Campingstuhl Empfehlung

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon keulemaster » Mi 08 Jun, 2016 11:14

Bin auf der Suche nach Campingstühlen, soll eher ein Billigprodukt sein.
Auf diesen normalen Faltstühlen die man eigentlich am meisten sieht, sitze ich nicht so gut....
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Estrella/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon motorang » Mi 08 Jun, 2016 11:24

Servus,
Packmaß und Zweck? Fürs Solomopped oder den Wagen? Mit Rückenlehne, Armlehnen, ... ?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon motorang » Mi 08 Jun, 2016 11:45

Falls für den Wagen: ich bin am Ende bei Regiestühlen gelandet.

Worauf ich nach ein paar Fehlkäufen achte:

Keine Einzelfüße, sondern unten Bügel, damit kann man auch auf ungleich weichem Untergrund sitzen, Schlamm, Sand, weiche Wiese ...
Wenig Kunststoffteile, vor allem bei Rohrverbindungen, Gelenken ...

Lieber Stahlrohre als Alu, alleine schon wegen der Scheuerspuren beim Transport.

Etwas schwerer, doch von tollem Packmaß, finde ich meinen amerikanischen hier:
GCI Outdoor Xpress Lounger Directors Chair
Der past auch noch in die Beiwagenkiste oder notfalls aufs Solomopped.

Der Witz ist das Packmaß und die Stabilität.
https://www.youtube.com/watch?v=USfzKD6TOCY

In Amerika kosten die 50 Dollar. In Europa kaum zu finden, leider. Ich hab damals den letzten auf Amazon gekauft.

http://www.expeditionportal.com/forum/t ... ss-Lounger
http://www.sierraexpeditions.com/index. ... ail&p=1011

Das hier scheint eine hier erhältliche Kopie beim Berger zu sein:
http://www.fritz-berger.de/product/Berg ... sitzmoebel

Sonst hab ich ganz normale Standardware.
Sowas in der Art: http://www.fritz-berger.de/product/Beac ... sitzmoebel

Die Hochlehner mag ich persönlich nicht so, vor allem nicht mit Querstange vorne.
Sind vom Packmaß halt groß.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon Aynchel » Mi 08 Jun, 2016 14:18

motorang hat geschrieben:..........Das hier scheint eine hier erhältliche Kopie beim Berger zu sein:
http://www.fritz-berger.de/product/Berg ... sitzmoebel


den hat mir mein Schwesterchen mal zu Geburtstag geschenkt
stabil und bequem ist er, aber auch bleischwer
zum Solo Moped Fahren nehme ich meisst einen einfachen Scherenhocker ohne Lehne und bei Gespann einen normalen Faltstuhl
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1289
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon motorang » Mi 08 Jun, 2016 15:03

So ein sogenannter "roman chair" tut auch gute Dienste um den Normalstuhl als Quasiliegestuhl zu verwenden ... oder als Zusatzstuhl wenn mal Gäste reinschneien.

Wir haben immer solche von IKEA mit ...
Bild

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon motorang » Mi 08 Jun, 2016 15:20

Ach ja, von wegen Billigprodukt: die Regiestühle gehen aufgrund der Konstruktion eigentlich nie kaputt, da sehr gleichmäßig belastet und kaum Schwachstellen.

Schau mal: https://www.willhaben.at/iad/kaufen-und ... 162379521/ in IBK

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17202
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon keulemaster » Mi 08 Jun, 2016 15:57

DANKE!!
ist für Wagen!

ich guck mal die Links...
Fuhrpark: W650/BJ99 - CB550F1/BJ76 - TS250/1Solo/BJ81
Pflegefälle: Triumph Boneville SE/BJ2010 - RD250/BJ73 - Estrella/BJ94
Benutzeravatar
keulemaster
Vielschreiber
 
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 06 Dez, 2010 10:44
Wohnort: Innsbruck

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 08 Jun, 2016 17:04

keulemaster hat geschrieben:Bin auf der Suche nach Campingstühlen, soll eher ein Billigprodukt sein.
Auf diesen normalen Faltstühlen die man eigentlich am meisten sieht, sitze ich nicht so gut....

:gruebel: welche Campingstühle siehst du denn immer? Die langen Dreibeinigen? Oder die Faltstühle wie sie in den 70ern üblich waren? Oder noch andere?
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2151
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Campingstuhl Empfehlung

Beitragvon KNEPTA » Mi 08 Jun, 2016 18:30

Uwe Steinbrecher hat geschrieben:
keulemaster hat geschrieben:Bin auf der Suche nach Campingstühlen, soll eher ein Billigprodukt sein.
Auf diesen normalen Faltstühlen die man eigentlich am meisten sieht, sitze ich nicht so gut....

:gruebel: welche Campingstühle siehst du denn immer? Die langen Dreibeinigen? Oder die Faltstühle wie sie in den 70ern üblich waren? Oder noch andere?


Ich liebe die 70er Sessel.....vor allem die Muster....und sitzen tu ich auch gut drauf :-D
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11370
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste