Welcher 12V-Stecker taugt was?

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon motorang » Do 12 Jan, 2017 07:54

Hi
anlässlich der Neuverkabelung meines LED-Strahlers hab ich drei neue Stecker für Zigarettenanzünderdosen entsorgt.
Ausdrücklich warnen möchte ich hiermit vor dem Modell mit dem roten Streifen:
https://images.duckduckgo.com/iu/?u=htt ... _0.jpg&f=1
Weil das Patent ein Glump war. Die innenliegende Sicherung (Torpedo) macht Kontaktprobleme, und wenn man mit kalten Fingern den Dreck auseinanderschraubt kriegt man ihn kaum wieder zusammen.

Die ähnlich aussehenden OHNE roten Streifen waren noch schlimmer. Da war nicht mal das Anschrauben von Kabeln ohne Öse vorgesehen, und der rote Adapterring blieb in der Dose zurück.

Die da gehen halbwegs, da ist die Sicherung wenigstens von außen durch Abdrehen der Spitze zugänglich:
https://images.duckduckgo.com/iu/?u=htt ... er.jpg&f=1

Ich such vernünftige Stecker:
- ohne Sicherung oder Sicherung werkzeuglos wechselbar oder Sicherung leicht zu überbrücken (bei mir sind alle Steckdosen ohnehin abgesichert).
- ohne verlierbaren roten Adapterring (muss NUR in die großen Steckdosen passen)

Hat schon jemand Erfahrung mit originalen HELLA Steckern?
https://www.amazon.de/gp/product/B006LK ... KAKR8XB7XF

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17097
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon Werner » Do 12 Jan, 2017 08:23

Moin,

Den original Hella-Stecker habe ich an meinem Navi verbaut, klappt seit Jahren anstandslos, auch bei winterlichen Freibewitterung.

Gruß Werner
Benutzeravatar
Werner
vormals mimose
 
Beiträge: 1368
Registriert: Mo 16 Mär, 2009 23:16
Wohnort: Dreiländereck NL/B/D

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon motorang » Do 12 Jan, 2017 08:51

DANKE

Ärger ist das letzte, was man bei einem Heizvisier braucht ...

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17097
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon Aynchel » Do 12 Jan, 2017 09:33

ich nehme für sowas diese hier
https://www.voelkner.de/products/12452/ ... dosen.html
man muss ihn zwar verlöten, aber die Verbindung ist dann wenigstens Gammel resistent

gilt auch für die passenden Klamotten vom selben Hersteller

https://www.voelkner.de/products/12441/ ... ecker.html

https://www.voelkner.de/products/12435/ ... ecker.html

https://www.voelkner.de/products/12432/ ... udose.html

für den Helmscheinwerfer bzw das Heizvisier hat es sich bewährt, kein Steckdose zu nutzen sondern ein Kupplung mit 5cm freier Leitung am Lenker
falls man mal vergisst den Stecker zu ziehen richtet sich die Kupplung aus und der Stecker löst sich ohne zu verkannten
macht sich auch gut beim unfreiwillig absteigen :roll:

bevor ich so etwas zuschraube mache ich immer etwas Elektroniklack rein, hat sich bewährt



Bild
Zuletzt geändert von Aynchel am Do 12 Jan, 2017 10:03, insgesamt 1-mal geändert.
Aynchel aus Meddersheim
_____________________________________________________________________________________________________________

ich könnte die BIG auch mit 5,5l daher fahren, aber das wäre Spritverschwendung ;-)
Benutzeravatar
Aynchel
Vielschreiber
 
Beiträge: 1199
Registriert: Mo 26 Jan, 2015 13:09

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon motorang » Do 12 Jan, 2017 09:45

Die haben aber gaaanz schlechten Kontakt in

Zigarettenanzünderdosen


Ich bin inzwischen von den kleinen 12V Normsteckdosen abgekommen, weil praktisch jedes Zubehörteil (Navi, USB-Ladeadapter etc etc) mit den fetten Zig.-Stecker daherkommt und ich nicht ständig alles neu verkabeln mag. Zudem setze ich viele Geräte auch in diversen Wagen ein.
Ganz aktuell möchte mein neues Garmin Navi einen Stecker, da es mit offenem Kabelende ausgeliefert wird.

Also: Zigarettenanzünder-Steckdosen-Stecker sind gesucht.

Und mit Hella wahrscheinlich auch gefunden, sogar mit Option der Verwendung in den kleinen 12V-Dosen und mit anscheinend gut durchdachtem Adapter.

Hurra!

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17097
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon motorang » Do 12 Jan, 2017 09:52

motorang hat geschrieben:DANKE

Ärger ist das letzte, was man bei einem Heizvisier braucht ...

Gryße!
Andreas, der motorang


Übrigens bezog sich das nicht auf MEIN Heizvisier, tatsächlich ist das Heizvisier das einzige, was ich noch durchgängig mit 12V Normstecker betreibe, da von früher noch jedes meiner Motorräder EINE 12V Normsteckdose hat. Die Zigarettenanzünderdosen wurden dann für das Navizeug und anderem Kram nachgerüstet.

Beim 12V Normstecker gibt es auch große Unterschiede in der Haltbarkeit und Kontaktierung, bei mir funktionieren am besten jene mit umlaufend segmentiertem Massekranz.
https://images.duckduckgo.com/iu/?u=htt ... _0.jpg&f=1
Es gibt nämlich durchaus Steckdosen die nur an EINER Stelle im Umfang eine Massespange aufweisen.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17097
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon schnupfhuhn » Do 12 Jan, 2017 21:55

Mach mal 2 parallel, dan sinkt die Kontaktbelastung. Habe im Wagen, ohne Gammel und Salz, eine Steckdose über die dauernd 15 Ampere drüber gehen, Kupferfeder mit Loch die auf die Torpedosicherung drückt. . Allerdings wird der Stecker da schon warm. Gekauft bei WEL, die verkaufen den Stecker reihenweise an Leute denen der Chinakram an der Peltierkühlbox abqualmt.
:-) Putzt die Rahmen und stellt sie bereit! :-)
schnupfhuhn
Wenigschreiber
 
Beiträge: 652
Registriert: Fr 29 Mai, 2015 21:03
Wohnort: Wuppertal

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon KNEPTA » Do 12 Jan, 2017 22:19

motorang hat geschrieben:
Beim 12V Normstecker gibt es auch große Unterschiede in der Haltbarkeit und Kontaktierung, bei mir funktionieren am besten jene mit umlaufend segmentiertem Massekranz.
https://images.duckduckgo.com/iu/?u=htt ... _0.jpg&f=1
Es gibt nämlich durchaus Steckdosen die nur an EINER Stelle im Umfang eine Massespange aufweisen.

Gryße!
Andreas, der motorang

Bei diesen Steckern ist der umlaufende Massekranz nur eingepreßt und hat nur über ein 4mm breites Blech auf dem der Anschluß sitzt Kontakt mit diesem. Man kann aber diesen Massekranz am Stecker drehen um wieder Kontakt zum Blech herzustellen.

Warum ich das weiß ? Meine Visierheizung ist mit diesem Steckertyp ausgestattet. In deiner Werkstatt hab ich mit Kontakt 60 und drehen am Massering wieder den Kontakt herstellen können.

Uwe
Russe und Salz, dann zerfallt´s !

"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha

Bild
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11282
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon WernerLE » Di 17 Jan, 2017 17:00

17-552.jpg
17-552.jpg (51.34 KiB) 268-mal betrachtet


mich regen die Zigarettenanzünderdosen nur auf, nehm ich nur noch im Notfall,da nehm ich lieber

Deutsch DT Serie

minus:
nicht ganz billig, wenn man es richtig machen will braucht`s eine Spezialzange

plus:
hab ich in der Firma, da gibt`s auch vergoldete Kontakte, wasserdicht und taugt was, 2 - 12 Pole, gibt`s z.B. bei Conrad oder bei Deinen freundlichen Caterpillar Baumaschinenhändler
ich liebe jede Stunde
Benutzeravatar
WernerLE
Ganz neu
 
Beiträge: 80
Registriert: So 07 Nov, 2010 00:43
Wohnort: Züri-Oberland

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon Thomas Heyl » Di 17 Jan, 2017 17:22

Hoi!

Mein Senf: Für unseren Kompressor verwenden wir vergoldete 50 A-Stecker/Buchsen mit Kunststoff-Schutzhülsen aus dem RC-Modellbau. Die gibt's um ein Butterbrot zum Verlöten mit 4 mm²-Litzen, und ein Paar lässt sich Verpolungs-sicher aufbauen (Vater und Mutter vertauscht). Die gibt's auch größer und kleiner.

Cheers vom verhinderten Elektrolurch - Langer
Benutzeravatar
Thomas Heyl
Wenigschreiber
 
Beiträge: 493
Registriert: Di 20 Dez, 2016 16:31
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Welcher 12V-Stecker taugt was?

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Mi 18 Jan, 2017 01:28

Mir wäre das alles zu aufwendig.
Die Steckdosen sind vibrationsanfällig und von der Oberfläche so riesig, dass die bei mir immer sehr schnell aufgegeben haben. Sonderstecker Lösungen sind teuer und teilweise braucht es wieder extra Werkzeug um das Zeug zusammen zu fummeln. Ich nehme inzwischen für alles was Strom während der Fahrt braucht und oft ein und aus gesteckt werden soll nur noch cinch Stecker und Buchsen. Eine Zange und Lötkolben reicht zum Montieren, die kosten halten sich in Grenzen die Metallteile vergoldet, halten auch im Winter ewig und Fahrzeug Wechsel beim Navi oder so ist nur noch Sekundensache, weil der cinch Anschluss natürlich in jedem Fahrzeug hängt. Ein weiterer Adapter auf Zigaretten Stecker fürs KFZ ist auch kein Ding.
Aber ich merke gerade ich zerlaber wieder mal eine klare Anfrage :oops:
Sorry
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2054
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt


Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast