Routenplanungsfred

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Routenplanungsfred

Beitragvon ETZChris » Di 27 Sep, 2016 20:21

Ich weiß schon, warum ich den navi kram nicht leiden kann.
Karte auf, Route planen, Notizen machen, losfahren...aber bei dem blöden TomTom braucht man ewig, eh man seine wunschroute auf das scheißding drauf geschoben hat. Als Backup kann das Ding am Samstag mitlaufen...
Wenn ich nun noch eine Straßenkarte mit ringbindung im Maß 25x23cm finden würde. Also auf Faltkarten umsteigen.
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3522
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 28 Sep, 2016 04:20

ETZChris hat geschrieben:Ich weiß schon, warum ich den navi kram nicht leiden kann.
Karte auf, Route planen, Notizen machen, losfahren...aber bei dem blöden TomTom braucht man ewig, eh man seine wunschroute auf das scheißding drauf geschoben hat.

Auf motoplaner.de kann man sehr gut Routen planen um sie dann auf das Gerät zu übertragen.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14317
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon ETZChris » Mi 28 Sep, 2016 06:31

kahlgryndiger hat geschrieben:
ETZChris hat geschrieben:Ich weiß schon, warum ich den navi kram nicht leiden kann.
Karte auf, Route planen, Notizen machen, losfahren...aber bei dem blöden TomTom braucht man ewig, eh man seine wunschroute auf das scheißding drauf geschoben hat.

Auf motoplaner.de kann man sehr gut Routen planen um sie dann auf das Gerät zu übertragen.


Danke. Probiere ich dann auch mal aus :smt023

Ich habs mit Mydrive von Tomtom gemacht, geht auch ganz passabel.
Nur die Übertragung vom Rechner aufs Navi wollte nicht so recht klappen.
Irgendwann hab ich dann doch mal ins Benutzerhandbuch gesehen :oops:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3522
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Michiklatti » Mi 28 Sep, 2016 06:53

Zur Übertragung kannste tyre nutzen.
LG michi
http://www.Eisarsch.org
Benutzeravatar
Michiklatti
Wenigschreiber
 
Beiträge: 542
Registriert: Mi 05 Jun, 2013 15:31
Wohnort: Braunschweig

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Etzitus » Mi 28 Sep, 2016 08:20

Hallo Chris,

ich komme beim tom² mit https://kurviger.de/ gut zurecht.

Schöne Jrüße

Rainer
Etzitus
Wenigschreiber
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 05 Jan, 2012 10:13
Wohnort: Bonn

Re: Irgendwie... [Jammerfred]

Beitragvon Roll » Mi 28 Sep, 2016 11:07

Michiklatti hat geschrieben:Zur Übertragung kannste tyre nutzen.
LG michi

For slip-proof connexion to road pavement always use tyre! :opa:
Sie wollten mich schon gefügig machen mit Fellatio und Absinth, aber ich sagte nein.
Dieser Beitrag wurde maschinell erstellt und ist auch ohne Unterschrift gültig.

http://www.rollmannact.de/
Benutzeravatar
Roll
Vielschreiber
 
Beiträge: 5704
Registriert: So 20 Jan, 2008 00:29
Wohnort: Wo im Neckar Wale heimisch sind

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon motorang » Mi 28 Sep, 2016 11:46

Hi

Nachdem mein altes Garmin ZUMO mit langen Routen ohne Autobahn nicht so gut zurechtkommt, ewig rechnet, und zudem noch andere Routen legt als man zuerst in Basemap ausknobelt, bin ich dazu übergegangen, die Strecke in Google Maps zu planen, und die einzelnen Zwischenziele unterwegs ins Navi zu klopfen. Von Hand, am Gerät.

Vorteile: GM geht ohne Softwareinstallation auf vielen Geräten im Browser (auch unterwegs am Wischfon, im Browser oder per App), Route kann über Link geteilt werden, das ganze ist einfach zu bedienen, und man hat alle Infos zur Hand die man braucht.

Ich plane halt richtig gerne Routen im Vorhinein.

Beispiel anhand der Henneburganreise:
Es geht dabei jetzt NICHT um die Erforschung einer Gegend oder möglichst kleiner Sträßlein, ich will flüssig und autobahnfrei bei möglichst wenig Verkehr die knapp 600 km an einem Tag fahren. Und zwar durch Tschechien und die fränkische Schweiz, fürs Auge.

Schöne Strecke ohne Autobahn, das krieg ich mit 5-6 Wegpunkten hin.
Erstmal grob rechnen lassen, dann mit der Maus zurechtzupfen (wir wollen nicht durch Nürnberg sondern hinter der Grenze parallel in Tschechien dahinfahren).
Dann schau ich mir die Route genauer an. Was hab ich für eine Reichweite, wo will ich tanken? Beispielsweise lieber noch in Tschechien statt in D wegen dem günstigeren Spritpreis. Und im Nationalpark Sumava gibt es praktisch keine Tankstellen ...

Tankstellen lassen sich in Google Maps super finden: mit Eingabe von "tankstelle Ortsname" werden die Tanken in der Umgebung angezeigt, zudem mit Name (Marke) und Öffnungszeiten, und per Satellitenansicht seh ich auch wie groß die Bude ist, wo sie genau liegt, ob nahebei ein Gasthaus oder ein Laden ist etc.

Also leg ich die Wegpunkte dann vom (typischerweise) Ortszentrum direkt jeweils zur Tankstelle und notiere mir die Anschrift samt Postleitzahl.
Dort kann man dann gut anhalten um den nächsten Wegpunkt als Ziel einzugeben, und wenn man schon nicht tanken muss dann doch vielleicht was jausnen oder das Visier putzen ...
Die Liste dieser Wegpunkte schreib ich mir raus, samt der Kilometrierung aus der Google Route (grob gerundet) - sie kommt als Ausdruck ins Kartenfach, zur Papierkarte dazu.

Im Fall der aktuellen Henneburganreise schaut der zweite Tag durch Tschechien so aus:

382 73 Vyšší Brod, Těchoraz č.p. 44, Tschechische Republik (BENZINA)
35 km
382 26 Horní Planá, Náměstí 17, Tschechische Republik
90 km
Gesamt 170 km bis
Hrádecká 379, 342 01 Sušice, Tschechische Republik (SHELL)
100 km
Železná 4, 345 25 Bělá nad Radbuzou, Tschechische Republik (CERPACI STANICE, Grenze)
100 km
Pegnitzer Str. 31, 91278 Pottenstein, Deutschland (AVANTI)
168 km
97892 Kreuzwertheim, Haslocher Str. 23, Deutschland (HEM)
13 km
Henneburg, 97909 Stadtprozelten


Straßenadresse zur Eingabe ins Navi, Name der Tankstelle
Entfernung

Die Adressen ohne Tankstelle dienen nur der Routenführung, damit das Navi nicht eine nahe (aber weniger schöne) Alternativstrecke wählt.
Falls das Navi ausfällt, geht es easy mit Streckenzettel und Papierkarte weiter.

Im Normalfall seh ich somit am Navi (neben den Abbiegehinweisen) immer, wie weit und lange es zum nächsten Tankstopp/Pause ist.

An meiner MZ ohne Tageskilometerzähler ein Vorteil ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17112
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon ETZChris » Mi 28 Sep, 2016 12:11

Danke fürs Verschieben.

Meine Vorabplanung mache ich auch über Google Maps.
Nur kann man die nicht aufs Navi schieben, nur aufs Smartphone.

Warum mydrive von TomTom jetzt 47 Wegpunkte erstellt hat, weiß ich nicht. So sehe ich die von GPX nach ITN formatierte Route aber in der Planungsoberfläche des Urban Rider.
Ich hoffe nur, dass das Navi automatisch von Punkt zu Punkt springt und ggfs. nicht angefahrene Wegpunkte automatisch überspringt.

Ich werden beim nächsten Mal einen anderen Planer ausprobieren.

Ich nutze das Ding jetzt am WE das erste Mal, bin aber nicht zwingend drauf angewiesen, weil ich die Strecke 2012 schonmal gefahren bin und auch eine Karte dabei haben werde. Ich hab bisher kein Navi gehabt und gebraucht. Es war halt beim Kauf der Honda dabei...
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3522
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon xs.rüdiger » Mi 28 Sep, 2016 12:37

Karte auf, Route planen, Notizen machen, losfahren...aber bei dem blöden TomTom braucht man ewig, eh man seine wunschroute auf das scheißding drauf geschoben hat.

in den meisten Fällen, auch bei Garmingeräten, sitzt der Fehler vor dem Computer. :weg:
Ich plane noch mit Mapsource zuerst eine Luftlinie,von a nach b. Dann lasse ich mit kürzester Strecke rechnen und ziehe mir dann die Route über kleine Sträßchen möglichst nahe der Luftlinie.
Jetzt zur Henneburg nehme ich einen Umweg am Rhein entlang, da ich sonst durchs volle Ruhrgebiet/Bergische Land und Großraum F`furt müsste.
Das sieht nun so aus.
k-henne.jpg
k-henne.jpg (94.51 KiB) 512-mal betrachtet
Grüße, Rüdiger aus MH
Benutzeravatar
xs.rüdiger
Wenigschreiber
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 23 Nov, 2010 23:01
Wohnort: 45476 Mülheim a.d. Ruhr

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon ETZChris » Mi 28 Sep, 2016 13:03

Da fahren wir fast die selbe Strecke ;)
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3522
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon heiligekuh79 » Mi 28 Sep, 2016 16:16

Andreas,
kennst Du das Motorrad-Museum in Kasperske Hory?
Es liegt fast auf Deiner Stecke und es lohnt sich wirklich, sich dort mal ein Stündchen die Beine zu vertreten.
Gruß
Regina
heiligekuh79
Wenigschreiber
 
Beiträge: 859
Registriert: So 06 Mai, 2012 19:51

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon roger » Mi 28 Sep, 2016 18:04

Nicht angefahrene Wegpunkte überspringt das Urban Rider nicht,
ich bin schon mal ne halbe Stunde quasi im Kreis gefahren, weil mich das Ding unbedingt über einen dieser Punkte
führen wollte.
Ich hatte in Motoplaner versäumt die selbstgesteckten Wegpunkte nach der Planung zu kontrollieren, einer lag etwas neben der Fahrbahn :oops: :lol:
Hurra!
Ach nee, doch nich...
Benutzeravatar
roger
Der Rotschn
 
Beiträge: 4663
Registriert: Do 22 Dez, 2005 11:20
Wohnort: Pfungstadt

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon ETZChris » Mi 28 Sep, 2016 18:25

Gut zu wissen.
Wenn also am Samstag drei Kerle zwischen Darmstadt und dem Main rumirren, sind wir das :ugly: :weg:
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3522
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 28 Sep, 2016 18:35

roger hat geschrieben:Nicht angefahrene Wegpunkte überspringt das Urban Rider nicht,
ich bin schon mal ne halbe Stunde quasi im Kreis gefahren, weil mich das Ding unbedingt über einen dieser Punkte
führen wollte.
Ich hatte in Motoplaner versäumt die selbstgesteckten Wegpunkte nach der Planung zu kontrollieren, einer lag etwas neben der Fahrbahn :oops: :lol:

Das kann beim Garmin auch zu heiteren Rundkursen führen aber irgendwann rafft er es und nimmt beleidigt den nächsten. Aber ... penible Planung im Motoplaner ist von Vorteil.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14317
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Routenplanungsfred

Beitragvon Achim » Mi 28 Sep, 2016 20:10

Hallo,

Für Leute die von Koblenz über die B42 Richtung Rüdesheim wollen, wir haben am Sonntag vor der Baustellenampel bei Kamp-Bornhofen gestanden
ist nicht so lustig da die Baustelle sehr lang ist. Zwischen Kaub und Lorschhausen ist noch eine ähnliche Baustelle.
Würde an Eurer Stelle eventuell die B9 (andere Rheinseite) fahren, ob dort Baustellen sind kann ich leider nicht sagen.
Wobei Ihr auf Rüdigers Route quasi vor meiner Haustür rumfahrt, bin Freitag bis ca.12:30 zu Hause.

Gryße und gute Fahrt bis Freitagnachmittag
Achim
Benutzeravatar
Achim
Wenigschreiber
 
Beiträge: 339
Registriert: Mo 04 Okt, 2010 21:18
Wohnort: Rheingau

Nächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast