Videodatenmenge unterwegs verwalten

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Michiklatti » So 01 Feb, 2015 16:24

Mahlzeit,

Ich habe neuerdings auch so eine Wackelbildaufnahmevorrichtung. Hört auf den Namen GoPro Hero3+ Black und macht auch echt gute Bilder.
Leider sind die anfallenden Datenmengen unterwegs ehr schwerlich zu händeln. 70min in 1080p @48fps verursachen knappe 35GB.

Nun hab ich 2 microSD-Karten in 32GB und 64GB und kann somit 192min aufnehmen.
Ja ich kann sicher mit der Aufloesung runter gehen, was aber dann die Qualität leiden lässt.
Sicher bin ich nicht der erste und wollte daher Fragen wie ihr die Datenmengen unterwegsverwaltet.
Eine Option wäre ein sogenannter Image-Tank. Leider sind die dinger nicht gerade Billig.


Freue mich schon auf die Antworten.


LG Michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon lallemang » So 01 Feb, 2015 16:52

Ha!

Ich hab' da'n Stück Halbwissen :D

Falls sich bei der Gopro H.264/Mpeg4 einstellen lä§t (und nicht schon ist) sind da ~50% zu holen...
Ziemlich verlu§tarm, aber umsonst ist der Tod... :ugly:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 11890
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ABr » So 01 Feb, 2015 16:55

Braucht man tatsächlich 48fps? Eigentlich müssten doch 24 reichen...

Andreas (auch nur Halbwissen)
ride hard or stay home __________________ . IG-Kassel Party 7-9.9.18 im Solling .
Benutzeravatar
ABr
Wenigschreiber
 
Beiträge: 316
Registriert: Do 22 Sep, 2011 20:19
Wohnort: B bei GÖ

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon roger » So 01 Feb, 2015 17:02

Über 3 Stunden Bildmaterial sind ein Haufen Zeuch.
Und in 48 fps aufnehmen, warum? Egal...

Ich denke,wenn Du wirklich mit solch großen Datenmengen hantieren willst,
hilft es nur entweder weitere SD karten mitzunehmen oder einen Laptop,
auf dem Du Deine Daten sicherst.

Allerdings weiß ich nicht, ob man die Kamera direkt an eine externe Festplatte anschließen
kann und über die Fernbedienungsapp (per WiFi) eine Datensicherung ausführen kann
das wäre eine recht kostengünstige Variante und nimmt nicht soviel Platz in Anspruch wie z.B. der Laptop
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4663
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon SuperUwe » So 01 Feb, 2015 19:35

Kamera direkt an ext. Festplatte funzt nicht. Weitere Speicherkarten (kosten nicht mehr die Welt) oder Klapprechner.
Was auch ginge wäre Schnurlostelefon mit entsprechendem Kartenslot.

Gruß Uwe
Ach was... die paar Meter kann ich auch fahrn.
Klonk

[Die Wahrheit über meinen Namen]
Benutzeravatar
SuperUwe
Wenigschreiber
 
Beiträge: 284
Registriert: Mi 18 Jan, 2012 13:30
Wohnort: gerne Maria Alm

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » So 01 Feb, 2015 20:14

Einhellige Meinung ist, daß 720px/30fps ausreichen. (Ich meine, daß damit auf eine 64Gb-Karte ~9h draufpassen)

Und ggfs. mehrere 64er-Karten mitnehmen.

Kommt aber darauf an, welche GoPro du hast ... afaik können die neuesten diesen Modus nicht (dann sind es bei 720px/60fps aber immer noch ~5h)

Und mit einem einfachen Kartenleser um ein paar Euro kann man die Daten auf ein Laptop/Netbook/Tablet überspielen.
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » So 01 Feb, 2015 20:17

SuperUwe hat geschrieben:Was auch ginge wäre Schnurlostelefon mit entsprechendem Kartenslot.


Und wohin kopierst du dort die Daten? :wink:
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » So 01 Feb, 2015 20:18

roger hat geschrieben:Allerdings weiß ich nicht, ob man die Kamera direkt an eine externe Festplatte anschließen
kann und über die Fernbedienungsapp (per WiFi) eine Datensicherung ausführen kann


Nö, wäre aber ein nettes Feature (wenn auch vermutlich akkumordend auf beiden Seiten).
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » So 01 Feb, 2015 21:49

Ich sag nix über die Frameraten.
Ich weiß das 40 oder 60Fps durchaus sinn machen können und dass sie bei statischer Kamera und sanften schwenks unnötig sind.
Du wirst schon wissen was du tust.Und weshalb! :lol:
Ich hab immer ein kleines Netbook dabei und eine Externe Festplatte (Flashlaufwerk) mi 2TB Speicher.
Da gibts nie Sorgen! :dance:
Von riesigen Speicherkarten halte ich übrigens nix. die Dinger gehen zu gerne mal hops :( Bei großen Karten kann das leicht ärgerlich sein :rock: :bash:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2055
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Michiklatti » Mo 02 Feb, 2015 06:59

okay danke fur die antworten.
warum und wieso ich so aufnehme hat seine Gründe ja ;)
das mit dem netbook und der externen HDD ist klasse. das werde ich auch tun.


lg michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon ragman » Mo 02 Feb, 2015 08:37

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:Von riesigen Speicherkarten halte ich übrigens nix. die Dinger gehen zu gerne mal hops :( Bei großen Karten kann das leicht ärgerlich sein :rock: :bash:


Hattest du das schon einmal? Ich frage jetzt einach mal blöd - man hört es öfter, aber selber passiert ist es mir noch nie :smt102
Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2677
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 02 Feb, 2015 09:09

Ja! Zum Glück war nur 1 Tag Material drauf und nicht der gesamte Urlaub. 2 Weiter Karten waren auf einmal nach dem Einlegen zerstört.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2055
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Boscho » Mo 02 Feb, 2015 11:10

Hatte ich auch schon. Flashspeicher stirbt halt oft einen recht plötzlichen Tod.

Eine der Karten ließ sich übrigens durch Formatieren nochmal retten. Was den enthaltenen Bildern allerdings nix helfen tat... :ugly:
Das Leben ist zu kurz für faule Kompromisse.
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4909
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Richy » Mo 02 Feb, 2015 20:49

Ich habe anfangs auf so einen "Imagetank" gesetzt, war leider rausgeworfenes Geld, da ziemliches Gelump. Seitdem einfach viele mittelgroße SD-Karten, für die mehreren hundert Euro für ein Netbook + HD kann man sehr viele davon kaufen. Und die Hopsgehproblematik ist ja auch bei einer HD und netbook vorhanden, vor allem beim Geländeeinsatz.
Tatsächlich ist bei mir bisher auch nur eine SD-Karte gestorben, war aber nix wichtiges drauf.
"95% aller Zitate im Internet sind frei erfunden."
Albert Einstein
Benutzeravatar
Richy
Vielschreiber
 
Beiträge: 2587
Registriert: Mi 30 Sep, 2009 21:28
Wohnort: Datschiburg

Re: Videodatenmenge unterwegs verwalten

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mo 02 Feb, 2015 21:13

Richy hat geschrieben:Seitdem einfach viele mittelgroße SD-Karten, für die mehreren hundert Euro für ein Netbook + HD kann man sehr viele davon kaufen

Spricht ja nix dagegen. ich hab das Netbook schon seit jahren und da nehm ichs halt und die 2Tb Festplatte war aktion bei Saturn für ca.60 Euronen. da konnte ich nicht vorbei :smt102
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2055
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste