Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen - die Diskussion

Camping, Kocherei, Fotografieren, Navigation etc.

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon KNEPTA » Di 24 Feb, 2015 23:05

dirk hat geschrieben:Shackleton wollte aber den blinden Passagier zuerst verspeisen!


Ohne Handy keine Pizza..
Russe und Salz, dann zerfallt´s !
"If you want to finish first, first you have to finish." Zitat Hiha
Die Hauptursache für Streß ist der tägliche Umgang mit Idioten...
Membää der KOG, Sektionsdirektor Alpen, Berge und Zeuch
Benutzeravatar
KNEPTA
AiA Sektionschef
 
Beiträge: 11509
Registriert: Do 09 Jun, 2005 12:57
Wohnort: Niklasdorf

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon dirk » Di 24 Feb, 2015 23:07

Beim Indianer könnte man mit Raucherinnen bestellen. Beim Italiener nur Markoni.
Früher war alles 1,392% besser!
Benutzeravatar
dirk
Vielschreiber
 
Beiträge: 5447
Registriert: Mi 21 Dez, 2005 20:41
Wohnort: Kuddewörde

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 25 Feb, 2015 06:03

KNEPTA hat geschrieben:Ohne Handy keine Pizza..

Oh das ist ein gutes Stichwort. Ich sollte mal wieder Pizza machen. Geht aber auch ohne Händi.
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon motorang » Mi 25 Feb, 2015 07:16

Therion hat geschrieben:
Maybach hat geschrieben:Wunderlich, wie das der Shackleton und der Amundsen geschafft haben ...
Und dem Scott hätte das wohl auch eher weniger genutzt. Kein Netz ...

Maybach


Hast du die Nachricht mit dem Federkiel geschrieben ? :weg:
Greetz
Steve


Touché :-D
All das kann man auch ohne Telefon, abär Täläfon ist bekwäm!
Ich weiß noch was das für ne Krise war früher wenn man einen aus der Gruppe verloren hatte, sei es beim schifahren oder beim mopettieren, oder wenn man sich wo verabredet hatte und einer kam nicht.
Und die Flexibilität, unterwegs mal schnell was nachschlagen zu können ... wer sich heut noch verläuft und/oder mit Stadtplan herumirrt der macht was falsch.
Beim Laufen oder radeln hab ich allerdings auch keinen Taschenfernsprecher dabei.

Zum Galaxy S4 active:
Wenn es ein besseres bezahlbares Outdoorhandy gegeben hätte, hätt ich es mir gekauft ...
Nein, es kann leider nicht schnurlos laden. Im Gegensatz zum normalen S4 kann man das auch nicht nachrüsten*. Und mit USB-Kabel ist es auch nicht wasserdicht.
Find ich auch nicht so toll, aber ich habe auch kein anderes Handy gefunden dass das kann UND einen selbst wechselbaren Akku hat. Dafür stimmt bisher alles andere.
Die Akkulaufzeit ist OK, die Verarbeitung ist gut, mit Handschuhen bedienen ist kein Problem (man kann die Empfindlichkeit des Bildschirmes hochdrehen) und schließlich (mir wichtig) ist es verbreitet genug dass sich Leute um ROMs und die Rooterei gekümmert haben, womit ich ein komplettes Image ziehen kann und im Notfall drüberspielen.

Ich hab das Ding nicht zum tauchen oder navigieren, dafür hab ich entsprechende wasserdichte Spezialisten (Kamera, Navi, RPDA).
Als Backuplösung für all das taugt es aber recht gut, und es übersteht (unverkabelt) mal ne Regenfahrt in der Motorradjacke oder ein paar Tage schifahren in der immerfeuchten Anoraktasche.

*wer es probieren will kann sich hieran versuchen: http://www.amazon.de/Wireless-schnurlos ... 2VT1X0F73K
Siehe Kommentare - das scheint noch die vielversprechendste Möglichkeit zu sein.
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon Arne » Mi 25 Feb, 2015 08:10

motorang hat geschrieben:Beim Laufen oder radeln hab ich allerdings auch keinen Taschenfernsprecher dabei.

.

Gerade bei Freizeitaktivitäten macht es Sinn so ein Gelump dabei zuhaben, ein kleiner Hinfaller in nicht so bewohnter Gegend mit folgender inmobilität kann sonst langwierig werden.
may the bridges i burn light the way
Benutzeravatar
Arne
Vielschreiber
 
Beiträge: 3256
Registriert: Di 22 Sep, 2009 14:38
Wohnort: 64686 Lautertal

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon kahlgryndiger » Mi 25 Feb, 2015 08:30

Gerade in der Freizeit habe ich es meist nicht dabei. Ist halt ein Firmenfon. Privat besitze ich keins.
Manchmal vergesse ich es sogar auf Motorradreise. Ich gebe zu, das ist abenteuerlich mit der Planeta ...
Auf'm TT habe ich den Pin 3x falsch eingegeben und das Büro konnte die PUK erst am Dienstag liefern :-D
Glücklicherweise konnte ich mich dank dem Justusfon bei Verena abmelden und gut war es 8)
*Keep It Simple* (Keb' Mo')
Benutzeravatar
kahlgryndiger
vormals Andreas a.d.k.G.
 
Beiträge: 14685
Registriert: Mo 18 Jul, 2005 16:48
Wohnort: Karlstein am Main

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon ragman » Mi 25 Feb, 2015 09:01

Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand.
(D. Düsentrieb)
Benutzeravatar
ragman
Vielschreiber
 
Beiträge: 2707
Registriert: Di 18 Jul, 2006 11:59
Wohnort: Kärnten

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 25 Feb, 2015 09:25

Mit dem power pad wird das S4 interessant.
Ein selbst wechselbarer Akku ist mir auch wichtig, sowas gibt es inzwischen für das Xperia Z1 compact.
Wahrscheinlich erlischt die Garantie, das ist nach zwei Jahren, wenn der originale Akku frühestens hinnich ist, auch egal.

EDIT: Die Ladespulen müssen auch noch irgendwo hin und wasserdicht versorgt werden.
Das ist alles machbar.

Funktioniert diese Ladetechnik auch in unmittelbarer Nähe eines starken Magneten?
Mit sowas klebt mein Vielzweckgerät nämlich am Moped.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon Färt » Mi 25 Feb, 2015 10:02

motorang hat geschrieben: ... wer sich heut noch verläuft und/oder mit Stadtplan herumirrt der macht was falsch.


Lieber Präsident, da widerspreche ich Dir nur allzugern. Gerade mit'm Stadtplan lernt man eine Stadt besser kennen und kann sich Orte und Straßen besser merken, weil man sich da mehr konzentrieren muss als mit'm Navi.
Und wenn man mal nichts findet, kann man auch so komische sachen machen wie anhalten und nach dem Weg fragen, dabei habe ich auch schon sehr nette Leute kennengelernt.
Ich fahr nach wie vor gerne mit'm Stadtplan herum und bin mir sicher dabei nichts falsch zu machen. Ich nehm mir zum Reisen halt auch gerne die Zeit dafür.

Gryße
Gerhard
Sapprament!!!
Benutzeravatar
Färt
Vielschreiber
 
Beiträge: 2902
Registriert: Mi 15 Apr, 2009 19:45
Wohnort: 86...

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon motorang » Mi 25 Feb, 2015 10:12

Servus
da verwechsel ich nix.
Es sind nicht die Möglichkeiten - es kommt drauf an wie man sie nutzt.
Der Fokus bei meiner Bemerkung lag auf "Herumirren" in seiner negativen Bedeutung. Das mag ich nicht, kann mir den ganzen Tag versauen ...

Wenn ich einen schon pressanten Termin habe bei einer mir unbekannten Adresse, dann greif ich aufs Navi (oder die enstprechende App oden den Kartendienst) zurück - spätestens wenn es zeitlich knappst.
Wenn ich hingegen noch reichlich Zeit habe dann umkreise ich das vermutete Ziel schon auch mal oder bieg wo ab wo es schöner aussieht und versuche da durchzukommen - die Option der elektronischen Rückführung auf den direkten Weg (gegebenenfalls raus aus der Scheiße) möchte ich hier nicht missen.

Ich möchte sogar behaupten dass ich MEHR und ÖFTER spontan kleine und kleinste Sträßlein fahre, speziell am Land, WEIL ich weiß dass ich da wieder rauskomme im Fall der Fälle, und trotzdem noch rechtzeitig am Ziel ankomme.

Gryße!
Andreas, der motorang

PS: ich HASSE Stadtpläne in denen keine Einbahnstraßen eingezeichnet sind
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 25 Feb, 2015 10:13

Könnten wir das Thema "Sinn und Unsinn von Outdoor-Handys, Handys im Allgemeinen und generell Technik" woanders weiterdiskutieren?
Danke!
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen

Beitragvon motorang » Mi 25 Feb, 2015 10:22

Servus,
die Anforderungen haben aber schon etwas mit der Lösung zu tun ...
Wer das Handy als Navi verwenden möchte für den braucht es ein jederzeit wasserdichtes Teil mit Stromversorgung.
Wer es nur verwenden möchte um bei einem Extraausflug wieder auf Kurs zu kommen (also üblicherweise bei Schönwetter) für den tut es ein weniger anspruchsvolles Teil.

Auch alternative Stromversorgung finde ich ein interessantes Thema.

Aber um wieder zum Samsung S4 Active zurückzukommen:
Das GPS ist der Ultrawahnsinn.
Kann auch russische Satelliten. Ich hab das gestern mal wieder eingeschalten, nach zwei Wochen ohne GPS-Nutzung.
Innerhalb von 5 Sekunden hatte das Handy 13 Satelliten, und nach 10 Sekunden einen 3D Fix.

Auch wenn man davon ausgeht dass diese Zauberei mithilfe von Mobilnetz-Positionsdaten beschleunigt wurde - bei meinem Defy+ hat der erste Fix unter gleichen Bedingungen mehrere Minuten gedauert. Das Garmin ist auch deutlich langsamer und hat schlechteren Empfang.

Gryße!
Andreas, der motorang
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen - die Diskussio

Beitragvon Straßenschrauber » Mi 25 Feb, 2015 10:35

Den Eindruck hatte ich bei meinem Xperia Z1 compact auch.
Da ist sehr schnell die Position bestimmt.

Russische Satelliten (GLONAS) findet es auch, sonst dürfte es ja auch nicht in Rußland verkauft werden.
Die Navi-Apps, die ich habe, benutzen GLONAS nicht.

Die Kamera von dem Z1 ist auch sehr gut.

EDIT: Gerade schreibt die Werkstatt, daß mein Z1 irreparabel ist wegen Displayriss und Wasserschaden (!).
Ich denke schon auch über das S4 active nach.
Thema Firmware: Da geht auch mit dem Z1 was.
~-o|-
Straßenschrauber
Vielschreiber
 
Beiträge: 1238
Registriert: Mo 15 Okt, 2012 20:25

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen - die Diskussio

Beitragvon motorang » Mi 25 Feb, 2015 11:41

Es gibt jetzt nen Datenfred:
viewtopic.php?f=44&t=11862
Chop your own wood and it will warm you twice. (Henry Ford)
Benutzeravatar
motorang
Site Admin
 
Beiträge: 17391
Registriert: Do 09 Jun, 2005 08:49
Wohnort: Graz

Re: Outdoorhendis: Neuheiten und Erfahrungen - die Diskussio

Beitragvon ETZChris » Mi 18 Mär, 2015 09:18

Ich hab mal eine Frage zum Sony Xperia Z3 compact:

Wie ist die Navigationsfähigkeit? Vorallem auf Grund des kleinen Displays?
Gruß
Christian

"Das Netz ist die Welt der Misslaunigen, der Voyeure, der Psychopathen, der Verantwortungslosen, der Undisziplinierten." (Jakob Augstein)
Benutzeravatar
ETZChris
Vielschreiber
 
Beiträge: 3593
Registriert: Mo 23 Jun, 2008 10:41
Wohnort: Klingenstadt

VorherigeNächste

Zurück zu Unterwegs

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste