz ab :fiessgrinz:

...und wenn ich das mal mit den mehrspurigen Fahrzeugen hinkriege...T-34, Schlumpf oder Utz




...dann nenn mich Godfather of Speed. 8) :-D :-D :-D :-D :-D

...oder eher wahrscheinlich:
Ich hab grad einen Crash und rutsch über die Pisten... :omg:
T.Bild
T.
Vielschreiber
 
Beiträge: 5203
Registriert: So 06 Mai, 2007 22:48
Wohnort: Im Kloster Höningen

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 11 Mai, 2017 09:42

Haix kann instandsetzen, Kosten um 100.- mit Rückversand.
Danach die gleiche Problematik, ablösen der Sohle wegen entweichender Weichmacher nach x Jahren.
Bei als "neu" gekaufter Lagerware ist von der Zeit x wahrscheinlich schon viel abgelaufen.

Die Schuhe können also in die Tonne.

Hat wer Erfahrungen mit Stiefeln von BMW?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon sejerlänner jong » Do 11 Mai, 2017 10:00

Gitti hat sich vor kurzem neue Haix Airpower Desert gekauft. Gab es bei ebay Kleinanzeigen für 100.- . Offiziell kosten die um 180.-

Ich trage seit etwa 20 Jahren meine Daytona. Damit kann ich super laufen. Einmal neue Membranen und Sohlen für 100€ . Ich glaube die Stiefel haben mal 350-400 DM gekostet.

Deine Stiefeln würde ich mit Sika 252 kleben. Damit kannste U-Boote und Raketen :wink: kleben, warum dann nicht die Stiefel?
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 11 Mai, 2017 10:10

Selbst kleben? Probier ich doch glatt aus.
Ist aber nicht ganz billig, das Zeugs.
Könnte das auch mit preiswerterem Sikaflex-Zeugs gehen?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon sejerlänner jong » Do 11 Mai, 2017 10:49

Das 221 klebt auch bombig. Damit haben wir Hochdächer und kpl. Verkaufswagen zusammengebappt. Für einen Test haben wir Siebdruckplatten (LKW Ladefläche) nach dem Kleben mit dem Kran angehoben- Irgendwand ist der LKW runtergefallen, weil das Holz zerrissen ist. Die Klebung und ein Lage Holz blieb am LKW-Rahmen.

Mit dem Spachtel auftragen und die Sohle mit Klebeband am Schuh fixieren. Was du an den Fingern hast geht besch... ab.

Guck mal bei ebay Kleinanzeigen. 252 für 12.- , 221 für 4.-
Benutzeravatar
sejerlänner jong
Vielschreiber
 
Beiträge: 1237
Registriert: Mo 22 Apr, 2013 11:46
Wohnort: Kreuztal

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 11 Mai, 2017 10:55

Ich versuch's.
Erstmal muß das bröcklige PU-Zeugs raus.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Motorradstiefel, die zum Laufen (Wandern) taugen

Beitragvon Straßenschrauber » Do 11 Mai, 2017 13:50

Daytonas habe ich auch, Journey XCR.
Die waren oft zur Reparatur, wasserdicht waren sie nie.

Die wurden auch mehrmals neu besohlt, die Sohlen waren immer schnell durch und haben sich teilweise abgelöst, wenn ich mal länger als 5 Minuten damit gelaufen bin.
Ist wahrscheinlich bei allen neueren Daytona-Sohlen so, die sehen sich alle ziemlich gleich.
Zuletzt geändert von Straßenschrauber am Do 11 Mai, 2017 20:38, insgesamt 1-mal geändert.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1593
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste