Motorangs Packordnung (länglich)

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon dirk » Mi 19 Nov, 2014 11:56

Einkaufslisten Apps auf dem Smartphone sind praktisch.

Ich nutze sie aber nicht, da ich festgestellt habe, dass selbst denken damit flach fällt. Zahnbürste nicht auf der Liste? Dann braucht man auch keine, äh packt man auch keine ein. Ich denke ohne Liste an mehr Dinge als mit.
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5483
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Nutzkrad Treiber » Mi 19 Nov, 2014 12:31

dirk hat geschrieben: Ich denke ohne Liste an mehr Dinge als mit.


Das ist ja auch der Sinn der Liste. Zu Limitieren.Zumindest geht´s mir so... :smt089
The proper function of man is to live, not to exist.
Benutzeravatar
Nutzkrad Treiber
Vielschreiber
 
Beiträge: 3086
Registriert: Mi 01 Okt, 2008 19:58
Wohnort: Zwischen Rhön und Vogelsberg

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon motorang » Mi 19 Nov, 2014 13:49

It's all in the mind ...
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17563
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon motorang » Mi 19 Nov, 2014 13:54

Ich glaub ich spar mir das, hier findet sich alles außer Beiwagen, denke ich:

http://www.daubner.de/zip/alfs_reisecheckliste.pdf

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17563
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon kohai » Mi 26 Nov, 2014 16:00

ohje! gibts irgendwas, was nicht auf der liste steht? hm ... katzenfutter und abflussreiniger hab ich nicht gefunden... :shock:

ich kann das gar überhaupts nicht, mit so einer liste, da brauch ich ja länger, die durchzugehen, als zu packen, hinzufahren, heimzufahren, das vergessene zu holen, und wieder hinzufahren.

ich neige zu der 5-sachen-doktrin: mehr als 5 sachen sind zu viel. also moped, helm, klamotten, handschuhe, gepäck :D ne im ernst: minimalwerkzeug (taschenmesser), minimalklamotten mit warmen pulli und regenzeugs, minimalwaschzeug, fotoapparat, papiere. optional zelt, geschirr und isomatte dazu.

gruß, kohai
kohai
Vielschreiber
 
Beiträge: 1870
Registriert: Mi 01 Apr, 2009 21:10

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Russenjesus » Do 27 Nov, 2014 00:05

Hallo Andreas,
also wenn wir das nicht ankreuzen können wir losfahren oder?

RJ
Russenjesus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 266
Registriert: Do 04 Feb, 2010 17:29
Wohnort: Edre

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon motorang » Do 27 Nov, 2014 05:44

:rofl:

Also doch selberschreiben, quasi.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17563
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Mister B » Do 27 Nov, 2014 08:38

Gaaanz wichtig 4.1!

4.2 Shampoo reicht.

Palm, was ist das doch gleich wieder?

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1973
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Dreckbratze » Do 27 Nov, 2014 16:45

das ding, was seit jahren im wohnzimmer im weg steht :roll:
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11174
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Boscho » Do 27 Nov, 2014 18:18

Finde den Unterschied:

Palm

Palme

:smt004
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5184
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon Dreckbratze » Do 27 Nov, 2014 22:48

unsinn, der palm steht neuerdings beim tomat.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 11174
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon dirk » Fr 28 Nov, 2014 09:23

Ich hab unseren rausg estellt zur Eich. Hat er nicht lange überlebt...
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5483
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Motorangs Packordnung (länglich)

Beitragvon motorang » Do 28 Sep, 2017 21:59

Update
ein paar Verbesserungen haben sich eingeschlichen, vor allem wenn es ums Packmaß und Gewicht geht.
Beispiel Endurowandern am Trans Euro Trail, September 2017:

STROM
Akkuladegerät hatte ich noch für die Actioncams mit.
Für die Spiegelreflex (Nikon) müssen drei daheim vollgeladene Akkus reichen für 10 Tage.
Taschenlampe: habe nur noch 2 aufladbare Stirnlampen mit.
Rundzellen (AA, AAA) sind unterwegs nicht mehr im Einsatz, daher auch kein Ladegerät/Ersatzakkus dafür mit.

KOCHEREI
Ich hab mir einen Minikochtopf besorgt, der fein lagerfeuertauglich ist und mit knapp einem Liter ausreichend groß für Heißgetränke oder eine Notsuppe.
Den Stanley Kochtopf in Edelstahl. Das passt super in eine 500-ml Edelstahltasse von Tatonka. Innenrein kommt ein 250-ml Edelstahlhäferl mit Klappgriffen, Tee und dergleichen.
Dazu noch eine Alupfanne mit Deckel.
Als Kocher der Benzinkocher Optimus 8R mit Minipumpe, 500 ml-Brennstoffflasche. Der Tank reicht für ein Abendessen und Frühstück, dann auffüllen und einpacken.
Zusätzlich je nach Bedarf ein kleiner Hobokocher (Stick Stove, ich hab da unterschiedliche von Notkocher bis transportables Lagerfeuer), dann auch eine Klappsäge - inzwischen die Silky Pocketboy 170 mm mit feinem Sägeblatt. Für leichte Holzspaltarbeiten ein Messer mit Fixklinge (Batoningtauglich) statt des doch recht schweren Beils.

WASSER UND ANDERE GETRÄNKE
Wasser: zwei Flaschen zu je einem Liter und ein Wasserfilter (Sawyer Mini) für Notfälle zum Nachfassen vor Ort, plus ein 4-Liter-Wassersack für Schmutzwasser.

Sonst alles wie immer.

Ich hab mal Bilder gemacht und gewogen, beim Auspacken nach der Tour. Wir waren zu dritt unterwegs, und haben uns ein paar Sachen aufteilen können.
Ich hatte für alle mit: Tarp, Reifenflickzeug, Kochzeug

Zelttasche
tasche zelt.jpg

Hab ich nur ausgepackt, wenn Zelten angesagt war. Sonst blieb die Tasche am Motorrad, die Crocs kriegt man seitlich raus.
Semptec wasserdichter Rucksack 1,0 kg
Zelt MSR Hubba komplett mit Footprint 1,6 kg
Tarp Tatonka 3x4 mit 2 Stangen 2,0 kg
Klapphocker Relags 0,6 kg
Crocs 0,3 kg
Summe: 5,5 kg

Übernachtungstasche
tasche schlafen.jpg

Da ist drin was ich zum Übernachten brauche: Schlafzeug, Gewand, Waschbeutel.
In den Kompressionssack passt die Therm-A-Rest-Matte der Länge nach gut rein. Ich lege sie so ein, dass sie an der Außenwand anliegt.
In die Mitte kann ich dann super den Schlafsack stopfen, und sämtliches Gewand hinterher. Der rote Fleecesack ist gleichzeitig Kopfpolster.
Ortlieb Rack Pack mittelgroß 0,8 kg
Kompressionssack für Schlafsack, Matte, Kleidung 0,2 kg
Bundesheer Regenponcho (Schlafunterlage) 0,6 kg
Schlafsack Daune 1,8 kg
Therm-a-Rest Liegematte 0,8 kg
Waschbeutel komplett 0,5 kg
Extra Badetuch 0,4 kg
Kleidung in Fleece-Kopfpolsterbezug (inkl lange Hose, Regenjacke, Fleecejacke, Drybag für Schmutzwäsche) ca. 3,0 kg
Summe: 8,1 kg

Tankrucksack
tankrucksack.jpg

Tankrucksack Wunderlich Enduro 1,2 kg
Karten, Reisepass, Motorradpapiere 0,5 kg
Spiegelreflexkamera Nikon D5100, 2 Ersatzakkus, Ladegerät 5/12/230V 1,8 kg
2x Actioncam, Ladegeräte, Akkus, Gehäuse, RAM-Klemmhalter 1,0 kg
Navi Garmin Zumo 220 mit RAM-Halter, Ladeadapter, Blendschutz, Ersatzakkus, Ersatzkabel 1,0 kg
GPS/Kartenanzeige Oruxmaps auf Samsung S4 active mit Halterung, Ladekabel etc 0,5 kg
Leatherman, Feuerzeug, Ersatzspanngummi, Kabelbinder 0,5 kg
Summe: 6,5 kg

Tanktaschen
tanktaschen.jpg

Regenzeug, und diverses unempfindliches weiches Kleinzeug. Aus billigen Fahrradpacktaschen gebastelt.
Tanktaschen 1,3 kg
Regenkombi mit Tasche 1,9 kg
Tesch Regenschuhe 1,1 kg
Kleinzeug (Tankrucksack Regenhaube, Gepäcknetz, Reservegurte, Einkaufstasche, Abschleppseil) 1,0 kg
Summe 5,3 kg

Koffer links
koffer links.jpg

Pfanne, Deckel, Schneidfolie, Besteckdose, Gewürze 1,5 kg
Stanley Mess Kit 0,9 Liter mit Edelstahlhäferl 0,25 und 0,5 Liter, Schwamm, Süssli, Löffel 0,5 kg
Notfutter 0,8 kg
Klopapier, Feuchttücher, Küchenrolle 0,3 kg
Reparaturzeug (Nähzeug etc) 0,3 kg
Waschzeug (Leine, Klammern ...) 0,1 kg
Wassersack + Wasserfilter 0,4 kg
Klappsäge 0,3 kg
Ortlieb-Wanne klein 0,2 kg
Trinkflasche Edelstahl 1 Liter, Kunststoff 1 Liter, Nalgene Flachmann, zusammen leer 0,3 kg
Apotheke 1,0 kg
Summe 5,7 kg (plus Proviant, Wasser)

Koffer rechts
koffer rechts.jpg

Bordwerkzeug griffbereit 0,4 kg
Bordwerkzeug Rest (alle Schlüssel und Nüsse) 1,6 kg
Restwerkzeug (Zangen, Feilen etc) 2,0 kg
Box schwarz (Kettentrenner, Fette etc) 1,8 kg
Box gelb (Tenerespezifisch zB Lichtmaschine etc) 3,0 kg
Kriechöl 0,1 kg
Kettenspray 0,1 kg
Reifenflickzeug inkl Pumpe und Hebeln 1,4 kg
Stütze Hinterrad 0,2 kg
Chemiezeug 0,4 kg
Erste Hilfe 0,3 kg
Ersatzschlauch 18" 0,6 kg
Benzinkocher Optimus 8R mit Pumpe, Handschuhen, Brennstoffflasche und 1 Tankfüllung 1,2 kg
Folding Firebox mit diversem Kleinzeug, Feuerstarter, ... 1,5 kg
Grillrost, Klapprost, Tasche 0,8 kg
Summe 15,4 kg

tet_2017.jpg
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17563
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: EIFELWOLF und 4 Gäste