Videodatenmenge unterwegs verwalten

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon SuperUwe » Di 03 Feb, 2015 14:44

ragman hat geschrieben:
SuperUwe hat geschrieben:Was auch ginge wäre Schnurlostelefon mit entsprechendem Kartenslot.


Und wohin kopierst du dort die Daten? :wink:


Heutzutage mit ner flat in die cloud, über Nacht
Ach was... die paar Meter kann ich auch fahrn.
Klonk

[Die Wahrheit über meinen Namen]
Benutzeravatar
SuperUwe
Wenigschreiber
 
Beiträge: 284
Registriert: Mi 18 Jan, 2012 13:30
Wohnort: gerne Maria Alm

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 03 Feb, 2015 15:06

SuperUwe hat geschrieben:Heutzutage mit ner flat in die cloud, über Nacht

:smt005 :rofl: :smt005
Das will ich sehen bei mehreren Gig pro Tag!
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » Di 03 Feb, 2015 15:11

Ein paar Bilder ok, aber zig Gigagbyte Videos? :gruebel:

Da muß aber vieles passen - Geschwindigkeit (bei uns außerhalb der größeren Städte nicht prickelnd), echte Flat bei mobilen Daten (bei A1 heißt "unlimited" 1,5GB, bei T-Mobile 1GB) und keinen Verbindungsabbruch. Und im Ausland? Roaming? Akku?

Das ist also wohl nicht für jeden geeignet.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Michiklatti » Di 03 Feb, 2015 16:00

Da jetzt hier der Enwand kam, dass die Platte im Offroadbetrieb kaputt gehen kann, schon mal erfahrungen mit dem ding hier gemacht? http://www.ebay.de/itm/like/331463724054?clk_rvr_id=774396301294&item=331463724054&lgeo=1&vectorid=229487&rmvSB=true

LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Di 03 Feb, 2015 17:39

Nee kenn ich niccht. Aber ich glaub der Beschreibung dass es sich um einen MP3 Player handelt nicht!
Ich hab die hier.
http://www.preisjaeger.de/91177/externe ... -0-ab-89e/
Hat bislang wunderbar getan.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon motorang » Mo 19 Jun, 2017 11:26

Mein Senf:
ausgehend von der Idee, ohne Notebook/Netbook reisen zu wollen, wollte ich eine Lösung, die rein auf Android funktioniert.

Mit dabei sind im Endausbau:
  • 1 Samsung Smartphone Galaxy S5 Neo, als GPS-Gerät und auch als Fotoapparat - OTG-fähig (OTG = USB On-The-Go, kann extern angeschlossene USB-Geräte verwalten)
  • 1 Samsung Tablet Galaxy TAB A (2016) - als GPS-Gerät, als Internetbetrachter (Download von Berichten, Tracks, Wegpunkten auch unterwegs) und auch als Fotobetrachter - OTG-fähig
  • Weitere Fotogeräte mit SD- oder Micro-SD-Karte.
  • Garmin GPS-Gerät

Da ich mit der GoPro nur Fotos mache, sind die Datenmengen überschaubar. Allerdings läuft das Ding während der Fahrt gerne mal auf Dauerfeuer und macht 1 Bild pro Sekunde, da kommt auch was zusammen.

Das Ziel wäre, an den Ruhetagen einer Reise jeweils die Bilder und Tracks von allen Geräten zu sichten und auf ein Backup-Medium zu kopieren.

Ich habe mir dazu einen OTG-Hub mit Kartenleser angeschafft. Ans Tablet angestöpselt rufe ich die App Total Commander auf, und stelle mir die so ein, dass ich links beispielsweise die GoPro Speicherkarte habe und rechts das Backup-Medium. Dann die gewünschten Daten rüberkopieren.

Der OTG-Hub kann getesteterweise trotz gegenteiliger Beschreibung und Bewertungen nicht mit Festplatten umgehen, trotz externer Stromversorgung und exfat-Formatierung.
Also hab ich in einen fetten USB-Speicherstick (256 GB) investiert.
Weiters kann man immer nur EINEN Schacht des Kartenlesers verwenden. Kopie von SD nach micro-SD geht also beispielsweise nicht.

Die Geräte:
Inateck externer USB 2.0 OTG Karterleser(die Android-Geräte können eh nur USB 2.0)
Corsair Flash Survivor Stealth v2 256GB USB-Speicherstick (USB 3.0) (der soll dann daheim SCHNELL funktionieren)

Zwischen den beiden Android-Geräten hab ich keine Kabel-Datenverbindung zustande gebracht, da man die neueren Geräte nicht mehr als Massespeicher anschließen kann. Lediglich könnte man mit der Samsung-App "Smart Switch" Daten vom alten aufs neue Handy übertragen --- uuuuh --- lieber nicht!

Entweder Speicherkarte entnehmen und in den Kartenleser damit, oder eine drahtlose Verbindung nützen, beispielsweise um Tracks von einem Gerät aufs andere zu kopieren:
https://play.google.com/store/apps/deta ... .superbeam

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17095
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Mister B » Mo 19 Jun, 2017 12:08

motorang hat geschrieben:Lediglich könnte man mit der Samsung-App "Smart Switch" Daten vom alten aufs neue Handy übertragen --- uuuuh --- lieber nicht!


Geht aber recht flott und per Blauzahn direkt.

Grüße
MB
Benutzeravatar
Mister B
Vielschreiber
 
Beiträge: 1884
Registriert: Do 23 Jun, 2005 14:34
Wohnort: München

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste