Anratungen Hirnbirn

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Bärbel » Di 18 Okt, 2016 19:14

Justus ich habe ja die gleiche fenix wie du sie hast.
Und wenn du noch eine zum Basteln hast würde ich sie gerne
nehmen als Ersatzteilspender
Wenn schon Mist,dann Optimist
Benutzeravatar
Bärbel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 03 Nov, 2009 20:19
Wohnort: Fichtelgebirge immer zu wenig schnee

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon fleisspelz » Di 18 Okt, 2016 23:07

Zu spät Bärbel, die sind schon weiter vergeben, sorry. Eine hat der Uwe bekommen, und die andere weiss ich gar nicht mehr wer ....
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20576
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon KNEPTA » Mi 19 Okt, 2016 17:47

fleisspelz hat geschrieben:Zu spät Bärbel, die sind schon weiter vergeben, sorry. Eine hat der Uwe bekommen, und die andere weiss ich gar nicht mehr wer ....


Ja und die kann inzwischen nur mehr Vollgas oder Disco.....
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11441
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon fleisspelz » Di 25 Okt, 2016 16:25

fleisspelz hat geschrieben:Hab grade mit Zweibrüder telefoniert. Die Lampe muss eingesendet werden, weil es den Akku nicht mehr gibt...

Heute bekam ich auf Kulanz und ohne Kosten eine komplett neue Hirnbirn des nämlichen Typs zugesendet. Inclusive frischem Akku...
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20576
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon ETZChris » Di 25 Okt, 2016 18:15

Nicht übel :smt023
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3576
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Bärbel » Di 01 Nov, 2016 19:19

KNEPTA hat geschrieben:
fleisspelz hat geschrieben:Zu spät Bärbel, die sind schon weiter vergeben, sorry. Eine hat der Uwe bekommen, und die andere weiss ich gar nicht mehr wer ....


Ja und die kann inzwischen nur mehr Vollgas oder Disco.....


:-D wir geben doch auch immer Vollgas :ugly:
Wenn schon Mist,dann Optimist
Benutzeravatar
Bärbel
Wenigschreiber
 
Beiträge: 539
Registriert: Di 03 Nov, 2009 20:19
Wohnort: Fichtelgebirge immer zu wenig schnee

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon gatsch.hupfa » Do 22 Jun, 2017 20:07

Aufgrund der mageren Lichtausbeute bei meiner 6V TT für's TT brauch ich eine Hirnbirn.
(Jetzt hab ich zwar eine 25/25 W Biluxlampe statt der 35/35 W , die drinnen war, die Helligkeit ist dadurch von nichts auf fast nichts gestiegen :evil: )

Mir schwebt vor das Ding auf den Helm zu befestigen, es sollte eine externe Stromquelle an einem Kabel haben, die ich im Rucksack verstauen kann.
Fein wäre natürlich auch wenn sie mit 6 bis 7 V arbeitet, dann könnt ich sie auch ans Bordnetzt anschließen.

Hell sollte sie sein, fokussierbar wäre nett, wasserdicht eh klar, min. 2 Stunden leuchten.
Die Mountainbiker haben doch solche Dinger, oder?


Die in diesem Fred auf der 1. Seite epfohlene Lupine Betty oder Wilma wären ja super, aber doch etwas teuer. :shock:
https://www.lupine-shop.com/de/led-lamp ... 6&f=5%7C26

Werner Zebralight hat leider einen eingebauten Akku, wäre aber von den Leuchtzeiten zwischen 2 Stunden und 5,5 Monaten :shock: nicht uninteressant.
http://www.zebralight.com/H600-Mk-II-18 ... p_130.html

Und Dirks Nonames
http://www.ebay.de/itm/8000LM-CREE-XML- ... 1639018197
schauen da ja auch nicht schlecht aus.
@ Dirk: welche Version (30W bis 80W) hast du denn da?
Der Lumenoutput von 3800LM bis 9000 LM ist aber wohl sehr geschönt, wenns nur die Hälfte von dem ist, wäre das eh schon recht anständig!
Und wenn die mit 12 V gehen, dann wohl auch mit 6V. Oder was hat das Batterypack für eine Spannung?


Gibts von eurer Seite noch was brauchbares?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 611
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Maybach » Do 22 Jun, 2017 20:46

Servus Gatsch.Hupfa,

ja, die MTB-leute haben sowas. Musste ich erst jüngst wieder auf der Jagd erleben, als nächtens wieder so ein Flak-Scheinwerfer durchs Revier fuhr. Beeindruckend hell (Reichweite sicherlich 60-80 Meter!) - und macht auch zuverlässig alles Wild chaloux. :smt013

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5449
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon fleisspelz » Do 22 Jun, 2017 21:52

Meine Zweibrüder LED Lenser H14R.2 erfüllt alle von Dir gelisteten Anforderungen
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20576
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Christoph » Fr 23 Jun, 2017 07:08

High,
der Lindi Junior hat sich mal son Teil gebaut, als mobile Flutlichtanlage.
Christoph
wann, wenn nicht jetzt
wo, wenn nicht hier
wie, wenn ohne Liebe
wer, wenn nicht wir
Rio Reiser
Christoph
Vielschreiber
 
Beiträge: 2386
Registriert: Sa 14 Nov, 2009 09:28
Wohnort: Nordhessen

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Straßenschrauber » Fr 23 Jun, 2017 10:40

Kannst Du für das Geld nicht die TT auf 12V mit ausreichend Leistung für H4-Licht und 2 LED-Fluter aufpimpen?
Lima aus einer XT600?
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1202
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon Myke » Fr 23 Jun, 2017 11:08

die billigsdorfer cree, aus china, hatte ich lang zum nightriden mit dem mtb. nach den sigma-geschichten, ging da wirklich die sonne auf.
lupine is super, aber was für gstopfte poser.

das chinateil hielt 4 jahre, dann hat sie sohnemann 2 stunden ohne fahrtwindkühlung brennen lassen. da isse natürlich abgeraucht.
hab ne neue beschafft (nur für mich ;-) )
wo i foah, wochst nyx mehr.......
Benutzeravatar
Myke
Vielschreiber
 
Beiträge: 2046
Registriert: Fr 26 Feb, 2016 06:26
Wohnort: Graz

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 28 Jun, 2017 10:33

fleisspelz hat geschrieben:Meine Zweibrüder LED Lenser H14R.2 erfüllt alle von Dir gelisteten Anforderungen


Servus Justus,

die schaut echt gut aus! Ich blicke aber leider nicht ganz durch wie ich das ding ans 6V / 7V bordnetz anhängen kann.

Die Webseite ist, was die Beschreibung angeht, nicht gerade die beste.

Auf der Verkaufsseite steht: Lieferumfang: 1 Akkusatz, USB Kabel, USB Power Supply, Verlängerungskabel
https://www.ledlenser.com/de/produkte/s ... rie/h14r2/

Also proprietärer Akku.

Bei den technischen Daten
https://www.ledlenser.com/de/produkte/s ... rie/h14r2/
steht etwas von " 2x18650 Battery Pack 3.7V ",
also 2 Einzelakkus?
In Serie geschalten (wenns denn so ist) würde das ja bei 6 Volt aufwärts gerade so hinhauen, im Betrieb wird der Motorradakku aber eh auf über 7 V geladen.

Nur wieviel Strom zieht das Ding?

Und kann man die Hinterkopf-Akkueinheit samt Multifunktionsdrehregler einfach weglassen und die Lampeneinheit direkt ans Bordnetz hängen?
Oder sollte man Dummyakkus (oder einen Dummyakku) mit 6V Anschluss ins Batteriefach setzen?

Hmmm :gruebel:
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 611
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon gatsch.hupfa » Mi 28 Jun, 2017 10:34

Myke hat geschrieben:d
hab ne neue beschafft (nur für mich ;-) )


Weisst du noch welche du da gekauft hast?
Benutzeravatar
gatsch.hupfa
Wenigschreiber
 
Beiträge: 611
Registriert: Di 20 Jan, 2015 14:38
Wohnort: südlich von Wien

Re: Anratungen Hirnbirn

Beitragvon fleisspelz » Mi 28 Jun, 2017 10:50

Die Lampe kann entweder mit Akku oder wahlweise mit 4 AA Batterien betrieben werden, was ja auf 6 Volt rausläuft. Da man mittels eines Verlängerungskabels die Batteriekiste statt am Hinterkopf auch in der Jackentasche tragen kann, gehe ich davon aus, dass man an dieses Kabel eigentlich auch statt des Batteriekastens eine andere Stromquelle mit vergleichbarer Spannung anschliessen kann, versucht habe ich das noch nicht. Wenn Du magst kann ich Dir die Lampe mal zur Ansicht schicken
..........................
... entfache ein Feuer, wenn Du Deinen Weg nicht mehr siehst ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20576
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste