Tipps und Tricks für unterwegs

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon motorang » Mi 11 Jun, 2014 09:48

Hier ist eine kleine Sammlung von hilfrichen Themen in diesem Forum, die noch der Ergänzung von Euch bedarf. Tipps oder Links einfach unterhalb reinschreiben, die werden dann von einem Admin/Moderator hier oben nachgetragen.

  • Reißverschlussreparatur: Wenn der Reißverschluss "platzt" ist oft nur der Schieber aufgeweitet. Mit zwei Zangen und Fingerspitzengefühl kann man den Schieber auf beiden Seiten gleichzeitig ein wenig zusammenbiegen, dann funktioniert er oft wie neu. Ansonsten kann man Reparaturschieber mitnehmen, siehe hier
  • Gummi reparieren: Gummi lässt sich punktuell gut mit Superkleber picken, beispielsweise O-Ring kürzen oder Felgenband reparieren. Flächen gehen gut mit Reifenpickzeug: einfach beide Klebepartner so wie einen zu pcikenden Schlauch behandeln, also aufrauen, entfetten, Klebelösung drauf, ablüften lassen. Dann aufeinander mit viel Druck und idealerweise Hitze verkleben (eigentlich vulkanisieren). So kann man ein Ventil aus einem alten kaputten Schlauch in einen neuen Schlauch mit kaputtem Ventil verpflanzen. So ein TipTop reifenflicken ist auch nichts anderes als ein Stück Gummi mit Klebelösung drauf ...
  • Dichtungen improvisieren: Motorgehäuse, Unterbrecherdeckel etc können mit möglichst schlechter Mamelade gedichtet werden (hoher Zuckeranteil, zäh, und ohne Fruchtstückchen). Papierdichtungen können aus Tetrapack improvosoert werden.
  • Nähen: wenn der Zwirn ausgeht oder besondere Festigkeit gefordert ist, kann mit Zahnseide genäht werden.
  • Kompressor für unterwegs, preiswert und gut => klick
  • Gewinde dichten: wenn kein Teflonband an Bord ist, kann analog mit Zahnseide gedichtet werden.
  • Kauf von Dingen mit Reißverschlüssen (Schlafsäcke, Jacken, Tankrucksack etc): ICH persönlich freue mich wenn sowas einen Markenreißverschluss hat und ganz speziell wenn YKK draufsteht. Da bekommt man vom Endhülserl bis zum Ersatzschieber ALLES - und die richtige Größe steht vorne am Bug des Schiebers. Notieren BEVOR der Schieber bricht und abfällt ... gibt es beispielsweise bei extremtextil.de oder da

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17204
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon mex » Mi 11 Jun, 2014 15:16

- Zahnseide ist auch gut um Schrauben abzudichten. zb am Ölfilter der XT
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon motorang » Mi 11 Jun, 2014 15:54

So wie Teflonband, um die Gewindegänge wickeln?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17204
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Werner » Mi 11 Jun, 2014 16:27

Moin,

es gibt vom Reifenhersteller Continental einen sog. ContiMobilityKit (CMK).

Ist ein 12V Kleinkompressor, der reisetauglich verpackt und recht "leistungsstark" ist und nicht so ein Atu-Billigschrott. Meiner leistet mir schon seit Jahren gute Dienste.
Zum einen kann man damit originäre Aufgaben wie Reifen aufpumpen erledigen, man kann aber auch Dichtmittel anschließen.
Natürlich kann man, mit entsprechendem Adapter und Pistole, seinen eigenen Reifen als Druckluftspeicher nutzen, um zB. Vergaser-Düsen auszublasen.
Ist der Reifen leer, wird einfach wieder nachgefüllt.
Für eine Solomaschine wahrscheinlich zu schwer, aber mein stetiger Begleiter im Gespann.

Ich habe letztens einen zweiten für meine Frau in der Bucht neu für 1€+Versand geschossen, billiger geht nicht.

LxBxH 150 x 170 x 65mm, 980gr.

Mit dem CMK habe ich letzte Woche einen Plattfuß am T4 ohne auf 3bar aufgepumt.

Beispiel: http://www.ebay.de/itm/Continental-Conti-Mobility-Kompressor-Kit-NEU-/281358195220?pt=DE_Autoteile&hash=item4182415a14

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon mex » Mi 11 Jun, 2014 16:46

So wie Teflonband, um die Gewindegänge wickeln?


genau. hab das mit einzelnen kupferfäden aus elektrokabel probiert, aber zahnseide geht super.
am besten die flauschige... :)
mex
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Werner » Mi 11 Jun, 2014 16:49

mex hat geschrieben:
am besten die flauschige... :)
mex


Also die vom Schaaf... :smt005

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon mex » Mi 11 Jun, 2014 16:52

als kompressor kann ich das teil : http://www.pashnit.com/product/cyclepump.html
empfehlen! hab ich mir nach der patschenorgie 2012 gekauft.
zündung-treibstoff-luft-hubraum & hirn
Benutzeravatar
mex
Vielschreiber
 
Beiträge: 1222
Registriert: Mo 13 Okt, 2008 21:35
Wohnort: fieberbrunn

Kosmetik-Reise-Set

Beitragvon Werner » So 22 Jun, 2014 08:24

Moin,

Aldi Süd bietet ab Montag, 23.06.2014 das hier an: https://www.aldi-sued.de/de/angebote/angebote-ab-montag-23-juni/detailseite-kw26-mo/ps/p/lacura-beauty-kosmetik-reise-set/

Hier bekommt man für kleines Geld auslaufsichere, wiederbefüllbare Behälter für die Körperpflege, die sich jedoch zweckentfremdet auch bestens für die Küche unterwegs eignen. Darin kann man auch bestens Lebensmittel füllen.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Lindi » So 22 Jun, 2014 08:38

frage mich gerade, ob die Anschaffung einer kleinen Benzin-Lötlampe für unterwegs sinnvoll ist

hat sowas jemand in Besitz und kann berichten?
Gryße

Dirk

7.- 9. September 2018 (für HH auch schon am 6.:-D):
Party der SR/XT 500 IG Kassel in Bollensen im schönen Solling

___________________________________________________________
Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um (Ernst Bloch zugeschr.)
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4212
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Werner » So 22 Jun, 2014 08:53

Yepp, habe ich. :D

Nachdem ich bei der Teilnahme an meinem ersten Tauerntreffen 2009 feststellen musste, daß geschmolzener Schnee in meine Hinterrad-Trommelbremse gedrungen war, dort wieder seinen Aggregatszustand gewechselt hatte und somit das Hinterrad resp. das gesamte Motorrad an der Heimfahrt hinderte, hat es doch erhebliche Mühe gekostet, das Möpp wieder zum Laufen zu bekommen.

Ein Benzinbrenner wäre damals DIE Lösung gewesen.

Seitdem nehme ich auf allen Wintertouren so ein Teil mit und siehe da, ich hab´s noch nie gebrauchen müssen. Abschreckung ist alles. :smt005

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Lindi » So 22 Jun, 2014 12:03

Werner hat geschrieben:Yepp, habe ich. :D

Nachdem ich bei der Teilnahme an meinem ersten Tauerntreffen 2009 feststellen musste, daß geschmolzener Schnee in meine Hinterrad-Trommelbremse gedrungen war, dort wieder seinen Aggregatszustand gewechselt hatte und somit das Hinterrad resp. das gesamte Motorrad an der Heimfahrt hinderte, hat es doch erhebliche Mühe gekostet, das Möpp wieder zum Laufen zu bekommen.

Ein Benzinbrenner wäre damals DIE Lösung gewesen.

Seitdem nehme ich auf allen Wintertouren so ein Teil mit und siehe da, ich hab´s noch nie gebrauchen müssen. Abschreckung ist alles. :smt005

Gruß Werner


ich bin ja kaum neugierig, aber was für einen hast Du?
Gryße

Dirk

7.- 9. September 2018 (für HH auch schon am 6.:-D):
Party der SR/XT 500 IG Kassel in Bollensen im schönen Solling

___________________________________________________________
Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um (Ernst Bloch zugeschr.)
Benutzeravatar
Lindi
Vielschreiber
 
Beiträge: 4212
Registriert: Mi 04 Aug, 2010 22:49
Wohnort: Südniedersachsen, Nähe Kassel

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Christoph » Mo 23 Jun, 2014 20:57

High Dirk,
ich hab ne Benzinlötlampe, DDR-Produkt, damals von Westfalia vertrieben.
Hatte ich mal in jungen Jahren mit Jutta und der Ente in Paris zum Kochen mit.
Ansonste - für unterwegs :smt102 hast du größere Karrosseriearbeiten vor? willst Du eine Dachrinne fürs Zelt löten?
Seit ich nen Benzinkocher hab, hab ich die Lötlampe unterwegs eigentlich noch nie vermisst.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2352
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Dreckbratze » Mo 23 Jun, 2014 21:01

und um nen nippel an nen zug anzulöten gibts doch so wunderbare sturmfeuerzeuge, die brauchen erheblich weniger platz :wink:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10704
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon Werner » Mi 25 Jun, 2014 20:05

Lindi hat geschrieben:...ich bin ja kaum neugierig, aber was für einen hast Du?



Moin,

da ich anscheinend zu blöd oder zu blind bin, meine Fotos von Flickr hier einzustellen, habe ich eins aus dem www genommen: http://mj-antik.se/?p=7284

Jaa, ich weiss: viel zu schwer, zu groß und vor allem zu schade.

Deshalb habe ich mich schon nach was praktischerem umgeschaut: http://www.ebay.de/itm/301219969762?ssPageName=STRK:MEWAX:IT&_trksid=p3984.m1423.l2649#ht_117wt_1145

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1383
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Tipps und Tricks für unterwegs

Beitragvon motorang » Do 26 Jun, 2014 19:40

]Kauf von Dingen mit Reißverschlüssen (Schlafsäcke, Jacken, Tankrucksack etc): ICH persönlich freue mich wenn sowas einen Markenreißverschluss hat und ganz speziell wenn YKK draufsteht. Da bekommt man vom Endhülserl bis zum Ersatzschieber ALLES - und die richtige Größe steht vorne am Bug des Schiebers. Notieren BEVOR der Schieber bricht und abfällt ... gibt es beispielsweise bei extremtextil.de oder da

Ich hab gerade einen Reißverschluss bestellt um ein australisches Vorzelt zu ergänzen ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17204
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast