Benzinkocher-Fred

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Benzinkocher-Fred

Beitragvon kahlgryndiger » So 26 Jul, 2015 14:25

Ich weiß, ist wie mit dem Öl aber ich brauche Beratung.

Ich habe seit 10 Jahren so einen Coleman 533. Eigentlich immer problemlos. Vor dem Urlaub habe ich erstmals den Generator gewechselt weil sich Probleme ankündigten (Ruß und gelbliche Flammen).
Leider brachte die Aktion keine Besserung. Unter Vollast nicht verwendbar, lediglich unter Teillast geht es einiger Maßen. Aber auch nur abends wenn der Kocher durch die Tageshitze aufgeheizt war. Morgens zum Kaffeekochen musste ich auf meinen Ersatzkocher (Solo-Stove) ausweichen.

Weil ich nun keine Lust mehr habe auf das Glump suche ich Ersatz und brauche hierfür Eure Empfehlungen / Erfahrungen.
Gefallen hat mir der Kocher vom Zwillingspeter, weiß aber nicht was das für einer ist.

Was er können sollte:
Blaubrenner
Mit Tankstellenprit arbeiten
Einen integrierten Tank haben
Stabiler Stand und große Topfauflage
Robust und betriebssicher
Ohne Pumpe wäre mir lieber, ist aber kein K.O.-Kriterium

Ach ja, falls sich jemand des Colemans annehmen möchte, sehr gerne verschenke ich das Ding an einen AIAler :grin:
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Shikamaru » So 26 Jul, 2015 14:50

Macht mein Coleman so wenn ich Super tanke. Mit Normal geht es beseutend besser.
Shikamaru
ist nicht mehr im Forum
 
Beiträge: 1266
Registriert: Mo 17 Sep, 2012 11:31

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon kahlgryndiger » So 26 Jul, 2015 14:55

In Deutschland gibt es schon lange kein Normal-Benzin mehr. Das war aber auch noch nie das Problem.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Therion » So 26 Jul, 2015 14:55

Mein Coleman Feather verträgt nur ein bis zwei Tankfüllungen Tankstellenbenzin. WEnn die Leistung nachläßt verfeuere ich einen Liter Reinbenzin, danach erholt er sich wieder.
Bevor du ihn weggibts probier das mal.
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3098
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon kahlgryndiger » So 26 Jul, 2015 14:59

Was ist Reinbezin? Coleman-Fuel oder geht auch das Zeuch aus der Farbenabteilung im Baumarkt?
Bei mir hat der Kocher in 10 Jahren noch nie etwas anderes als Superbenzin von der Tankstelle bekommen :-D
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Therion » So 26 Jul, 2015 15:09

Das Baumarktzeug.
Meiner funktionierte nie richtig mit dem Tankstellensprit. Auch laßt er sich kaum regeln, weis auch nicht wieso ich mich schon 20 Jahren damit ärgere. :-D
Jetzt hab aber eine Optimus Nova+ und einen Armee Trangia.
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3098
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon kahlgryndiger » So 26 Jul, 2015 15:13

Therion hat geschrieben:Armee Trangia.

Ich habe weder in Kroatien, noch in Bosnien oder Slowenien Spiritus bekommen. Auch die Campingplatz-Cheffin meinte es sei schwierig so was aufzutreiben :-D
Habe dann meinen Kaffee mit Holz gekocht soweit das möglich war 8)
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Therion » So 26 Jul, 2015 15:27

Ich vermute ein Pevec (Baumarkt) wär die richtige Adresse.
Bin aber noch nicht in die Verlegenheit gekommen unterwegs Spiritus kaufen zu müssen.
Btw falls du den Coleman wirklich weggeben wills wüßt ich wo er Asyl bekommen könnte. :wink:
Greetz
Steve
Für kein Tier der Welt wird so viel gearbeitet, wie für die Katz.
Benutzeravatar
Therion
Vielschreiber
 
Beiträge: 3098
Registriert: Do 17 Nov, 2005 11:01
Wohnort: Freie Republik Heanzenland

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon motorang » So 26 Jul, 2015 15:31

Servus,
es gibt bei Benzinkochern noch ein paar Problemzonen wo wenig Sprit durchkommt. Der Docht vom Tank in den Brenner beispielsweise. Oder irgendwelche Dichtringe die mit modernem Methylsprit aufquellen.
Je älter ein Kocher ist umso besser kommt er damit zurecht.
Ein Phoebus oder ein alter Optimus hat an Dichtungsmaterialien: Blei, Leder, Kupfer, Graphit, und Gummi nur ganz wenig :-D

Peter hat den Schmel (auf deutsch "Hummel") über den es hier einen Fred gibt samz Bezugsquelle:
viewtopic.php?f=16&t=11457&hilit=hummel

Ist fürs kradieren halt relativ groß.

Empfehlenswerte Kradieröfen von einfacher Bauart:

Juwel 34 (sehr einfach, sehr klein, ohne Pumpe und ohne Düsenreinigung) oder im prinzip der gleiche aus Schweden in edel: Optimus Svea
Optimus 8R Hunter (einfach, relativ klein, Pumpe separat erhältlich mit Glück, nur noch gebraucht, mit Düsenreinigung) - gibt es als Russennachbau mit anderen Gewinden.
Phoebus 725 (Etwa in der Größe des Coleman, ohne Pumpe, mit Düsenreinigung, schwer regulierbar aber kugelsicher) - http://www.willhaben.at/iad/kaufen-und- ... 125796992/

Ein sehr robuster und preiswerter Fernostnachbau des Coleman war am Sölktreffen zu sehen, ich glaub beim Arne?
Googelt sich "Fox outdoor stove" oder "Outdoor Sports Kocher" ab 25 Euro. Brennt mit vernehmlichem Geräusch! Alles stabiler als am Coleman!
http://www.ebay.de/itm/Campingkueche-Fe ... 1263964052
https://www.youtube.com/watch?v=E4KzD39Dk0k

Mir unbekannt aber schaut brauchbar aus: ein polnischer Benzinkocher mit Pumpe, Typ "ODER" bzw. DTK 5:
http://www.ebay.de/itm/Benzinkocher-Cam ... 1869815726

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17398
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Nanno » So 26 Jul, 2015 15:44

Ich muss gestehen, meinen Russenkocher hab ich schon mind. 10 Jahre und abgesehen davon, dass ich halt immer wieder diese Gummidichtung tausche (stilecht aus einem Dnepr Einzelsitz mit der Lochpfeife gefertigt :shock: ) kann ich echt nicht klagen. Mein Bundeswehr Phoebus lässt sich mit Tankstellensprit auch immer ein wenig bitten.
Frei ist, wer frei denkt.

Blog:http://greasygreg.blogspot.co.at/
Benutzeravatar
Nanno
Vielschreiber
 
Beiträge: 14901
Registriert: Do 23 Jun, 2005 07:43
Wohnort: Linz, Österreich

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon lallemang » So 26 Jul, 2015 17:25

Bei der Russenhummel ist halt das Packma§ heftig, zumindest solo :?
Sonst sehr phoebusartig :smt023
Das ImTopfDesign relativiert das etwas, aber allein' nutz' ich eher 1L als 2L Töpfe :gruebel:
Wherever You Go There You Are Bild
Benutzeravatar
lallemang
Moderator
 
Beiträge: 12285
Registriert: Mo 10 Apr, 2006 01:18
Wohnort: im Osten des Südwesten

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon kahlgryndiger » So 26 Jul, 2015 18:33

Wie ist denn das Packmaß der Russenhummel?
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Boscho » So 26 Jul, 2015 18:43

kahlgryndiger hat geschrieben:
Therion hat geschrieben:Armee Trangia.

Ich habe weder in Kroatien, noch in Bosnien oder Slowenien Spiritus bekommen.

Dann nimmt man halt hochoktanigen Schnaps. Dem vernehmen nach taugt alles mit mehr als 70%. ;)
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 5102
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon Wolfgang » So 26 Jul, 2015 18:47

Andreas, bei meinem (gleicher Typ) war es ähnlich. Ich hab dann den oberen Teil ganz zerlegt und dabei festgestellt,

dass sich zwischen Ausgang Tank und Eingang Generator ein Insekt eingefunden hat, dass dann wohl recht schnell

sich zersetzt hat. Der Panzer (sehr klein) hat dann den Durchgang etwas zugesetzt.

Danach lief er wieder.


Irgend einen ''Grund muss es ja haben, dass er plötzlich spinnt.


Wolfgang
Wenn's net so schwer wär, wünschd i, i wär wer.
Benutzeravatar
Wolfgang
Vielschreiber
 
Beiträge: 2316
Registriert: Fr 10 Feb, 2006 10:36
Wohnort: Schorndorf

Re: Benzinkocher-Fred

Beitragvon motorang » Mo 27 Jul, 2015 03:17

Eventuell wäre dieses Luxusprodukt eine wyrdige Alternative!
http://www.ebay.com/itm/New-Reliable-Ga ... 1658362912

Motor Sich Klappkocher PT3

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17398
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste