Dachzelt für T4 Brainstorming

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon motorang » Fr 04 Dez, 2015 15:53

Stimmt so sicher nicht. Siehe meine Argumente, ich wär mit so einer Auster unglücklich.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon fleisspelz » Fr 04 Dez, 2015 16:03

Schalenzelte haben den Vorteil, dass man sie Blitzschnell auf- und abgebaut hat, und alles Bettzeug einfach drinnen liegen lassen kann. Der Nachteil ist, dass ältere Modelle gerne mal Dichtigkeitsprobleme am geschlossenen Zelt haben, so dass man doch wieder eine Persenning über den geschlossenen Kasten ziehen muss, oder in einem nassen Bett liegt. Überdies sind die mir bekannten Modelle für Menschen bis etwa 1,70 m Größe tauglich, weil man nirgendwo einen Fuß drüber raus hängen lassen kann.
Ein Schalenmodell mit überbauter Leiter kenne ich nicht.

Ich habe sowas:

Bild
Bild
Bild
Bild

Das dauert etwa fünf Minuten zum Aufbau ohne Sturmverstannung und etwa 20 Minuten mit kompletter Abspannung. Einpacken dauert immer etwa 15 bis 20 Minuten. Das Bett muss immer leergeräumt werden wenn es eingeklappt wird.
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20378
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon keulemaster » Fr 04 Dez, 2015 16:23

@Motorang
habe einfach resümiert, sobald eher mehr witterung nur Schalenmodelle...
aber lass mich da gerne anders bemeinen...

@Justus
ok...
das ist auch Regentauglich?
Wie heisst das Ding?
Preise von bis?
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Estrella/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon fleisspelz » Fr 04 Dez, 2015 16:29

Das ist regenerprobt. Es hat einen nachimprägnierbaren Baumwollstoff, der allerdings wie alle anderen Baumwollstoffe etwas Pflege haben möchte, wenn er regendicht bleiben soll und nicht anfangen soll zu müffeln.

Es ist ein älteres Modell von Autocamp, das ich vor einigen Jahren gebraucht um 750,- gekauft habe
..........................
... there is a crack in everything, that's where the light gets in ...
Benutzeravatar
fleisspelz
Vielschreiber
 
Beiträge: 20378
Registriert: Do 23 Jun, 2005 23:55
Wohnort: Planet Earth

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Fr 04 Dez, 2015 17:43

Die guten Klappzelte
Eezi Awn, Howling Moon, Autocamp usw. sind alle Regentauglich.
Das ist eher so wie mit einem guten Schlafsack. ne weile machen die auch Einsatz in feuchter Kälte mit. Gerne auch mal ne Woche oder 2 am Stück.
Dann kommt natürlich die Zeit wo alles mal richtig gepflegt und durchgetrocknet werden will.
Fängt Mann oder Frau dann an zu schlampen wird es feucht, stockig oder sogar schimmelig. Aber dass ist ja eigentlich auch von selber klar.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon motorang » Fr 04 Dez, 2015 19:18

... und ist mit jedem Zelt so. Feucht einpacken und eingepackt lassen geht auch mit Nylon und Konsorten nicht straflos.
Übrigens bleibt auch bei unserem EeziAwn und seinen Verwandten das Bettzeug tagsüber eingeklappt im Zelt. Problemlos und sehr komfortabel.

Ich habe an der Dachzelterei bislang nur einen einzigen Nachteil ausmachen können: man fährt nicht "mal eben" weg um wen zu bergen, etwas einzukaufen oder einen Ausflug zu machen.
Ist also eher was fürs Vagabundieren oder stehen in guter Infrastruktur.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon bullster » Mi 20 Jan, 2016 00:48

Hallo Nachbar
Wir haben unseren Bus , Renault Trafic , letztes Jahr mit einem Aufstelldach der Fa. SCA ausgestattet . die Kosten beliefen sich mit einbau auf ca. €6000,- . Kannst es dir gerne ansehen wenns aufgetaut ist . Bei interesse Pn mit deiner Handy nr. ruf dich an .
cu

vorab schon mal ein bild
kl b.jpg
Schrott und Bullenfreie Saison
Benutzeravatar
bullster
Ganz neu
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 19 Jan, 2016 22:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon Dreckbratze » Mi 20 Jan, 2016 06:05

das ist aber kein dachzelt.
die optimale kurvenlinie ist aussen-innen-aussen und nicht oben-unten-platt...
Benutzeravatar
Dreckbratze
Vielschreiber
 
Beiträge: 10695
Registriert: Mo 27 Jun, 2005 20:16

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon motorang » Mi 20 Jan, 2016 07:02

Beim Brainstorming ist alles erlaubt, per definitio :-D
Der Szabo ist eh grad beim Hausbau

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon Maybach » Mi 20 Jan, 2016 08:09

Servus Keulemaster,

vorweg: ich habe keine Erfahrungen mit Dachzelten. Aber bei den preisen würde ich mir schon überlegen, ob ich mir das nicht in Kolsass miete für NOR. Das kostet 250 Miete für 2 Wochen und liegt Dir dann nicht das ganze Jahr herum. Und eines ist sicher: nach den zwei Wochen NOR weißt Du, ob Du sowas haben willst - oder vielleicht doch etwas anderes ...

Gruß aus der Hauptstadt

Maybach
Benutzeravatar
Maybach
bekennender Funkeleisentreiber
 
Beiträge: 5412
Registriert: Mi 12 Sep, 2007 12:27
Wohnort: Innsbruck

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon bullster » Mi 20 Jan, 2016 10:44

Dreckbratze hat geschrieben:das ist aber kein dachzelt.


warum ?
es ist am Dach ,
besteht zum teil aus Stoff

kann man das nicht auch dachzelt nennen ? :-D

Spass beiseite . ist eine alternative die beim fahrzeug bleibt , und wenns regnet muß ich nicht erst noch raus zum aufbauen . nur der preis , naja kostet schon was !!
Schrott und Bullenfreie Saison
Benutzeravatar
bullster
Ganz neu
 
Beiträge: 10
Registriert: Di 19 Jan, 2016 22:33
Wohnort: Innsbruck

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon keulemaster » Mi 20 Jan, 2016 13:11

@bullster
hallo Nachbar! Kenn ma uns vllt. persönlich?

@alle
Danke für die neuen Tips.

@Maybach
Das ist ein sehr vernünftiger Vorschlag!! An das dachte ich noch gar nicht.

@Motorang
Du meinst das weil Häuslbauer nie fertig sind? Haus ist seit 9 Monaten bewohnt, da passiert nix mehr grobes...
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Estrella/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon KNEPTA » Mi 20 Jan, 2016 13:34

keulemaster hat geschrieben:
@Motorang
Du meinst das weil Häuslbauer nie fertig sind? Haus ist seit 9 Monaten bewohnt, da passiert nix mehr grobes...


:smt005 :smt005 :smt005 :oops:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11370
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon Boscho » Mi 20 Jan, 2016 14:18

Das denken die Bauherren anfangs alle... :fiessgrinz:
Geduld ist der Schlüssel zur Freude. (Ägyptisches Sprichwort)
Boscho
Vielschreiber
 
Beiträge: 4974
Registriert: Di 15 Mai, 2012 00:50
Wohnort: Oberschwaben

Re: Dachzelt für T4 Brainstorming

Beitragvon KNEPTA » Mi 20 Jan, 2016 15:07

Boscho hat geschrieben:Das denken die Bauherren anfangs alle... :fiessgrinz:


:ugly:
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11370
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste