Garmin GPSMAP 276Cx

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Garmin GPSMAP 276Cx

Beitragvon motorang » Do 28 Sep, 2017 14:31

Servus,
das ist ja genau das Problem ... länderübergreifend soll es eben sein.

Eine verbesserte (ähem) Firmmware löst das Problem. Und das hier gleich mit:
https://openmtbmap.org/de/garmin/unicode-maps/

Link bzw Firmware gibt es bei Bedarf direkt bei mir.

Ich hab jetzt eine City Navigator Europakarte zum Testen draufgespielt, über irgendeine Nicht-garmin-SD-Karte.
Das Gerät hat zwar eine Zeit lang geschuftet (30 Minuten?), mir aber ohne Fehlermeldung eine zeitmäßig kürzeste Strecke mit Vermeidung von Autobahnen und Mautstraßen von Graz nach Kornwestheim berechnet - mit etwa 300 Abbiegeanweisungen über knapp 900 km, mit dem Endvermerk: Route zu lang
:fiessgrinz:
Die gleichzeitig gestartete Berechnung (gleiche Parameter) auf dem Zumo 220 dauerte etwa 2 Stunden, umfasste am Ende 100 Anweisungen über knapp 550 km und die Berechnung brach ab, weil die Route zu lang wäre (wird bei Annäherung ans Ziel nachberechnet).

Ich nehme mal an dass beide Routen eher Müll sein werden. Google Maps wirft innerhalb von 10 Sekunden eine autohbahnvermeidende Route von knapp 700 km aus, die allerdings keine Aussage trifft, ob sie schnell oder kurz ist.

Eine Übersichtskarte kommt ja ohnehin immer mit, dann lässt man sich halt vernünftigerweise über einige Zwischenziele routen, wenn man kleine Straßen fahren mag.

Eine Route MIT Autobahn berechnen beide Geräte innerhalb weniger Sekunden, mit nur sehr geringer Abweichung.

Beim GPSMAP ist dann die Autoroute 630 km lang, die Motorradroute 700 km :D

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17759
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Garmin GPSMAP 276Cx

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 28 Sep, 2017 18:16

:omg:
Routenberechnung hängt halt auch am Prozessor. Gerade mal versucht. TomTom 450 world. Strecke von mir zu-hause (50Km nördlich von Kornwestheim) nach Graz Zentrum. Berechnung ca. 30 sec. Strecke 685Km. Verlauf erst Richtung Nürnberg dann Regensburg. Sieht recht vernünftig aus.

Wenn man es könnte, sollte Mann sich eigentlich ein eigenes vernünftiges Navi bauen.
Wie es beschaffen sein sollte, wüsste ich recht genau. Aber damit ist halt auch schon Ende :ugly:
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2436
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Re: Garmin GPSMAP 276Cx

Beitragvon motorang » Do 28 Sep, 2017 18:18

Aber nicht ohne Autobahn und schnellste Strecke, das würde etwas länger dauern, oder?

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17759
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Garmin GPSMAP 276Cx

Beitragvon Uwe Steinbrecher » Do 28 Sep, 2017 18:20

Doch. Autobahnen und Mautstrecken vermeiden.
"Die Zukunft war früher auch besser." Karl Valentin
Benutzeravatar
Uwe Steinbrecher
Vielschreiber
 
Beiträge: 2436
Registriert: Fr 04 Feb, 2011 12:25
Wohnort: Neuenstadt

Vorherige

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast